teilen via

Was kommt und ankommt: Diese Trends werden Sie 2022 lieben.


Must see

Trendcity Barcelona
In der katalanischen Metropole Barcelona wird neben Design, Mode und Architektur auch Genuss großgeschrieben. Das haben wir natürlich schriftlich: Der Michelin Guide listet in Barcelona über 20 Restaurants mit insgesamt satten 28 Guide-Michelin-Sternen, die über der Mittelmeermetropole leuchten. Ein Beispiel gefällig? Im direkt am Prachtboulevard Passeig de Gràcia gelegenen Mandarin Oriental schwingt die Ausnahmeköchin und Frau mit den weltweit meisten Michelin-Sternen Carme Ruscalleda, die bereits 7 Sterne vom Michelin-Himmel eingesammelt hat, gemeinsam mit ihrem Sohn Raül Balam in Barcelonas Signature-Restaurant Moments“ den Kochlöffel. 

mandarinoriental​.com/​b​a​r​c​elona


Must do

Bleisure statt Dienstreise
Was macht Arbeit für viele erst richtig Gehalt-reich? Die perfekte Work Life Balance. Da kommt der neue pandemiebedingte Trend Bleisure Travel, eine englische Wortschöpfung aus Business (Arbeit) und Leisure (Freizeit), gerade richtig. Warum nicht mal mit dem Laptop am Strand E‑Mails verschicken, am Berggipfel Sonne und Schnee genießen, während man an seiner beruflichen Präsentation arbeitet. Also einfach seine digitale Workstation dort aufschlagen, wo es einem gefällt. Man kann sich aber auch während einer Geschäftsreise ein paar Stunden für Sightseeing freischaufeln oder gleich ein privates Wochenende an eine Dienstreise anhängen und etwa eine Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe genießen.


Must have

Farbe des Jahres Very Peri 
Very Peri, die Farbe des Jahres 2022 des renommierten Pantone-Instituts, hat es in sich. Die Pantone-Farbe des Jahres spiegelt wider, was sich weltweit in der Gesellschaft abspielt, und sie drückt die Hoffnung aus, dass Menschen in Farben Antworten finden“, bringt es Laurie Pressman, Vice President des ‑Pantone Color Institute, auf den Punkt. Die Komplexität dieses neuen rötlich-violetten Blautons betont die umfassenden Möglichkeiten, die vor uns liegen. Sie biete alle Eigenschaften von Blautönen sowie eine rötlich-violette Nuance und zeige uns eine lebhafte, fröhliche Sicht auf die Welt und dynamische Präsenz, die zu mutiger Kreativität und fantasievollem Ausdruck inspiriere.


Must design

Wald in der Stadt 
Bis 2050 wird ein Großteil der Weltbevölkerung in Städten leben. Da braucht es vor allem eines: Natur. Vorreiter in Sachen Wald und Stadt ist der Mailänder Architekt Stefano Boeri. Er hat mit seinen begrünten Zwillingstürmen Bosco Verticale“ (vertikaler Wald) bereits in Mailand gezeigt, wie man den Garten im 21. Jahrhundert interpretiert. Auch in China hat Stefano Boeri gerade seinen ersten Bosco Verticale“ fertig-gestellt: den Easyhome Huanggang Vertical Forest City Complex. Wer nicht so weit reisen möchte, kann sich aber auch das neueste grüne Projekt der Stefan-Boeri-Architekten in Mailand anschauen: das Bosconavigli, ein neues üppig begrüntes Wohngebäude mit vielen Bäumen und Sträuchern neben dem alten Weiler San Cristoforo in Mailand. 


