teilen via

Gärten üben seit jeher eine Faszination aus. Ein Stück Natur, ganz nach den Vorstellungen seines Nutzers gestaltet. Erleben Sie die Vielfalt der schönsten Gärten Europas.

Durchatmen, Staunen und Entspannen. Allein das Betreten eines Gartens hat seine Wirkung. Er bietet das perfekte Kontrastprogramm zur alltäglichen Beschleunigung. Wobei natürlich je nach Geschmack, Vorliebe und Stil jeder etwas anderes in dieser individuellen Grünoase sucht und auch findet. Soll es Raum für Nutzpflanzen, Obstbäume, Kräuterbeete geben – um sogleich das reiche Wachstum auch direkt kulinarisch genießen zu können? Oder geht es rein um die optische Freude der Blütenpracht? Gibt es eine strikte Ordnung, oder soll und darf sich die Natur so entfalten, wie sie gerade möchte? Schafft man Raum für Wasserflächen? Gibt es designte Ruheplätze, oder reicht ein Stück Rasen zum Verweilen? So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich präsentieren sich ihre Gärten. Ein richtig oder falsch gibt es dabei nicht – das einzige Kriterium welches zählt, ist das individuelle Wohlbefinden des Nutzers!

Grüne Reiserouten

Genau auf die Suche nach dieser Vielfalt hat sich der gartenbegeisterte Reiseautor Claus Schweitzer in ganz Europa gemacht. Von Südengland bis zum Bodensee und von der Côte d’Azur bis nach Wien führte seine Reise. Fündig wurde er, wie sein neues Buch beweist. In 130 Gärten durch Europa“ präsentiert die charmantesten, prachtvollsten und außergewöhnlichsten Gärten und Parks in Europa. Ikonen wie Sissinghurst in Kent oder Villandry im Loiretal sind darunter, doch vor allem auch weniger bekannte, ebenso begeisternde Kleinode wie der verwunschene Parco San Grato im Tessin oder der Schloss- und Landschaftspark Dennenlohe in Bayern – bis hin zu einzigartigen Privatgärten wie der Irisgarten Chopard in der Westschweiz, die für botanische Lustwandler auf Voranmeldung zu gewissen Zeiten geöffnet werden. Anregungen für das eigene Pflanzenparadies finden sich dabei zur Genüge. 

Leben im Garten

Und auch als Gartenreiseführer kann man dieses Buch nutzen. 40 fabelhafte Hotels werden beschrieben, die mit ihren gelebten“ Traumgärten jeden Aufenthalt zu einem Fest für die Sinne machen. Etwa das Castello del Sole in Ascona, ein Fünf-Sterne-Haus neben dem Golfplatz von Ascona, welches inmitten uralter Bäume und mediterraner Pflanzen eine Welt für sich bietet. Oder das Belmond Le Manoir aux Quat´Saisons in Südengland, wo sich der Hotelgarten wie ein blühendes Märchen präsentiert. Von Wasserpflanzen bis zum japanischen Teegarten wird alles geboten, was das Herz des Gartenliebhabers begehrt. Wohin man blickt eröffnen sich Plätze zum Bestaunen, Fotografieren und Erleben. Eine eigene Gartenschule mit Kursen machen den Aufenthalt für Gartenprofis und solche, die es werden wollen, perfekt. 

Garten-Praxis

Und einen praktischen Tipp zur Entschleunigung für jeden Gartenbesuch hat Claus Schweitzer auch noch auf Lager Schrauben Sie Ihre Erwartungen beim erstmaligen Besuch weltberühmter Gärten nicht ins Unermessliche. Selbst Sissinghurst, Giverny oder die Insel Mainau haben wenig inspirierende Ecken, die zu gewissen Jahreszeiten bewusst nicht kultiviert werden.“ Das nimmt doch gleich den Druck für die Arbeit im eigenen Garten und bringt umso mehr Entspannung und Freude an dem, was die Natur das Jahr über einem zu bieten hat. In welcher Facette auch immer.

Welcher Garten passt zu mir?

