teilen via

Kunstvolle Karosserie: Wenn Künstler wie Andy Warhol & Co. Hand an Automobile legen, schaffen sie motorisierte Persönlichkeiten – genannt werden sie Art Cars“.

Kunst kreiert Aufmerksamkeit. Wenn Ikonen der Automobilgeschichte von namhaften Künstlern individualisiert werden, können sich alle Beteiligten der medialen Aufmerksamkeit sicher sein. Schon Pablo Picasso würdigte einst eine DS Limousine von Citroën, indem er sie bemalte. Es war bloß ein Gefallen für einen Journalisten, doch dieser verkaufte das Fahrzeug anschließend um den sechsfachen Neupreis an einen Pariser Galeristen. Eine beispiellose Vielzahl an Art Cars stammt aus dem Hause BMW. Andy Warhol, David Hockney, Jeff Koons und viele andere setzten die schnellsten und schönsten Autos der Marke in Szene. Aber auch bei Porsche gab es einen wahren Reigen an extravaganten Kunstwerken, die jedoch nicht alle für den eigentlichen Zweck, das Fahren auf Straßen, geeignet waren. Automarken mit großer Tradition schlossen sich dem Trend an – darunter Lamborghini, Ferrari, Bentley und Mercedes. 

Lamborghini: Motorisierter Minotauros

Als wäre ein Huracán EVO nicht schon beeindruckend genug, ließ die Marke ihr Kultobjekt von dem italienischen Künstler Paolo Troilo in seinem künstlerischen Auftritt perfektionieren. Das Besondere daran: Troilo zeichnet nicht mit Pinsel oder Airbrush, sondern mit seinen Fingern. Das Werk nannte er Minotauro“, nach einem Wesen mit menschlichem Körper und einem Stierkopf.
lamborghini​.com

Ferrari: Schnelle Skizze

Ein Glückspilz, wer sich Besitzer dieses Einzelstücks nennen darf. Der Ferrari 812 Competizione existiert nur 999-mal auf dieser Welt, das Kunstobjekt Tailor Made aus der gleichnamigen Individualisierungsabteilung bei Ferrari nur einmal. Auf dem Wagen finden sich jene Skizzenzeichnungen wieder, die Chefdesigner Flavio Manzoni bei der Gestaltung des 812 Competizione erstmals festgehalten hat. Technisch bleibt aber alles gleich: 830 PS und 340 km/​h Top-Speed.
ferrari​.com

15. April 2024 Cadillac 4

Das Mutterschiff: Der Cadillac Escalade IQ

Luxuriöses Design gepaart mit extravaganter Ausstattung

weiterlesen

Mike Korostelev2

Fotokunst: Under the Sea

Der prämierte Unterwasser-Fotograf Mike Kostelev verwandelt magische Momente in traumhafte Bilder. Ein best of.

weiterlesen

08. April 2024 Audi 2

Audi A6 e-tron - Der neue Stern am Audi Himmel

Zehn Minuten Ladezeit und maximales Fahrerlebnis

Großen Worten müssen große Taten folgen. Als Audi 2022 das Konzeptfahrzeug A6 e‑tron präsentierte, überschlug sich das Unternehmen förmlich mit Superlativen. Nun heißt es liefern. Limousine und Avant werden noch heuer auf den Straßen unterwegs sein, und zwar rund 700 km mit einer Akkuladung bei einer Leistung von 476 PS. Für eine Reichweite von 300 km reicht es den A6 für zehn Minuten an den Strom zu hängen. Auch optisch dürfte der Stromer überzeugen: Am Heck blitzt ein durchgehendes Lichtband aus OLED-Elementen, die individuelle und dynamische Lichtinszenierungen erlauben und Lichtelemente an den Flanken projizieren Warnsignale oder Blinker auf den Boden. Praktisches Feature für Freunde des Gaming: Mit den LED-Matrix-Scheinwerfern lassen sich während der Ladephase Videospiele an die Wände projizieren – so vergehen zehn Minuten wie im Flug. Da fährt auch der Nachwuchs gerne einmal mit zur Tankstelle. www​.audi​.com

weiterlesen