teilen via

Duftende Kunst: Parfumflacons der besonderen Art.

Die Perfume Bottles Auction, organisiert vom renommierten Experten Ken Leach, ist die offizielle Auktion der Jahrestagung der International Perfume Bottle Association. Diese Auktion ist das Highlight des IPBA-Wochenendes und wird von Hunderten Sammlern aus der ganzen Welt besucht. Die nächste findet im Mai 2024 in Newport, Rhode Island, statt.

perfumebottlesauction​.com

Göttlich

1934: Parfums de Burmann Pleine Lune sur le Nil“, schwarzer Kristallflacon und facettierter Stopfen in Obeliskform mit vergoldetem Messingboden und ‑deckel, vergoldete und emaillierte Hieroglyphen und dekorative Motive auf der Vorderseite. Schätzung: 30.00040.000 USD.

Kontemplativ

1920: seltene tschechische Hoffmann-Parfumflasche im Art-déco-Stil mit Buddha-Figur. Schätzung: 8.00010.000 USD.

Blühend

Um 1930: tschechischer Parfumflacon von Franz Josef Vater mit floralen Glaselementen der tschechischen Modeschmuckfirma Norbert Neiger. 
Schätzung: 4.0006.000 USD

Perlend

1929: Les Perles Ota“, Satz von 10 Parfumflaschen mit Box. Schätzung: 2.0003.000 USD.

Fruchtig

1925: L’Orange“. Das Orangensegment im Inneren besteht aus mundgeblasenen, emaillierten Glasflacons. Schätzung: 800 – 1.000 USD.

Flossig

1918: seltene fischförmige Flasche aus gelbem Glas von D’Orsay in einer Seidenschachtel. Verkaufspreis: 30.000 USD.

Filmreif

1939 brachte Pinaud das Parfum Flirt“ auf den Markt, zu dem Clark Gable bei der Filmpremiere von Vom Winde verweht“ den passenden Duft Bittersweet“ trug. Schätzung: 1.0002.000 USD.

Sagenhaft

1928: Lengyel Julika“, Parfumflasche mit spektakulärer Quastenschachtel. Königin Julika war die Hauptfigur einer Volkserzählung aus den Unterkarpaten, einem Teil des alten Königreichs Ungarn.Schätzung: 3.0005.000 USD

Antik

1914: Der Flacon Osiris wurde von Baccarat für die Firma Vinolia kreiert und durch die Entdeckung des Grabes von Osiris im gleichen Jahr inspiriert. ‑Ersteigert für 102.000 USD.

Anbetungswürdig

Ca. 1927: Seltene handgefertigte Holzmoschee mit einer Keramikflasche mit vier Henkeln. Verkauft für 9.000 USD.

Ornamental

Ca. 1935: tschechischer Art-déco – Parfumflacon von Curt Schlevogt. Parfumflacon aus Onyxglas mit großem Elfenbein“-Stopfen aus Glas. Schätzung: 4.0006.000 USD

Streifig

1928: Flacon von Julien Viard für Janey La Fumee Defendue“ mit Platin-streifen auf schwarzem Kristall. Schätzung: 27.000 USD.

11. Dezember 2023 Trends 03

Lifestyle Trends 2024: Artificial Dreams

Optisch schlägt AI auch in Zukunft hohe Wellen. Einfach fantastisch.

Das wird ja immer noch schöner! Reine Vorstellungen werden optische Realität und für jeden sichtbar. KI macht es möglich. Eben noch als Idee in Ihrem Kopf, mit ein paar Klicks schon auf Ihrem Screen. Informationen und Emotionen verwandeln sich in ein Bild, besser gesagt in visuelle Welten, die innerhalb von Sekunden entstehen, um für die Ewigkeit zu bleiben. Definitiv ein Trend, der uns farbenprächtig begleitet. 

weiterlesen

23. November 2023 Schroeter Kauffmann 05

Art & Gifts: Sebastian Schroeter im Talk

So zelebriert man die Kunst des Schenkens: Select-Gründer Sebastian Schroeter im Talk.

Sebastian Schroeter ist der Experte, wenn es um die Kunst des Schenkens geht. Im Select the concept Studio“ in Wien bietet er eine handverlesene Auswahl edler Produkte.

weiterlesen

21. September 2023 Le Corbusier Rado1jpg

Limited Edition

Rado True Square Thinline Les Couleurs™ Le Corbusier: Signature konnte sich hautnah von einem neuen Sammler-Stern am Uhrenhimmel überzeugen.

Limited Editions lassen nicht nur das Sammlerherz höherschlagen, sondern bringen vor allem viel Design in die Welt. Spektakulär wurden etwa im Herbst die neuen Rado True Square Thinline Les ‑Couleurs™ Le Corbusier während der Design Week in Paris der Welt präsentiert. 

weiterlesen