teilen via

Die Kunstsammlung des Hamilton Princess Hotel & Beach Club auf Bermuda ist bemerkenswert, bietet doch der rosafarbene Palast mit Geschichte Raum für Werke von Picasso bis Magritte. Diese legten den Grundstein für die Sammlung, die von der Pop- und Op-Art-Bewegung bis hin zur Postmoderne reicht.

thehamiltonprincess​.com

2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.
2 for 1 Gourmet
Joes Restaurant im weißen Ross

Joe’s Restaurant im weißen Ross

Genießen Sie feinste Steaks in der Kärntner Landeshauptstadt in angenehmer Atmosphäre.

17. Februar 2023 Kirchgasser Photography

Fonds mit Geschmacksgewinn

Mit vier Hauben im Gault&Millau 2022 ist das Stüva das höchstdekorierte Restaurant Tirols. Küchenchef Benjamin Parth präsentiert eine puristisch-weltoffene französische Küche, modern interpretiert. Dabei stellt er immer wieder aufs Neue sein besonderes Gespür für Fonds und Saucen unter Beweis.
yscla​.at

weiterlesen

30. November 2020 New Patara

Die Thai-Profis vom Petersplatz

Unser 2 for 1 Gourmet-Tipp: Qualität, Ambiente, Service – hier stimmt einfach alles. Warum das so ist, und was das mit Bangkok zu tun hat, lesen Sie hier.

Wir beschäftigen hier ausschließlich Schlüsselarbeitskräfte“, bestätigt Restaurantleiter Manas Niamnakorn. Gemeint sind Küchenpersonal sowie Köche, die eine 20-jährige Berufserfahrung in der thailändischen Heimat, etwa im Stammhaus in Bangkok vorweisen, müssen. Um dann an einen der exklusiven ausländischen Patara-Standorte – u.a. Genf und London – zu wechseln. 

weiterlesen

01. Juni 2022 RC Vienna Rooftop 1

Buchstäblich Haute Cuisine

Das Auge isst mit: Wie Rooftop Locations von Sydney bis Wien im wahrsten Wortsinn unseren Blick weiten. Eine kunstvolle Reise rund um die Welt.

Zwei Aufforderungen, die einander zu widersprechen scheinen: Immer mal über den eigenen Tellerrand hinaus schauen“ und Das Auge isst mit“. Und doch – aus der Kombination alter Sinnsprüche entsteht mitunter sogar neue Sinnlichkeit. Zumindest in jenen Hotels rund um die Welt, die den neuen Trend nicht verschlafen haben: Von oben sieht man besser. Ergo nicht nur auf den Teller (oder ins Weinglas) schauen, sondern die Augen genießerisch schweifen lassen. Wenn nämlich, wie einst von den Pariser Studenten im Mai 1968 gerufen, unter dem Pflaster der Strand liegt, dann befindet sich unterhalb der Bar sogleich die ganze Stadt, ein lebendiges Panoramabild. Tatsächlich entdecken deshalb immer mehr urbane Luxushotels den Zauber von Rooftop Suites und Dachterrassenbars, anstatt ihre Gäste nur hinter Glasfrontfassaden zu verwöhnen. 

weiterlesen