teilen via

Luxuriöse Unterkunft und Museum zugleich

Kunst ist allgegenwärtig und wird vom reinen Ausstellungs- oder Sammlerobjekt immer mehr Teil des Lebens. Kunst – egal ob Plastiken, Skulpturen, Malerei oder Fotografien – werden Teil des alltäglichen Lebens. Teils überträgt sich Kunst auf Mode oder kann andersherum wiederum inspirieren. Kein Wunder, dass auch die Lifestylebereiche immer mehr Kunst integrieren, wie am Beispiel einiger Hotels und Yachten. Wir haben uns umgeschaut und spannende Orte entdeckt, an denen man Kunst in diesem Ausmaß nicht erwartet hätte. 

Wussten Sie zum Beispiel, dass in den neu renovierten Zimmern und Suiten des Mandarin Oriental München echte Kunstwerke hängen? Die Kunstexpertin und ‑beraterin sowie Inhaberin von Kunstkonnex Sonja Lechner hat während des ersten Lockdowns die Bilder von Felix Rehfeld, Meisterschüler von Karin Kneffel kuratiert. Aber nicht nur das; in regelmäßigen Abständen stellt das Mandarin Oriental München mit Dr. Sonja Lechner in der Lobbybar des Hotels zeitgenössische Künstler aus. Aktuell zeigt Tobias Stutz, dass Bauhaus so aktuell wie nie ist. Für alle, die also nicht in den Genuss eines Aufenthalts in einem der 73 Zimmer oder Suiten kommen, bleibt immerhin die wechselnde Ausstellung bei einem der wohl besten Tees in München.

Kunstliebhaber und Designbegeisterte erleben in allen Hotels von It Mallorca Unique Spaces einen spannenden Mix aus zeitgenössischer Kunst, modernem Design und historischer Bauweise. Mit viel Sorgfalt und Kreativität wurden die Gemeinschaftsbereiche und Zimmer als Orte konzipiert, die zum gemütlichen Verweilen einladen und zugleich inspirieren. In Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern entstanden speziell angefertigte Kunstwerke, die auf die Besonderheiten der einzelnen Häuser eingehen und Räume noch spektakulärer oder interessanter wirken lassen. Unter den Künstlern finden sich aufstrebende und bereits sehr renommierte Namen wie Jordi Alcaraz, Jaume Roig, Roland Fischer oder Robert Ferrer i Martorell.

Kunst findet sich aber nicht nur an Land rund um den Globus – immer mehr Kunstschätze begeben sich mittlerweile auch an Bord. Die aus 300 Werken bestehende Kunstsammlung der Seven Seas SplendorTM von Regent Seven Seas Cruises stammt von Künstlern und Galerien aus der ganzen Welt. Das Kuratieren dieser dauerte fast zwei Jahre und das Ergebnis ist eine der anspruchsvollsten Sammlungen musealer Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts auf hoher See. In der Sammlung finden sich unter anderem Kunstwerke von Pablo Picasso, Eduardo Arranz-Bravo, Juan Roberto Diago, Roberto Matta, Wifredo Lam, Duncan McClellan und Joan Miró. Die Werke werden in allen Bereichen der Seven Seas Splendor präsentiert und ergänzen so die elegante Inneneinrichtung des Schiffes. Eine Skulptur, die an Bord eine besonders symbolträchtige Rolle einnimmt, ist der aus Bronze gegossene Drache am Eingang des Pacific Rim, dem ausgezeichneten panasiatischen Restaurant des Schiffes. Der Drache, welcher eine magische Perle hält, verkörpert in der asiatischen Kultur Glück. Gäste müssen durch den sich windenden, lebensgroßen Drachen hindurchgehen, um das Restaurant zu betreten.

Angebot
hotel-das-eisenberg-blick-vom-pool-auf-das-hotel

Hotel das Eisenberg: Ihr Resort am Dreiländereck

Kennenlern-Paket im 4‑Sterne Hotel das Eisenberg ‑20% Ermäßigung!

07. Juli 2023 Pikon Photography Eliamos 10

Relais & Châteaux Oase in Kefalonia

Eliamos Villas Hotel & Spa, Kefalonia, Griechenland, tritt der renommierten Vereinigung Relais & Châteaux bei

Kefalonias neuestes Hotel, das Eliamos Villas Hotel & Spa, freut sich, seine Aufnahme in die weltberühmte Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux bekannt zu geben. Das Boutique-Luxushotel, das im Mai 2023 im Süden der Insel seine Pforten geöffnet hat, ist das erste Hotel im Ionischen Meer, das Mitglied in der prestigeträchtigen Relais & Châteaux Vereinigung ist. Damit ist es nur eines von sechs griechischen Hotels in der Kollektion und eines von nur sechs Hotels weltweit, die in diesem Jahr akkreditiert wurden.

weiterlesen

08. Juni 2023 Richard Gilder

Richard Gilder Center for Science

Das American Museum of National History wurde erfolgreich erweitert.

Insekten kommen hierzulande neuerdings per EU-Verordnung auf den Speisezettel. In New York baute man ihnen lieber ein eigenes Museum. Im Februar eröffnete ebendort das Richard Gilder Center for Science, Education and Innovation, ein neuer Teil des American Museum of National History — Drehort des Blockbusters Nachts im Museum“. Der von der Architektin Jeanne Gang organisch gestaltete Zubau an der Upper West Side folgt den Prinzipien fluider Architektur, unterstützt ein offenes, von Licht geflutetes, immersives Raumerlebnis – und fokussiert dabei auf Lebewesen von überschaubarer Größe.

weiterlesen

18. August 2020 Ende 2020 eröffnet der Lanserhof Sylt und bietet Purismus und Erholung.

Watt ihr wollt!

Zwischen den sanften Dünen des Wattenmeers auf der norddeutschen Insel Sylt eröffnet Ende 2020 der Lanserhof Sylt. Neben 68 Zimmern, die Gäste dank eines puristischen Interieurs zur Ruhe kommen lassen, wird das Hotel mit einem großzügigen Spa-Bereich mit Saunen, Dampfbädern, Ruhebereich sowie In- und Outdoorpool die Ruhe selbst sein. Die Gäste erwartet mit dem Gesundheitsprogramm LANS Med Concept“ eine intelligente Symbiose aus Spitzenmedizin, ­Naturheilkunde und einer angenehmen Atmosphäre. 

www​.lanserhof​.com/sylt

weiterlesen