teilen via

Die Trends stets am Schirm haben, das ist für Michael Zöller, Vice President und Head of CE bei Samsung Austria, höchstes Gebot. Im Talk spricht er über glasklare Aussichten im TV und die Technologien, auf die sich Samsung-Kunden jetzt freuen dürfen.


Wie ermitteln Sie bei Samsung die neuesten Trends? Wie sehen Sie vor-aus, welche Trends in den nächsten Jahren en vogue sind?
Wir beobachten den Markt, das Kaufverhalten und hören vor allem den Kundinnen und Kunden zu. Samsung Electronics hat heuer bereits im Vorfeld der Consumer Electronics Show 2022 seine neuesten Modelle Neo QLED und Lifestyle TV Lineup vorgestellt. Mit Weiterentwicklungen im Vergleich zu den Vorgängermodellen bei Bild- und Tonqualität, mehr Optionen für die Bildschirmgrößen, personalisierbarem Zubehör und verbessertee Benutzeroberfläche möchte Samsung die Vision Bildschirme überall, Bildschirme für alle“ mit der 2022er-Generation weiter verfolgen – mit lebensnahen Bildern, fesselndem Sound und personalisierten Erlebnissen. Diese Weiterentwicklungen dienen allein den Userinnen und Usern. 

Die außergewöhnliche Situation der letzten beiden Jahre hat das Trendbarometer klar auf Selbst- und Heimoptimierung eingestellt. Ist dieser Trend gleichbleibend stark?
Wir sehen, dass unsere Kundinnen und Kunden weiterhin an personalisierbaren Geräten interessiert sind, die sowohl privat als auch beruflich genutzt werden. Konnektivität wird ebenfalls weiterhin großgeschrieben.

Das neueste Mitglied der Samsung-Familie ist der Neo QLED. Was genau bedeutet Neo QLED?
Immer mehr Menschen nutzen den Fernseher, um ihren Leidenschaften nachzugehen. Speziell für diese Zielgruppe hat Samsung die Neo QLED TVs entwickelt, die Sehgenuss in einer ­neuen Dimension bieten. Die Quantum-Matrix-Technologie besteht aus einer neuen Lichtquelle, den Quantum- Mini-LEDs, die eine Größe von nur mehr 1/40 herkömmlicher LEDs aufweisen, eingebettet in eine ­hauchdünne Mikroschicht. Im Zusammenspiel mit dem leistungsstarken Neo-Quantum-Prozessor wird das Licht der LEDs präzise gesteuert, wodurch ein Überstrahlen (Blooming) verhindert wird. Helle Gegenstände werden so z. B. von einem dunklen Hintergrund klar abgegrenzt. Dank der Luminanzskala von über 4.000 Abstufungen zwischen Hell und Dunkel sind Details in allen Schattierungen wie im echten Leben darstellbar. Tiefstes Schwarz und höchste Helligkeit tragen zu einem immersiven HDR-Erlebnis bei und liefern ultrarealistische Bilder – beim Fußballmatch genauso wie beim Spielen auf der Konsole.

Die neuen Fernseher zeichnen vor allem eine brillante Bildqualität und perfekter Sound aus. Können Sie uns dazu mehr verraten?
Eintauchen in einen Film oder in die Sportübertragung hängt nicht nur vom perfekten Bild, sondern auch vom ­guten Ton ab. Unsere Neo QLED TVs verfügen über einen wahrlich beeindruckenden Ton. Die Ausstattung der 2022er-­Reihe Samsung Neo QLED bietet den Nutzern eine eindrucksvolle Bild­qualität. Unter anderem wird die Quantum-Mini-LED-Lichtquelle durch 14-Bit-HDR-Mapping weiter angepasst. Dadurch können dunkle und helle Szenen schärfer dargestellt werden. Durch Shape Adaptive Light wird die Quantum-Matrix-Technologie, die die Samsung-eigenen ­Mini-LEDs steuert, noch präziser. Zahlreiche Details inten­sivieren das indivi­duelle Fernseherleb­nis. Zum ersten Mal unterstützen die Samsung-Neo-QLED-Fernseher die Dol­by-Atmos-Technologie. Multidirek­tionale Lautsprecher können ein immersives Home-Entertainment-Erlebnis in den eigenen vier Wänden bieten. Neben der verbesserten Klangqualität sind die neuen Modelle mit Object ­Tracking Sound (OTS) ausgestattet. Diese Funktion ermöglicht es, den Ton so zu ­steuern, dass er sich mit dem Objekt auf dem Bildschirm durch den Raum bewegt und für eine detailreiche Klangkulisse sorgt.

