teilen via

Manchester ist auch im Frühling eine Top-Destination.

Jeder Stadt ihr Wappentier. Weil Manchester die Wiege der Industriellen Revolution ist, handelt es sich hier um die Arbeiterbiene. Und die ist 2023 extrem fleißig. Wer die spannendsten Plätze abklappert, versteht schnell, wie das gemeint ist. Ein neues Castlefield Viaduct folgt dem Vorbild der New Yorker Highline, und bietet tolle Blicke auf backsteinroten Original-Schauplätze und stillen Wasserkanäle der frühen Industrialisierung, die das zentrale Viertel Castlefield nun in eine Art lauschiges Freilichtmuseum verwandeln. Aber zur Nostalgie gesellt sich in Manchester, der Stadt der ersten Dampfmaschine und des ältesten Computers, stets auch kühne Vision. Im weitläufigen Museum of Science and Industry (MSI) an der gepflasterten Liverpool Road sorgen Mechaniker mit Ölkännchen zwar dafür, dass die Maschinenmonster tadellos weiterschnaufen.

Doch zugleich gibt hier auch die coole Ausstellung Turn it Up: The Power of Music” (bis 21.5.) den Ton an. Die Manchester Art Gallery eröffnet mit Dandy Style” (bis 1.5.) eine eigene neue Fashion Gallery, und zeigt bis Mai Werke von Vivienne Westwood bis Alexander Queen. Im Manchester Museum sind Golden Mummies of Egypt” (18.2. — 31.12) zu sehen, und im Frühsommer eröffnet in Manchester der lange erwartete neue Kulturraum Factory International” von Stararchitekt Rem Kolhaas. Ein ganz anderer Aufreger ist die Wiedereröffnung des Musikclubs New Century” mit schriller Sixties-“Disco-Decke” — legendär durch Acts von Jimi Hendrix oder den Stones. Wer noch mehr Manchester-Perspektive braucht, steigt am besten ins Öko-Wassertaxi Waxi“ und steuert die hypermoderne Waterfront-Architektur rund um die Salford Quays an. Hier liegen der Kunsttempel The Lowry und Daniel Libeskinds Imperial War Museum North”.

visitmanchester​.com

scienceandindustramuseum​.org​.uk

museum​.manchester​.ac​.uk

newcenturymcr​.com

Die wichtigsten Fakten zur Stadt auf einen Blick:

+ Temperatur Mai: 15°C/9°C

+ Hotel:

Lowry Hotel

Die Lage am Irwell River sorgt für nobles Kanal-Flair 

thelowryhotel​.com

+ Must see: Castlefield Viaduct, The John Rylands Library, Museum of Science and Industry (MSI), Manchester Art Gallery, National Footbal Museum, Etihad Stadium Tour, Street Art Tour

Mehr frühlingshafte Reisetipps gibt es laufend auf signature​.at!

Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!
Angebot
Grandhotel Lienz 01

Grandhotel Lienz

Genießen Sie im Grandhotel Lienz ein Zimmerupgrade in die Superior Suite Isel!

31.März.2022 Sans Souci 03

Rückzugsort inmitten von Wien

Kunst, Kultur und Genuss geben im und um das Sans Souci den Ton an.

Kunst und Kultur dominieren nicht nur das Innenleben des Hotels, sondern auch die unmittelbare Umgebung: Das Sans Souci Wien liegt im Zentrum von Museen, Theatern, sowie zahlreichen Boutiquen Wiener Designer. Durch die 63 individuell gestalteten Zimmer und Suiten zieht sich eine Atmosphäre von unaufdringlichem Luxus. Diesen charakteristischen Sans Souci-Charme spürt man auch im Hauben Restaurant Veranda“, in der Champagnerbar Le Bar“, der Outdoor Bar Laurent Perrier Lounge“ sowie dem großzügig angelegten Spa Bereich. Nach einem aufregenden Tag in Wien bietet der Sans Souci Spa Erholung pur. Ziehen Sie Ihre Längen im längsten Hotelpool Wiens und entspannen Sie danach in der Saunalandschaft.

weiter lesen

14.Juli.2021 X Son Vida Ned Capeleris1

Mallorca inside

Ned Capeleris wohnt dort, wo andere urlauben. Als neuer General Manager des Castillo Hotel Son Vida und Sheraton Mallorca kennt er die besten Plätze der Sonneninsel. Im Talk verrät er seine Geheimtipps.


Wir haben den neuen General Manager des Castillo Hotel Son Vida und des Sheraton Mallorca getroffen. Der Australier ist neu auf der Insel, hat aber schon einige Geheimtipps auf Lager. 

weiter lesen

08.Juni.2023 LA5

Hammer Museum, Los Angeles

Endlich: Der Umbau des Hammer Museums ist fertig.

Auch in Los Angeles ticken die Museumsuhren mitunter bedächtig. Denn der Umbau des bestehenden Hammer Museum zog sich auch hier gute zwanzig Jahre dahin. Ende März erfolgte ein finaler Abschluss. Nun wartet das bekannte Kunstmuseum mit neuen Eingängen Ecke Wilshire und Westwood Boulevards auf, einst betrat man es über eine Tiefgarage. Der rosa Marmor hat weißer minimalistischer Gebäudehaut Platz gemacht, und im Außenbereich lädt eine neue Skulpturenterrasse zum meditativen Verweilen ein. Der benachbarte Freiraum der City National Bank wurde ebenfalls mit integriert, die gesamte Schaufläche um sechzig Prozent gesteigert.

weiter lesen