teilen via

Handarbeit die sitzt. Einblicke in die Hutmanufaktur Mühlbauer.

Mühlbauer Hüte kennt man in der ganzen Welt. Kein Wunder, schließlich wurden bereits Madonna, Brad Pitt, Meryl Streep und Yoko Ono mit dieser Kopfbedeckung gesichtet. Für das Wiener Familienunternehmen, das 1903 als kleine Hutwerkstatt ins Leben gerufen wurde, eine tolle Bestätigung. Heute ist Mühlbauer eines der international renommiertesten Hutlabels mit Firmensitz im ersten Bezirk. In vierter ‑Generation führt Klaus Mühlbauer die Geschäfte, arbeitet mit den besten Designern, aber auch mit altem Know-how und traditionellen Handwerkstechniken. Über die Hälfte der Hüte aus der Wiener Werkstatt gehen heute in den internationalen Markt. muehlbauer​.at

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
NS 2015 Graben 1139 FIN

Nägele & Strubell Gutscheine

Erhalten Sie 10 % Rabatt und lassen Sie sich von exklusiven Pflegeprodukten verführen!

30. März 2022 1 SIG1 22 Beauty

Alles klar

Ganz clean: Nachhaltig schön mit Zero Plastic, Superfood & Co.

weiter lesen

14. Juni 2023 Style Guide 1

Style Guide – Part 1

Preise Stand Juni 2023. Preise gelten unter Vorbehalt allfälliger Preisänderungen der Händler.

weiter lesen

03. Mai 2022 Mobility1 Mercedes

Bit statt Sprit

Autonomes Fahren, Elektrizität, Wasserstoff: was uns jetzt wirklich bewegt. Ein Streifzug durch einen Kosmos voll Innovation und Technik.

Inzwischen sei man bei Version 10.8 angelangt. Elon Musk war sichtlich stolz, als er diese Nachricht verkün­dete. Man darf also davon ausgehen, dass er und seine Ingenieure alles nur erdenklich Mögliche unternommen haben, um diese Mutter aller Softwarepakete zu perfektionieren. Elon Musk, dieser Name steht nicht nur für den aktuell reichsten Menschen der Welt, er steht auch für ­Innovation und Zukunft. Seine Automarke Tesla ist zwischenzeitlich das globale Synonym für Elektroautos, und was hier verbaut und getestet wird, hat Potenzial und gilt als einer der wichtigsten Zukunftstrends in der Autobranche. Die erwähnte Software wurde für einen Autopiloten entwickelt, der seit ­einigen Jahren auf Herz und Nieren getestet wird. Immer wieder kommt es zwar zu Meldungen über Zwischenfälle mit Personenschaden, der Trend des autonomen Fahrens ist dadurch jedoch nicht mehr zu stoppen. Die Version 10.8 soll inzwischen so weit sein, dass Musks Teslas noch 2022 siche­rer über die Straßen gleiten sollen als ein durchschnittlicher menschlicher Fahrer. Aber der Visionär aus Kalifornien ist nicht allein – und er wird auch nicht der Erste sein, zumindest wenn man den Meldungen anderer Hersteller Glauben schenken möchte.

weiter lesen