teilen via

Diese elegante Verbindung managt Longines-CEO Matthias Breschan mit Vergnügen. Einblicke in eine Zeit voll Kunst.

Uhren und Kunst – was verbindet diese beiden Welten?
Das ist dieselbe Welt. Allein vom Uhrmacheraspekt betrachtet ist jede Uhr ein Kunstwerk. Am Anfang meiner Laufbahn durfte ich zwei Tage einen Uhrmacherkurs besuchen, bei dem wir am Ende eine Taschenuhr bekommen haben. Diese sollten wir auseinandernehmen und auch wieder zusammenbauen. Danach war mir klar, welch Kunst es ist, eine Uhr zu bauen. Ich habe eine hohe Wertschätzung für die Mikromechanik, die dahintersteckt. 

Welchen Stellenwert hat dabei die ästhetische Komponente?
Natürlich lebt eine Uhr auch vom ­Design. Wir arbeiten daher auch mit Künstlern zusammen. Wobei hier gerade monochrome Farben im minimalistischen Design Trend sind, was wir mit den neuen Kollektionen La Grande Classique de Longines und Longines Dolce Vita wunderbar umsetzen. Diese Uhren sind sehr nah an einem Kunstwerk. Und zwar nicht kurzfristig gedacht, sondern langfristig, zukunftsorientiert. 

Im Trend: La Grande Classique de Longines im minimalistischen Design.

Kunst ist auch Ihre Passion: Wer ist Ihr liebster Künstler?
Durch meine Zeit in Wien bin ich ein großer Fan von Klimt und Schiele. Wobei ich extrem offen bin und mich auch für Contemporary Art begeistere. ­Banksy fasziniert mich ­beispielsweise auch. Besonders interessant war, in ­einer der letzten Ausstellungen von ihm mehr über die Motivation hinter seinen Werken zu erfahren. Ich versuche auf jeden Fall, offen zu sein für Neuheiten, neue Tendenzen. Denn auch in der Kunst sind es Innovationen, die uns weiterführen.

Ihr liebster Ort, um Kunst zu erleben?
Paris ist definitiv meine Lieblingsstadt in Sachen Kunst. Im Juni wird dort auch unsere neue Kollektion Longines Dolce Vita X YVY– designed by YVY – präsentiert. Die Schweizer Designerin ist bekannt für ihre Lederkreationen, die bereits Lady Gaga getragen hat. Nun hat sie unsere Dolce-Vita-Uhren neu interpretiert – mit Lederarmbändern inspiriert vom Pferdesport, komplett in neuer Form gestaltet. Paris passt hier als Ort der Präsentation perfekt. Dort findet auch immer das Longines Paris Eiffel Jumping statt – ein Event, das übrigens von den Enkeltöchtern von Monsieur Eiffel organisiert wird. Mit Kate Winslet als Star Gast ist es immer ein wunderschönes Erlebnis.

Vielen Dank für das Gespräch!

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
Concilium musicum

Musikalisches Erlebnis

Freuen Sie sich auf 10% Rabatt bei zahlreichen Events des Concilium musicum Wien!

28. Juni 2021 X Manfred Kraft2 c Michael Leis

Von der Sonne geküsst

Top-Friseur Manfred Kraft verrät Tipps für das perfekte Summer-Styling Ihrer Haare.

Traumhafte Beachwaves, blonde Highlights – so sieht das Haar im Sommer am schönsten aus. Neben dem perfekten Styling und Equipment ist die Pflege schönen Sommerhaars besonders wichtig. Denn nur gesundes Haar sieht auch toll aus. Genau wie die Haut, braucht nämlich das Haar einen guten Sonnenschutz, damit es nicht austrocknet. Wir haben dazu Manfred Kraft getroffen. Er ist Botschafter für die Luxusmarke Kérastase und Mitglied des Kreativ-Teams von L’Oréal Professionel. Wir haben ihn um ein paar Geheimtipps zum Thema Haare gebeten.

weiter lesen

07. Juni 2023 43

Tradition, die verbindet

Juwelier Kröpfl glänzt mit Expertise und Leidenschaft für das Schöne.

Es ist ein sonniger Freitag im Herzen von Eisenstadt. Auf der Hauptstraße tummeln sich unzählige Menschen, genießen die Sonne und kaufen am Wochenmarkt ein. Viele nutzen den Spaziergang durch die Altstadt um einen Blick auf die funkelnden Halsketten, eleganten Ringe und zeitlosen Uhren in der Auslage von Juwelier Kröpfl zu werfen. Sie grüßen Geschäftsführerin Vera Kröpfl-Pinggera und kommen mit ihr ins Gespräch. Man kennt sich gut, ist verbunden miteinander. Seit bald 90 Jahren sind der Name Kröpfl und die Expertise im Bereich Schmuck, Uhren sowie Verlobungs- und Trauringe fest mit dem Burgenland verknüpft. Die zahlreichen Stammkunden und das über Generationen anhaltende Vertrauen sprechen für sich. Vera Kröpfl-Pinggera ist mit dem Familienbetrieb groß geworden und stand bereits als Kind auf einem Stockerl hinter der Verkaufstheke. Nach der Handelsakademie überlegte sie dennoch zunächst in eine andere Richtung zu gehen und erst später ins Juwelier-Geschäft ihrer Eltern einzusteigen. Sie studierte Wirtschaft und fand Gefallen an den Bereichen Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung. Doch dann ergab sich die Möglichkeit, bei Juwelier Wempe in der Wiener Innenstadt Erfahrung zu sammeln. Damit wurde der Weg geebnet, in die Fußstapfen von zwei Generationen zu treten.

weiter lesen

14. Juli 2020 Helvetia 01

Auf der sicheren Seite

Thomas Neusiedler, CEO des österreichischen Versicherers Helvetia, im Talk über Corona, Start-ups und 160-jährige Erfahrung.

Auto, Wohnung oder Pension. Rechtsschutz, Urlaub oder Kredit. Versicherungen begleiten uns ein Leben lang, und kaum einer kennt dieses Lebensmittel“ besser als Thomas Neusiedler, Vorstandsvorsitzender der Traditionsmarke Helvetia. Zu Besuch am Unternehmenssitz am Hohen Markt in der Wiener Innenstadt, sprechen wir mit ihm über den jahrhundertealten Erfolg von Helvetia, akuten Arbeitskräftemangel und die Digitalisierungswelle in der Branche.

weiter lesen