“Eintauchen in einen Film oder in die Sportübertragung hängt nicht nur vom perfekten Bild, sondern auch vom ­guten Ton ab.”

Das klingt schon sehr tonangebend. Und wem das soundtechnisch doch noch nicht reichen sollte … 
Der neuen Soundbar Lineup ­haben wir ebenfalls ­Technologie-Ugrades spendiert, die ein intensives dreidimen­sio­nales Klangerlebnis bieten. Q‑Sym­phony, die umfassende Surround-Sound-Experience, bei der Samsungs Neo QLEDs und Soundbars nahtlos zusammenspielen, arbeitet jetzt noch synchroner. Damit sind Soundbar und alle TV-Lautsprecher synchronisiert und sorgen so für eine ausgedehnte, kraftvolle Klanglandschaft.

Besonders beim Sound begegnen einem ein paar unbekannte Begriffe. Was hat es beispielsweise mit Object Tracking Sound Pro, SpaceFit Sound, Q‑Symphony und Active Voice Amplifier auf sich?
Wir sprechen hier von erstklassigen raumfüllenden Audiofunktionen: Der dynamische Sound von Object Tracking Sound (OTS) Pro reagiert auf die Bewegungen der Objekte auf dem Bildschirm, während SpaceFit Sound die physische Umgebung des installierten TV-Geräts analysiert und einen immersiven, auf den jeweiligen Raum zugeschnittenen Sound ausgibt. Mit ­Q‑Symphony arbeiten TV und Soundbar simultan und aufeinander abgestimmt für einen raumfüllenden Soundgenuss. Der ­Active Voice Amplifier (AVA), der im ­neuen QLED-Portfolio von Samsung zum ­Einsatz kommt, ist ein smartes Feature, das laute Umgebungsgeräusche wahrnimmt und die Lautstärke daraufhin in Echtzeit anpasst. Einfach sensationell. 

Ein klarer, augenfälliger Trend, der sich nun schon länger hält, sind ‑minimalistisches Design und die Reduzierung aufs Wesentliche. Wie wurde dies beim neuen Neo QLED umgesetzt?
Wir setzten definitiv auf ein schlankes Design mit nahezu randlosem Bildschirm. Das Infinity One Design bietet einen nahezu rahmenlosen Bildschirm für ein noch intensiveres Seherlebnis. Auch The Frame ist mittlerweile etwa um die Hälfte dünner und spiegelt die Tiefe eines traditionellen Bilderrahmens wider. Darüber hinaus bieten die erweiterten Rahmenoptionen für The Frame und die vollbeweglichen Slim-Fit-Wandhalterungen für alle TV-Geräte einige Möglichkeiten für eine weitere Personalisierung. Bei diesen Anpas­sungen geht es vor allem um die Ästhetik.

Ein Dorn im Auge des Designfans ist sicherlich auch der übliche Kabelsalat rund um das TV-Gerät. Mit der Slim One Connect Box ist das nun Geschichte. Können Sie uns mehr ‑darüber erzählen?
Die aufsteckbare Slim One Connect Box des Neo QLED 8K – ein quasi brandneues Kabelmanagementsystem, das an der Rückseite des Fernsehers ange­bracht werden kann – sorgt für eine einfachere Installation und eine saubere Ästhetik. Dadurch ist kein Kabelsalat mehr vorhanden.

