teilen via

Knusprige Pizza und frische Pasta in lockerer Atmosphäre lautet das bewährte L’Osteria Rezept. Der historische Standort in Salzburg zählt zu den schönsten. Alle Gerichte gibt es auch als Take-away und werden geliefert.

Wem in Salzburg der Sinn nach frischem, unkomplizierten Essen a la italiana steht, findet mit dem Pizza-& Pasta-Spezialisten L’Osteria einen verlässlichen Partner. 15 Standorte gibt es in Österreich, es könnte aber gut sein, dass in Ihrer Nähe bald eine weitere L’Osteria eröffnet. Masterfranchisenehmerin Maria Klara Heinritzi nämlich ortet Potential für insgesamt 30 Restaurants. Jenes in Salzburg, unweit der Dreifaltigkeitskirche, zählt sicher zu den schönsten Standorten. 

Erfolgreiches Konzept

Das historische Kreuzgewölbe des ehemaligen Gablerbräu versprüht seinen eigenen Reiz, von Frühling bis Ende Oktober empfiehlt sich die großzügige Terrasse. Schnelligkeit, Frische, offene Küche und preisgekröntes Shop- und Corporate-Design sind auch hier die Zutaten des weltweit erfolgreichen Franchisekonzepts. Die Riesenpizzen kann man nicht nur teilen, sondern auch mit zwei unterschiedlich belegten Hälften ordern – was gerade zu zweit wirklich Freude macht. 

Wir sehen Potential für 30 Standorte in Österreich.” Maria Klara Heinritzi

Die Pizza

Die genaue Zusammensetzung des Pizzateiges ist hier – wie bei jeder Pizzeria, die was auf sich hält – ein Staatsgeheimnis. Sicher ist: Er ruht sich über Nacht aus, um am nächsten Morgen von den Pizzaiolos in gleich große Portionen für je eine Pizza aufgeteilt zu werden. Etwas Milch und Ei im Teig sorgen dafür, dass er beim Backen außen knusprig und zugleich innen nicht trocken wird, so viel ist bekannt. Nach entsprechender Belegung kommt er in den Pizza-Ofen, um nach wenigen Minuten heiß und knusprig auf dem Teller zu landen – oder auch auf zwei Tellern. Denn mit 45 Zentimetern Durchmesser ragt die Pizza nicht nur über den Tellerrand, die Pizzen können auch mit zwei unterschiedlichen Varianten belegt werden. 

Das exakte Pizzarezept ist geheim — der Genuss überzeugt ganz öffentlich.

Die Pasta

Auch an der Pasta, hier Pasta d’amore genannt, wurde lange getüftelt. Die Herstellung ist eine eigene Wissenschaft. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und die exakte Menge an Wasser entscheiden über Sieg und Niederlage. Die Auswahl an frischer Pasta ist mit Spaghetti (Carbonara und Pomodore), Maccherochini (Pesto Genovese), Tortelloni (Prosciutto e Panna), Rigatoni (Gorgonzola) und Panzerotti (Spinaci) klassisch, als Käse kommt ausschließlich hochwertiger Parmesan der geschützten Ursprungsbezeichnung Grana Padano DOP zum Einsatz. Und wer danach noch Gusto auf Dolci verspürt, hat unter anderem die Wahl zwischen Pana Cotta und Tiramisu. 

2for1 Angebot in der L´Osteria Salzburg

Mit dem 2for1 Gourmet Gutscheinbuch erleben Sie doppelten Genuss zum halben Preis. Bei 90Restaurants in ganz Österreich. So auch in der L´Osteria Salzburg.

Bestellen Sie jetzt das neue 2 for1 Gourmet Gutscheinbuch 2021!

L’OSTERIA Salzburg
Dreifaltigkeitsgasse 10
5020 Salzburg
+43/662/870 658 10
salzburg@​losteria.​at
www​.losteria​.at

2 for 1 Gourmet
L Osteria SBG

L’OSTERIA Salzburg

Die beste Pizza und Pasta d’amore in feinster Salzburger Innenstadtlage!

16. September 2022 Christof Wagner3

Salz kammer gut brauchen

Bei Küchenchef Lukas Nagl und dem Team des Bootshauses im Seehotel Das Traunsee liegt der Fokus ganz klar auf dem Geschmackserlebnis. Mit kreativer Leichtigkeit werden hier die kulinarischen Traditionen des Salzkammergutes in beeindruckende Speisen ohne Schnickschnack verwandelt. Bei Schönwetter empfiehlt es sich unbedingt im Freien zu essen, um die atemberaubende Aussicht auf den Traunsee und umliegende Berge genießen zu können.

dastraunsee​.at

weiter lesen

09. Februar 2021 X Moerwald2

Mörwalds 4-Hauben-Restaurant Toni M.

Am Wagram wurzelt nicht nur tiefgründiger Grüner Veltliner, auch Grand Chef Toni Mörwald hat hier seine Wurzeln. Heuer feiert sein vielfach ausgezeichnetes Stammhaus 50-jähriges Bestehen. Das 8‑gängige Abendmenü ist legendär.

Toni Mörwald wuchs in Feuersbrunn im Herzen der Weinregion Wagram auf. Vor 50 Jahren, am 1. April 1971, übernahmen Mutter Erika und Vater Anton das Dorfwirtshaus von Tante Rikki. Da war der Grand Chef gerade mal vier Jahre alt. Meine Eltern hatten nun, nebst Landwirtschaft und Weinbau, plötzlich ein Wirtshaus. Dass sie eigentlich nie wollten“, so Mörwald, der schon früh gelernt hat, was ehrlichen Geschmack und einen guten Gastgeber ausmacht. 

weiter lesen

17. März 2022 Sattlerei 4

Moment, Mahl!

Wie ökologische Sensibilität, vegane Speisen und Zero Waste“ im Gourmetsektor neue Trends setzen – und dabei den Genuss überraschend steigern.

Die Ereignisse der letzten Jahre sind auch an der Gourmetwelt nicht spurlos vorübergegangen – dies freilich im besten Sinn. Erfreulich und ermutigend, dass ausgerechnet Schockerfahrungen wie die Corona-Pandemie oder der globale Klimawandel ein positives Umdenken in der Esskultur provoziert haben. Genuss muss nämlich keineswegs auf Kosten von Gesundheit und Umwelt gehen, sondern kann im Gegenteil sogar helfen, unsere Welt ein klein bisschen besser zu machen. Machen wir die Probe aufs Exempel, denn die neuesten Trends – Stichwort Superfood, vegan und Co. oder Zero Waste – sind alles andere als wortklingelnde globish Vokabeln aus der sterilen Welt der Powerpoint-Präsentationen. Stattdessen verführen sie mit gänzlich Neuem, das ebenso aromatisch wie sinnlich und, ja durchaus, nachhaltig ist. Von Singapur über Gent bis Brooklyn, vom Main bis an die Donau: Starten wir zu einer Entdeckungsreise.

weiter lesen