Außerdem kann man mit ein paar einfachen, logischen Fragen die Vorstellung für den persönlich perfekten Garten rasch klären. Damit die eigene Grünoase zum individuellen Wohlfühlort wird.

Fragen Sie sich, wo Sie gerne Urlaub machen?
Am Berg, in Japan, am Wasser? Je nachdem empfiehlt es sich auch im eigenen Garten Elemente dieser Destinationen einzuarbeiten.

Welche Pflanzen mögen Sie am liebsten?
Diese benötigen selbstverständlich einen Fixplatz in Ihrer Grünoase.

Wie beschäftigen Sie sich am liebsten im Garten?
Wollen Sie einfach entspannen? Dann sollte ein Loung-Ecke in einem pflegeleichten Garten eingerichtet werden. Oder doch lieber aktiv die Natur erleben? Dann empfehlen sich Obst- und Gemüsepflanzen zum Ernten. 

Literatur Tipp
In 130 Gärten durch Europa“ von Claus Schweitzer
Verlag: Hallwag Kümmerly+Frey AG
Umfang: 280 Seiten
Format: Taschenbuch
ISBN: 9783828309272

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
NS 2015 Graben 1139 FIN

Nägele & Strubell Gutscheine

Erhalten Sie 10 % Rabatt und lassen Sie sich von exklusiven Pflegeprodukten verführen!

29. Jänner 2024 Bild Sauna 2

Mobile Sauna gewinnt Design Preis

Mit Designpreis ausgezeichnet: Die 4qm Guerilla-Sauna für mobile Entspannung

Unter über 1000 Einreichungen beim Pure Talent Contest wurden vier Entwürfe ausgezeichnet, darunter das Semesterprojekt MFG Mobile Sauna” von den Industriedesign-Studierenden Emil Löber, Sophia Reißenweber und Friedrich Gerlach. MFG steht als Akronym für Mobil für Gelassenheit”. Der 4qm große Wohlfühlraum eignet sich ideal für kompakte Umgebungen. Ob zur Entspannung bei einer Gartenparty, als Oase der Ruhe im Büro während der Mittagspause oder als Wellness-Haltestelle bei einem Outdoor-Ausflug. Die mobile Sauna stellt jederzeit einen Ort der Erholung bereit und bietet Platz für vier bis fünf Personen. Der Aufbau und Transport erfordern lediglich drei Personen. Dank der transparenten Außenhülle eröffnet sich ein faszinierendes Lichtspiel, das an jedem Standort ein atemberaubendes Saunaerlebnis verspricht.

weiterlesen

14. Juni 2023 Style Guide 1

Style Guide – Part 1

Preise Stand Juni 2023. Preise gelten unter Vorbehalt allfälliger Preisänderungen der Händler.

weiterlesen

21. September 2023 BMW1

Fly & Float

Rasant im Wasser und in der Luft. Wir zeigen, welches Design die Elemente erobert.

Die perfekte Welle

Bessere Realisierungschancen hat da die Gran Turismo Mediterranea (GTM)“ vom Designstudio Lazzarini. Die Yacht ist vom Ferrari-Design inspiriert und so konzipiert, dass der Supersportwagen Ferrari SF90 Stradale in ihrem Bauch Platz findet. 27 Meter Länge und ein Top-Speed von 70 Knoten machen das Design-Masterpiece zur ­wahrscheinlich schönsten und schnellsten Garage der Welt. Noch alltagstauglicher und vor allem auch umweltfreundlicher ist The Icon“, das BMW gemeinsam mit dem Schiffskonstrukteur Tyde umge­setzt hat. Das 13 Meter lange ­Tragflügelboot bietet eine voll verglaste Kabine mit Lounge-Interieur und seitlich offenem Deck am Heck. Das Highlight steckt aber unter Deck: zwei 100 kW starke Elektromotoren, die von sechs Batte­rien versorgt werden, die aktuell im Elektrofahrzeug BMW i3 zum Einsatz kommen. Das Boot braucht 80 ­Prozent weniger Energie, da der Großteil des Rumpfes während der Fahrt bis zu einem Meter über das Waser ragt. So schafft The Icon eine Reichweite von 62 Kilometern. 

weiterlesen