Must style

Slow Living – nun mal ganz langsam
Die Neuentdeckung der Langsamkeit: Slow Living hält schon seit einiger Zeit in unserem Leben Einzug. So auch beim Wohnen. Beim Wohntrend Slow Living dreht sich alles um achtsames Wohnen und bewusstes Einrichten. Das heißt: Weniger ist mehr. Weder schreiende Farben noch überfüllte Zimmer, alles ist reduziert, schlicht und zurückhaltend. Es geht um Achtsamkeit und Entschleunigung. Um Ruhe und Gelassenheit. Das Design ist geradlinig und klar, die Farben sind ‑reduziert, häufig Grau‑, Beige‑, Nude- oder Pastelltöne, und das Material natürlich. Vorreiter wie der dänische Möbelhersteller Fritz Hansen, bekannt für zeitloses und schlichtes Design im nordischen Stil, machen dies seit Langem vor.

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
NS 2015 Graben 1139 FIN

Nägele & Strubell Gutscheine

Erhalten Sie 10 % Rabatt und lassen Sie sich von exklusiven Pflegeprodukten verführen!

24. Juni 2022 www thefabricant com

Echt & Zeit

Die Zukunft passiert gerade jetzt: Trendige Ausblicke auf überraschende Innovationen. Von Virtual Fashion bis autonomes Floaten.


Vituell anziehend
Was passiert wenn Mode auf Hightech trifft? Virtual Fashion — der neueste Trend für stilbewusste Auftritte in digitalen Räumen. In Zeiten von Augmented Reality und Social Media angesagt wie nie. Wie es funktioniert? Aus Daten und Kreativität werden die außergewöhnlichsten Outfits kreiiert, ohne dass diese je real geschneidert werden. Ein Trend, dem bereits große Marken folgen. thefabricant​.com

weiter lesen

01. Dezember 2020 OLC Elephant Saphire Mood 01

Edle Elefanten

Ole Lynggaard glänzt mit Elephants for Vienna. Exklusiv designt für SELECT — The Concept Studio und Juwelier Heldwein.

Freunde des außergewöhnlichen Schmucks von Ole Lynggaard Copenhagen haben Grund zur Freude! Das dänische Traditionsunternehmen ist ab sofort mit einem Shop in Shop bei SELECT — The Concept Studio” in Wien vertreten. Dort finden sich neben Schmuck für Damen, auch die Herrenkollektion FOR HIM. Und zum Kick-off des neuen Concept Studios von Juwelier Heldwein wurde sogar eine Ole Lynggaard Special Collection kreiert. Der königlich dänische Hoflieferant designt eine exklusive Kollektion seines ikonischen Elephanten-Anhängers mit Saphiren und Tansanit für Juwelier Heldwein und das neue Concept-Studio SELECT in Wien. 

weiter lesen

06. Juni 2023 46

Brillant aus Tradition

Juwelier Mairinger feiert in diesem Jahr sein 130-jähriges Jubiläum.

Laufend betreten Kunden das Geschäft. Einer möchte einen Ring enger machen, die anderen einen über 100 Jahre alten Anhänger umarbeiten lassen, und wieder ein anderer interessiert sich für eine Uhr, die er seiner Ehefrau zum Geburtstag schenken möchte. Es sind Geschichten, Träume und Wünsche, die hier tagein, tagaus ins Geschäft von Barbara Pall im Herzen von Klagenfurt getragen werden. Hält man eine Halskette in Händen, die schon die Urgroßmutter der Kundin geschenkt bekommen und ihr ganzes Leben getragen hat, dann ist man sich der Verantwortung bewusst, die es gegenüber diesem Schmuckstück gibt, das so viel mehr Wert besitzt als nur den Goldwert. Seit nunmehr 130 Jahren steht Juwelier Mairinger für die Kompetenz und Freundlichkeit, die Kunden zu Stammkunden macht. Als ausgebildete Goldschmiedin und Diamantgutachterin führt Barbara Pall die Tradition des Hauses in vierter Generation weiter. Diese sowie die Liebe zum Handwerk und zur Stadt Klagenfurt spiegeln sich in vielen Bereichen wider.

weiter lesen