teilen via

Zürichs Vorreiter für Nachhaltigkeit: Restaurant mit höchsten Auszeichnungen

Equi Table wurde mit der Vision gegründet, neue Maßstäbe für Nachhaltigkeit im Bereich der gehobenen Gastronomie zu setzen. Die zwei Warenkörbe” nennt das Equi Table die Vereinigung von Produkten aus fairem Handel mit dem regionalen Warenkorb.

Das Restaurant im Herzen Zürichs brilliert mit 17 GaultMillau-Punkten sowie zwei Michelin-Sternen, einen davon in Grün.

Verdient haben sie diesen durch ihre ressourcenschonende Unternehmensphilosophie. Das Equi-Table legt Wert auf einfache Lieferketten und marktfrische Produkte; gekocht wird saisonal sowie regional unter der Führung von Küchenchef Julian Marti. 

Das Team achtet besonders auf die hohe Bio-Qualität bei ihren Lebensmitteln sowie, dass diese aus fairem Handel stammen. Die Kombination aus gesunden und natürlichen Zutaten entfacht ein ganz besonderes Genusserlebnis, das nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch das Gewissen berührt.

Gewinnspiel
kupferkessel-erber-edelbrand

3 ERBER Edelbrand Pakete gewinnen

Gewinnen Sie eines von drei exklusiven ERBER Edelbrand Paketen!
2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.

30. März 2021 1 Flatschers Wieden

Flatschers: Die Brauerei-Profis auf der Wieden

Offenes Bier ist eine heikle Angelegenheit. Das Flatschers ist da eine sichere Adresse. Zu den 5 offenen Hausbieren gibt es saftige Burger & Steaks vom Lavastein-Grill.

Bier ist keine einfache Sache. Nicht nur, dass gute Braumeister auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Auch was nach dem eigentlichen Brauvorgang geschieht, ist für das, was schlussendlich ins Glas gelangt, entscheidend. Für das optimale Geschmackserlebnis müssen Temperatur, Kohlensäure, Schaum sowie die Lagerung penibel beachtet werden. Einer, der sich damit auskennt ist Igor Nesterenko. Bevor er 2015 nach Wien kam und die Flatscher-Betriebe übernahm, hat er in Russland schon reichlich Erfahrung in Sachen Bierproduktion gesammelt.

weiterlesen

17. Mai 2023 Black Swan c Andrew Hayes Watkins1

Das Gute isst doch so nah

Farm to Table: Ein ­Gourmetkonzept erobert die Welt. Wir stellen die Spitzenrestaurants vor – von Australien bis zurück nach Europa.

Dieser Trend ist in aller ­Munde: Farm to Table“ verspricht höchste Gaumenfreuden dank hochwertiger Lebensmittel, die nicht durch endlose Lieferketten geschleift werden. Ein Konzept, das längst nicht mehr Zierde für jede Küche ist, ­sondern Anspruch wahrer Gourmets. ­Beginnen wir unsere kleine Kulinariktour also (von uns aus gesehen) am Ende der Welt, wo Farmen tatsächlich noch ganz traditionelle Farmen sind – in Australien.

weiterlesen

23. März 2021 Stegersbach1

Kastell Stegersbach: Dorfwirtshaus im Schloss

Schnitzel & Salate, Burger & Sushi, Desserts & Wein – das Kastell Stegersbach bietet eine erstaunlich vielseitige Küche. Wer will, kann aber auch einfach auf ein Glas Wein vorbei kommen, sagt Pächter Marc Peischl.

Das Südburgenland mit seiner sanften Hügellandschaft, die das Gemüt beruhigt und die Sinne belebt, ist ein fruchtbarer Boden für Kunst und Kulinarik. Mitten im Ortszentrum des Kurortes Stegersbach liegt das gleichnamige Kastell, ein elegantes Gebäude mit schillernder Historie. Das zweistöckige Renaissance-Schloss mit seinen straßenseitigen Arkadengängen war bis 1919 in Adelsbesitz. Nach dem ersten Weltkrieg zog eine Schule in die noblen Räumlichkeiten, später ein Telegrafenamt und ein Landschaftsmuseum. 2013 schließlich eröffnete das Kastell als Gasthaus und Event-Location. 

weiterlesen