Auch der Markt für Online-Gaming ist den letzten Jahren deutlich ‑gewachsen. Mit einem Samsung ‑Gaming TV holt man sich virtuelle Welten ins Wohnzimmer. Welche Technologie ist hier wesentlich?
Für das ultimative ­TV-Gaming-Erleb­nis sorgen seit vergangenem Jahr zwei ex­klusive neue Funktionen: Super Ultra­wide GameView ermöglicht Gamern, nicht nur im breiten 21:9‑Seitenverhält­nis, sondern sogar im ultrabreiten 32:9‑Format zu spielen. Dank des breiteren Sichtfelds verpassen Gamer keinen Augenblick der Action auf dem Bildschirm. Mit der Game Bar können Spieler wichtige Aspekte des Spiels einfach überwachen und anpassen – vom Umschalten des Seitenverhältnisses über die Überprüfung des Input-Lags bis zum Anschließen eines Headsets. Und FreeSync Premium Pro schließlich minimiert das Ruckeln, sodass Gamerinnen und Gamer während des gesamten Spiels eine flüssige Bildqualität genießen.

Auf welche Trends und Technologien dürfen sich Samsung-Fans in naher Zukunft freuen?
The Freestyle“ ist definitiv ein Highlight in diesem Jahr und passt auch groß­artig zum Thema Trends & ­Travel.“ Gerichtet an die Gen Z und Millennials, vereint The Freestyle einen Projektor mit smartem TV-Erlebnis, 360-Grad-Rundum-Sound und ­einer Ambientebeleuchtung in einem hand­lichen Gerät. Tragbarkeit wird hier groß­geschrieben: The Freestyle wiegt nur 830 Gramm und ermöglicht es, jeden Ort mit Leichtigkeit in ein Kino zu verwandeln. Im Gegensatz zu konventionellen kasstenförmigen Beamern ermöglicht die vielseitige Fassung von The Freestyle Drehungen um bis zu 180 Grad, sodass Nutzerinnen und Nutzer auf sämtlichen Flächen – Tischen, Böden, Wänden oder auch Decken – ohne separaten Bildschirm hochqualitative Videos zeigen können.

Vielen Dank für das Gespräch!

Mehr Infos unter samsung​.at

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
Concilium musicum

Musikalisches Erlebnis

Freuen Sie sich auf 10% Rabatt bei zahlreichen Events des Concilium musicum Wien!

07. Juli 2023 Talk Drei c Caio Kauffmann

Fast & Fantastic

Schnelles und stabiles Internet – dafür sorgt Drei in Österreich. Wie das mit Glasfaser und 5G funktioniert, erklären Nadia Tor und Thomas Dötzl im Talk.

Glasfaser und 5G sind aktuell die großen Themen – bedeuten diese Entwicklungen eine Technologiewende im großen Stil?

Nadia Tor (NT): Dem stimme ich voll zu. Es gibt immer mehr Geräte, Anwendungen, die nur mit Internet funktionieren. Der Ausbau von schnellem und sicherem Internet ist daher unumgänglich. Bandbreite wird immer wichtiger. Daher setzt Drei immer mehr auf Infrastruktur-Kooperationen, um diese Entwicklungen aktiv voranzutreiben. Mit A1 etwa arbeiten wir gemeinsam am Ausbau des Glasfasernetzes in Österreich, welches eine wunderbare Ergänzung zum bestehenden 5G-Netz bietet. 

Thomas Dötzl (TD): Glasfaser ist eine Ergänzung im Portfolio, welche uns noch näher an den Kunden und Menschen bringt. Es geht um Connectivity, und die wird mit Glasfaser extrem vor Ort spürbar. Es geht darum, eine Glasfaserleitung ins eigene Haus, die eigene Wohnung zu legen. Da ist man automatisch näher am Kunden dran, und persönliche Beratung wird extrem wichtig. Es geht darum, gemeinsam mit dem Kunden die optimale Lösung zu finden, um schnelles und sicheres Internet im Haus zu haben. Und das kann je nach Region und Vorstellung 5G oder Glasfaser sein.

NT: Und beim Thema Glasfaser ergeben sich beim Kunden ganz neue Fragen. Wie funktioniert der Anschluss, wie kommt das Glasfaserkabel in mein Haus? Dafür bieten wir direkte Beratung vor Ort im eigenen Zuhause, um die Gegebenheiten perfekt einschätzen zu können. Nur so kann die ideale Lösung gefunden werden. 

