teilen via

Ein außergewöhnlicher Zeitmesser für außergewöhnliche Zeiten. Wertvoll mit Stil!

Omega“, der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets, steht für Vollendung. Und genau diesen Gipfelpunkt des Schaffens soll der Markenname des berühmten ­Schweizer Uhrenherstellers symbolisieren: Die Zeitmesser aus dem Hause Omega sind kleine Kunstwerke, jedes für sich. Mit dem Klassiker Speedmaster erreichte man himmlische Sphären – die Nasa entschied sich unter anderem bei der Apollo-11-Mission für diese Uhr, und so war sie die erste ihrer Art auf dem Erdtrabanten. Aktuell sorgt der Luxus-Chronograph Omega Speedmaster 38MM für Aufmerksamkeit bei Uhrenaficionados: Die ­gelungene Kombination aus dem Moonwatch-Design und femininen Elementen weckt auch in der Damenwelt Begehrlichkeiten. Und steht mit dem Ziffernblatt in Cappuccino“-Tönen, 18 Karat Sedna-Gold und einem braunen Aluminiumring mit ­Tachymeter-Skala für sportliche Eleganz. Der einzigartige zeitlose Stil wird wundervoll abgerundet mit ­einem taupefarbenen Lederarmband. Die Seepferdchenprägung verbirgt sich übrigens am Gehäuseboden. Darunter arbeitet rund um die Uhr das Omega-Chronographen-­Kaliber 3330 mit Co-Axial-Hemmung. Denn schließlich sorgen nicht nur äußere, sondern vor allem innere Werte für den wahren Luxus eines Zeitmessers. Omega Speedmaster Co-Axial Chronograph 38MM. omegawatches​.com

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
NS 2015 Graben 1139 FIN

Nägele & Strubell Gutscheine

Erhalten Sie 10 % Rabatt und lassen Sie sich von exklusiven Pflegeprodukten verführen!

14. Jänner 2021 Serge Lutens c Ran Reuveni HD

Der Parfum-Poet

Extravaganz für feine Nasen: Ausnahme­parfümeur Serge Lutens im Interview über die Macht der Erinnerung, den Duft seines Lebens und Luxus bei Parfums.

Schon sein Name klingt wie Poesie. Seine Parfums gelten als Inbegriff von Luxus und Extravaganz, seine Arbeitsweise verläuft höchst episch. Wenn es um außergewöhnliche Parfums geht, denkt man sofort an ihn: Die Rede ist von Serge Lutens. Das französische Kreativgenie schafft duftige Meisterwerke mit einem Hauch von Poesie. Dabei ging der Franzose schon immer seinen sehr kreativen Weg. Der Grandseigneur der Parfümerie arbeitete bereits als Hair and Make-up Artist, Fotograf, Creative Director, Modedesigner sowie Filmemacher – bevor er sich der Duft-Poesie verschrieb. 

weiterlesen

21. September 2023 Rolex Daytona: Eine Widmung fürs Handgelenk

Rolex Daytona: Eine Widmung fürs Handgelenk

Drive Carefully. Me“. Diese Widmung zierte die Rolex Daytona“ Ref. 6239 von Schauspieler und Rennfahrer Paul Newman. Dieses Masterpiece bekam er von seiner Ehefrau Joanne Woodward und trug es nicht nur privat, sondern auch in Filmen und bei Autorennen. Er machte das relativ verkaufsschwache Modell damit zur Ikone. Nach ihm wurde die Variante mit dem auffälligen Zifferblatt benannt, sie gilt seither als die meistgesuchte Vintage-Uhr der Marke Rolex. Rund 50 Jahre später tauchte seine Uhr bei einer New Yorker Auktion auf, wo sie für 17.752.500 Dollar versteigert wurde – eine Rekordsumme. Newmans zweiter tickender Liebling war die Rolex Ref. 6263 Cosmograph Big Red“ Daytona, die er ebenfalls von seiner Frau zum 25. Hochzeitstag bekam – mit der Message: Drive slowly. Joanne“. Laut deren Tochter Clea trug ihr Vater das Modell täglich, bis er es ihr im Jahr 2008 vermachte – im selben Jahr, in dem er starb. 

Rolex Cosmograph Daytona
Eines der begehrtesten Modelle der Welt, eine garantierte Wertanlage, zeitlos elegant. Das Beste: Alle Uhren werden in Meisterarbeit handgefertigt.
rolex​.com

weiterlesen

03. März 2023 LOUIS VUITTON X YAYOI KUSAMA

Auf den Punkt gebracht

Top-Brand trifft Top-Artist

Das Ergebnis präsentieren Louis Vuitton und die japanische Künstlerin Yayoi Kusama bereits zum zweiten Mal – in Form einer neuen Kollektion. Mit dabei: Kusamas Painted Dots, Metal Dots, Infinity Dots und Psychedelic Flowers, die das Universum von Louis Vuitton neu beleben. Trendiger, auffallender und innovativer kann man Kreativität, Kühnheit und Handwerkskunst aktuell wohl nicht zelebrieren. 


weiterlesen