teilen via

2 for 1 Gourmet-Tipp: Rainer Christs Weine tun einfach gut. Seit 2006 führt er das Familienweingut Weingut & Heuriger Christ” am Bisamberg. Er will Wein erlebbar machen und verzichtet auf Schönungen und Pflanzenschutzmittel.

Es ist der erste heiße Tag als wir durch die geräumige Gaststube in den großen Garten spazieren. Dort, unter der schattenspendenden Weinlaube, die tatsächlich von einem einzigen Stock gespeist wird, wird endlich wieder gegessen und getrunken. Heute bittet Rainer Christ freilich in den kühlen Verkostungsraum. An einem langen Holztisch stehen schon zwei Gläser Weißburgunder Vollmondwein 2019 bereit. Er hat diesen Wein nicht zufällig gewählt.

Wir wollen den Wein erlebbar machen“ Rainer Christ

Der Mond

Klar, feingliedrig, engmaschig, schlank steht er im Glas. Sein Duft ist angenehm fruchtig, nie aufdringlich, der Holzeinsatz präsent, nie vordergründig. Am Gaumen aromatisch-voll, im Abgang süffig, die Säure gut eingebunden. Ein Wein, der gut tut und den Zugang des Winzers verkörpert. Die Lese erfolgt um den Vollmond. Mein Vater hat den Mond bereits 1997 mit in den Produktionskreislauf einbezogen“, erzählt Rainer Christ, der ausschließlich biologisch arbeitet und eine komplett pflanzenschutzlose Wirtschaft anpeilt. In manchen Jahren kostet diese Arbeitsweise schon Nerven und Ertrag, aber das ist nun mal so in der Natur.“ Allen seinen Weinen, Weiß und Rot gibt er Zeit auf der Maische und Zeit im Fass. Apropos Zeit: Über 400 Jahre steht die ehemalige Landwirtschaft, die Rainer Christ 2006 übernahm, im Familienbetrieb. Seine Eltern unterstützen ihn seither als Graue Eminenzen“ im Hintergrund.

Strikt Regional

Hinter dem Heurigen, an den Hängen des Bisambergs, liegt auch das Familienweingut, direkt unterhalb der Gaststube befindet sich der Produktionskeller. Zur Lesezeit sieht man hier die Traktoren mit ihren kleinen Kisten voll Traubenmaterial ein- und ausfahren, im Keller mit seinen Stahltanks und Fässern vergärt der Rebsaft. Wir wollen Wein direkt erlebbar machen“, sagt Rainer, der auch in Sachen Ernährung keine Kompromisse eingeht. Ein Großteil der Produkte kommt aus einem Umkreis von 15 Kilometern. Wir bieten hier einerseits klassisches Heurigenbuffet an wie den beliebten großen Braten, ergänzt durch Regionales.“ Zum Saisonstart am 19. Mai stehen Spargelgerichte, aber auch Rhabarber und Erdbeeren auf der Karte. 

In manchen Jahren kostet diese biologische Arbeitsweise schon Nerven. Aber das ist es Wert.“ Rainer Christ

Der G’mischte

Als Spezialität des Hauses gelten die Burgundersorten Weiß‑, Grauburgunder sowie Chardonnay. Sie fühlen sich auf den maritimen Urmeerböden des Bisambergs besonders wohl. Mit Grünem Veltliner, Welschriesling sowie einigen anderen bilden sie auch das Traubengerüst des G’mischten. Beim Roten ist Zweigelt die ertragreichste Sorte, probieren sie aber unbedingt den Syrah – eine veritable Rarität. Mittlerweile, der Vollmondwein ist getrunken, wird es Zeit für eine kleine Expedition in den Keller, wo es noch einiges zu entdecken gibt. 

Gourmet-Tipp: 2 for 1 Angebot im Weingut & Heuriger Christ

Mit dem 2 for 1 Gourmet Gutscheinbuch erleben Sie doppelten Genuss zum halben Preis. Die Restaurantgutscheine sind bei 90 Restaurants in ganz Österreich gültig. So auch im Weingut & Heuriger Christ.

Bestellen Sie jetzt das 2 for 1 Gourmet Gutscheinbuch 2021!

Weingut & Heuriger Christ
Amtsstraße 10 – 14
1210 Wien-Jedlersdorf
+43/1/292 51 52
Info@​weingut-​christ.​at
www​.weingut​-christ​.at

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.

30. Dezember 2020 New Amador Geeiste Beurre Blanc Royal Caviar Haselnussmilch Malzbrot c Lukas Kirchgasser

Kochkunst mit Tiefgang

Er weiß, wie es um die Kochkunst 2021 bestellt ist. Ein inspirierender Genuss-Talk mit Juan Amador — Sternekoch und Chef des Restaurants Amador in Wien.


Welches Gericht kochen Sie persönlich am liebsten?
Gerichte die gut ankommen. Wie etwa unser Signature Dish Mieral Taube“ mit Mango, Kokos und lila Curry, welches durch eine Reiseerinnerung in Bangkok inspiriert wurde. Dieses Gericht fasziniert mich bereits über viele Jahre. Kreativität soll ja nie verwirren – der Geschmack eines guten Gerichts muss immer nachvollziehbar bleiben. Das ist hier perfekt der Fall.

weiterlesen

22. April 2024 00662859 MAC Leo Social Statics 18

Macallan feiert 200-jähriges Jubiläum

Der Whiskey ist jung geblieben” und das nach zwei Jahrhunderten.

Macallan wird 200 Jahre jung und feiert dies gebürtig: inklusive 200 Years Young-Logo und Image Video. Es soll die Geschichte der Whisky-Marke erzählen, welche 1824 in einer Brennerei in Easter Elchies durchstartete. Gründer des Unternehmens ist Alexander Reid dieses Vermächtnis wird nun zelebriert und weiter geführt. Dies spiegelt sich auch im Jubiläumslogo wider: Das Logo verweist mit seinem Wellenmuster auf die Verbindung zwischen den Fundamenten und der Macallan Zukunft. Es kombiniert die Kurven des Flusses Spey mit den geschwungenen Linien des Brennereidachs. Zusätzlich beinhaltet es eine Andeutung des Unendlichkeitssymbols, das an die Bedeutung von Zeit und dem Erbe über Generationen hinweg erinnert.

themacallan​.com

weiterlesen

04. März 2024 Hawienero1

Gourmet-Trend: Rum aus Wien

Werner Katzler beweist mit Hawienero, wie man mit Rum made in Austria Erfolge feiert. Ein Talk.

Eigentlich ist Werner Katzler seit Jahrzehnten im Verkauf und in der Gastronomie tätig. Berufsbedingt und privat schlägt sein Herz aber für Rum. Das Ergebnis: Hawienero, der Österreichische Rum von Weltruf. Wie das funktioniert, erklärt er Signature im Talk

Wie kommt man als Wiener dazu, Rum zu produzieren?
Ich war bei der Einführung von Havana Club Rum in Österreich entscheidend beteiligt. Von Beginn an hat der Rum mein Herz erobert und es entwickelte sich eine Leidenschaft daraus. Meine Kubareisen haben mich immer motiviert und inspiriert, ein gutes Beispiel aus dem März 2008 – als ich den Cocktailnamen Cubata“ kreierte, der heute in sehr vielen Cocktailkarten der österreichischen Gastronomie zu finden ist. Erst ein Schicksalsschlag (Schlaganfall) im Dezember 2014, hat mich gezwungen mein Leben neu zu gestalten. Zur selben Zeit, hat Havana Club Rum die Produktion des Anejo Blanco Rum eingestellt. 

weiterlesen