TD: Genau! Bereits mit 5G fix kann man eine garantierte Bandbreite erhalten. Diese mobile Lösung ist jedoch nicht überall verfügbar. Je nach Region und Gegebenheit kann es also sinnvoll sein, auf Glasfaser zu setzen. 

Von der Leistung sind also 5G und Glasfaser vergleichbar?

NT: Genau! Es geht darum herauszufinden, welche Lösung ideal für die persönlichen Gegebenheiten ist. Möchte ich einen direkten Glasfaseranschluss im Haus? Welcher Aufwand ist damit verbunden? Wo muss aufgegraben werden? Wie wird das Internet dann im Haus verteilt, mittels Wlan oder Kabel? Um hier optimal beraten zu können, braucht es technisch geschulte Mitarbeiter, die bei Drei gerade auf Hochtouren im Einsatz sind.

TD: Uns geht es darum, dem Kunden das schnellste und sicherste Internet zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Daher machen sich all unsere Drei-Mitarbeiter direkt vor Ort ein Bild der Lage, um die individuell passende Internet-Lösung für den Kunden zu finden. Diesen Service haben wir mit dem Glasfaser-Ausbau nun extrem verstärkt und können somit noch näher am Kunden sein. Dafür hat Drei in Autos und Mitarbeiter investiert, um vor Ort sein zu können.

weiter lesen

22. Februar 2023 ZTE1 c Caio Kauffmann

Network News

Kurt Manninger, neuer Geschäftsführer der ZTE Austria, im Gespräch über Technologien, die das Leben einfacher machen.


Sie sind seit 25 Jahren erfolgreich in der Telekommunikationsbranche tätig. Sind Sie auch einmal offline?
Selbstverständlich! Am Wochenende oder abends. Das Smartphone bietet in der Welt, in der wir leben, eine ­tolle Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen. Aber dabei sollte auch genügend Raum für persönliche Kontakte bleiben.

Was fasziniert Sie an diesem Sektor besonders?
Seit meiner ersten beruflichen ­Station im Telekommunikationssektor hat mich dieser nicht mehr losgelassen – mich hat von Anfang an die Dynamik der technologischen Entwicklungen und der zyklischen Disruptionen fasziniert. Die Geschwindigkeit technischen Fortschritts lässt sich in der Telekommunikation besonders deutlich ablesen – sie ist das Rückgrat der digitalen Revolution in Gesellschaft und Wirtschaft und der Sektor dahinter eine dynamische Antriebskraft von Innovation und Schlüsseltechnologien. Einerseits wirkt ihre Technologie unsichtbar im Hintergrund als Enabler, anderseits dringen ihre Innovationen in Form von Devices rasch in die Lebenswirklichkeit eines Großteils der Bevölkerung ein. 

weiter lesen

22. September 2023 Stadelmann 01

Tradition, die verbindet

Expertise und Service werden bei Juwelier Stadelmann großgeschrieben.

Ein sonniger Tag im Herzen von Eferding. Am Hauptplatz tummeln sich die Menschen, erledigen ihre Einkäufe oder genießen den Vormittagskaffee in einem der Gastgärten. In der Schmiedstraße glänzen die Schmuckstücke in den Auslagen von Juwelier Stadelmann mit der ­Sonne um die Wette. Viele bleiben stehen, werfen ­einen sehnsuchtsvollen Blick auf elegante Uhrenmodelle und machen wohl im Geist Notizen für die nächste Wunschliste. Im Geschäft im Herzen der Stadt selbst hat man gut zu tun. Kundinnen und Kunden mit Reparaturwünschen oder Anfragen für ein edles Schmuckstück als Geschenk – egal was es ist, man wird bestens beraten. Dass bestes Service bei Juwelier Stadelmann Tradition hat, zeigt der Umstand, dass Bernhard Stadelmann das Geschäft ­bereits in vierter Generation führt. 

weiter lesen