teilen via

Spitzen-Designerin und Unternehmerin Marina Hoermanseder verrät, welche Persönlichkeiten sie inspirieren.

Gutes Design braucht Inspiration! Wir haben bei Spitzen-Designerin und Unternehmerin Marina Hoermanseder nachgefragt, welche Persönlichkeiten sie inspirieren. Genießen Sie einen exklusiven Einblick in den Kreativ-Kosmos der französisch-Österreichischen Modedesignerin. Mit ihren Kreationen begeistert sie nicht nur Prominente und Kunden, sondern entwickelt auch Kollektionen für internationale Top-Marken. 

Christin Arzt

Cristin Arzt aka Farbenarzt habe ich über Instagram kennengelernt. Jeder der mich kennt weiß, dass ich meine treuen Begleiter Peanut und Taco immer bei mir habe beziehungsweise hatte. Christin hat mir eine riesige Freude gemacht und meine Hunde für mich porträtiert – die Details sind der Wahnsinn und die Gemälde zaubern mir jeden Tag ein Lächeln auf die Lippen. Christin verewigt kunstvoll die besten Freunde des Menschen.”

Katharina Gerold

Katharina Gerold ist eine tolle Frau und eine sehr spannende Künstlerin. Ich hatte selbst die Ehre ihr Atelier anschauen zu dürfen, was mich total inspiriert hat. Sie lässt ihre Art in jede einzelne ihrer Kreationen fließen was für mich eine wahre Künstlerin ausmacht.”

Camilla Koczi

Camilla und ich teilen nicht nur die Liebe zu unserer Heimat Österreich, sondern auch das Spektrum an Farben das unsere Arbeit begleitet. Camilla hat mir ein wunderschönes, personalisiertes Bild angefertigt auf dem ihre ikonischen Bärchen in Marina Hoermanseder Showpieces” gekleidet sind – ich liebe dieses Kunstwerk, es zeigt ein perfektes Match und hat einen besonderen Platz in meiner Kunstsammlung.”

Hannah Philomena Scheiber

Ich bin ein großer Fan von Hannah Philomena Scheiber. Sie bringt Tradition mit Popkultur zusammen und zaubert einzigartige Pieces die durch frechen Humor bestechen. Abgerundet durch feine Handwerkskunst und ein zwinkerndes Auge. Ich fühle mich sehr geehrt auch in meinen eignen vier Wänden ein Kunstwerk von Hannah hängen zu haben.”

Angebot
Concilium musicum

Musikalisches Erlebnis

Freuen Sie sich auf 10% Rabatt bei zahlreichen Events des Concilium musicum Wien!

17. Juni 2022 Longines Art Talk Breschan

Ästhetik mit Präzision

Diese elegante Verbindung managt Longines-CEO Matthias Breschan mit Vergnügen. Einblicke in eine Zeit voll Kunst.

Uhren und Kunst – was verbindet diese beiden Welten?
Das ist dieselbe Welt. Allein vom Uhrmacheraspekt betrachtet ist jede Uhr ein Kunstwerk. Am Anfang meiner Laufbahn durfte ich zwei Tage einen Uhrmacherkurs besuchen, bei dem wir am Ende eine Taschenuhr bekommen haben. Diese sollten wir auseinandernehmen und auch wieder zusammenbauen. Danach war mir klar, welch Kunst es ist, eine Uhr zu bauen. Ich habe eine hohe Wertschätzung für die Mikromechanik, die dahintersteckt. 

Welchen Stellenwert hat dabei die ästhetische Komponente?
Natürlich lebt eine Uhr auch vom ­Design. Wir arbeiten daher auch mit Künstlern zusammen. Wobei hier gerade monochrome Farben im minimalistischen Design Trend sind, was wir mit den neuen Kollektionen La Grande Classique de Longines und Longines Dolce Vita wunderbar umsetzen. Diese Uhren sind sehr nah an einem Kunstwerk. Und zwar nicht kurzfristig gedacht, sondern langfristig, zukunftsorientiert. 

weiterlesen

27. September 2022 Longines Reichmuth

Raffinesse & Eleganz

Die Schweizer Designerin Yvonne Reichmuth sorgt mit ihrem Glamrock-Stil für Furore bei Promis und neuerdings auch bei Longines.


Ihre Kollektionen sind oft von der Welt des Pferdesports inspiriert. Was macht für Sie die Faszination aus?
Es sind drei Aspekte: Einerseits ist es das Handwerk der Sattlerei, das typische vegetabil gegerbte Leder sowie die Verarbeitung davon, was sich auch in meinen Stücken wiederfindet. Dann natürlich das Harness: Der Körperschmuck, für den YVY bekannt ist, sieht den Pferdezäumen sehr ähnlich. Und dann fasziniert mich der Charakter der Pferde: Sie sind unvergleichlich elegant, stark und wild zugleich. 

Longines pflegt seit jeher eine traditionelle Verbindung zum Pferdesport – war das Inspiration für die Zusammenarbeit?
Ja genau, Longines wollte diese Verbindung und Leidenschaft auch in ihren Produkten umsetzen, und so kamen sie auf YVY. Wir haben einen neuen, ­modernen und überraschenden Ansatz gesucht, um diese Tradition in einer Uhr zu würdigen. 

weiterlesen

19. Juni 2020 Zotter Kakaobohne

Kreativität mit Genussfaktor

Wie definieren Sie für sich Genuss?
Ich denke, Genuss kann ganz viel sein und ist sehr stimmungsabhängig. Klar, ein gutes Essen und guter Wein mit Freunden sind was Besonderes. Und genau darum geht es, wenn etwas besonders ist: Das kann ein Kunstobjekt genauso sein oder so wie in der Corona-Krise, wo alles überall so ruhig war, den Vögeln zu zuhören … oder einfach die Sterne zu beobachten. 

An welchem Projekt arbeiten Sie gerade am liebsten?
Derzeit bereiten wir gerade die neue Kollektion für 2021 vor, und es ist selbst für mich immer erstaunlich, was es alles noch nie Dagewesenes gibt. Choco Tiki Taka, ein Schokokugelspiel etwa, oder eine neue Schokosorte mit Portwein und Hühnerleber. Die Quadratur des Kreises, die Arbeit mit Zuckeralternativen, hat schon auch sehr viel Freude gemacht. Weil ich selbst überrascht war, dass man normalen Zucker einfach nicht immer braucht und es manchmal ganz ohne geht und dennoch schmeckt.

weiterlesen