teilen via

In einer glanzvollen Zeremonie wurde die dritte Ausgabe des jährlichen Guide Michelin Dubai präsentiert mit einigen Neuzugängen und einer beeindruckenden Diversität an Kulinarik.

Dubai glänzt nicht nur als international beliebtes Reiseziel, auch als kulinarische Hauptstadt mit über 13.000 Restaurants und Gastronomiebetrieben, die von Street Food bis hin zu Fine Dining reichen, ist es ein begehrter Place to be für Feinschmecker. Die diesjährige Ausgabe des Michelin Guide Dubai umfasst erstaunliche 106 Restaurants, die insgesamt 35 verschiedene Küchen vertreten und bietet somit eine außergewöhnliche Vielfalt an Kulinarik mit fast 200 Nationalitäten.

Dubai wird einmal mehr als internationales gastronomisches Ziel anerkannt und seine beeindruckende Entwicklung setzt sich Jahr für Jahr fort.“ Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor der MICHELIN Guides

Ausgezeichnet wurden vier Restaurants mit der begehrten 2‑Sterne-Michelin Auszeichnung und 15 Restaurants durften sich über 1‑Stern freuen, darunter auch viele Neuzugänge, die Dubais Ruf als kulinarisches Mekka weiter festigt. Für ihr exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis wurden 18 Bib Gourmand-Restaurants geehrt und als Disziplin 2020 neu eingeführt, wurden mit dem grüne Michelin-Stern 3 Gewinner gekürt für herausragende und nachhaltige Konzepte.

Die Zwei-Sterne-Restaurants: Il Ristorante-Niko Romito Dubai

Die Zwei-Sterne-Restaurants: Row on 45

Die Zei-Sterne- Restaurants: STAY by Yannick Alléno

Die Zwei-Sterne-Restaurants: Trèsind Studio

2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.
2 for 1 Gourmet
Joes Restaurant im weißen Ross

Joe’s Restaurant im weißen Ross

Genießen Sie feinste Steaks in der Kärntner Landeshauptstadt in angenehmer Atmosphäre.

16. Mai 2023 Cipressa

Frischer Wind in der Küche des Coquillade

Mit einem spektakulären Neuzugang startet das Coquillade Provence Resort & Spa in die neue Saison.

Nach zahlreichen internationalen Stationen übernimmt der 33-jährige Pierre Marty als Chefkoch die gastronomische Gesamtleitung. Zuletzt hatte er für Alain Ducasse das Restaurant Alain Ducasse at Morpheus“ in Macau eröffnet und nur innerhalb von fünfeinhalb Monaten zwei Michelin-Sterne erkocht sowie dann 2020 das Restaurant Ducasse sur Seine“ in Paris übernommen.

Wir haben Pierre Marty zum Interview getroffen.

weiterlesen

23. Februar 2023 Reis

Hummus hamma

Heimische Exoten: Alpenkaviar und Bioingwer aus Oberösterreich, Wasabi aus dem Burgenland oder Reis aus ­Nieder­österreich – Local Exotics“ heißt der neue Foodtrend.

Ein Hauch von Exotik am ­Teller wird immer beliebter. Das bringt viel Farbe und außergewöhn­lichen Geschmack in die Küche und auf den Esstisch. Doch was tun, wenn man darauf achtet, dass das Essen aus der Region kommt? Was nach einem großen Dilemma klingt, ist es ganz und gar nicht. Im Gegenteil: Immer mehr hei­mische Bauern und Betriebe setzen auf den neuen Foodtrend Local Exotics“. Pflanzen und tierische Lebensmittel, die normalerweise mehrere tausend Kilome­ter zurücklegen, bevor sie bei uns landen, werden direkt in Österreich angebaut.

Artischocke

Sie schaut sehr schön aus – ein bisschen wie eine erblühende Blüte, und sie soll sogar aphrodisische Kräfte besitzen. Feinschmecker schätzen nicht nur das Aussehen, sondern auch das feine, herbe Aroma der Artischocke. Es war eigentlich ein großes Experiment der Familie Theuringer und entstand ursprünglich aus der Leidenschaft, im Garten mit seltenen, fast vergessenen oder hierzulande weniger bekannten Gemüsearten zu experimentieren. Die Artischocken fanden schnell Anklang, und so verlegte die Familie aus Raasdorf im Marchfeld den Anbau vom Garten auf die Felder.

theuringer​.at

Ingwer

Die scharfe Wurzel ist in unserer Küche mittlerweile ein absoluter Superstar. Wer hätte gedacht, dass die tropische Gewürzpflanze auch bei uns wachsen kann! In einem speziellen Folientunnel klappt der Anbau sogar in unseren Breitengraden.

sonnengemüse.at, veganis​.at

Reis

Aber auch ein anderer asiatischer Superstar fühlt sich hier bereits an einigen Orten heimisch. Anders als in Asien wird Oryza sativa, wie Botaniker den Reis nennen, hier im Trockenreisanbau kultiviert, das heißt, die Felder stehen nicht unter Wasser. Und er ist sogar als einziger Reis der Welt arsenfrei zertifiziert – beispielsweise bei Gregor Neumeyers ÖsterReis in Gerasdorf und in Ewald Fröhlichs Reismühle in Halbenrain.

oesterreis​.at, so​-froehlich​.at

weiterlesen

21. Dezember 2020 Malerwinkel Peter Troissinger

Kunst & Kulinarik

Wir haben mit Haubenkoch und Tüftler Peter Troißinger Junior vom Kunsthotel und Restaurant Malerwinkl gesprochen. Er kocht nicht nur hervorragend, er hat auch die erste fermentierte heimische Würzsauce erfunden – und noch einiges mehr.

Mitten in der steirischen Genussregion Vulkanland, im idyllischen Hatzendorf, hat Peter Troißinger Senior sein Restaurant und Hotel Malerwinkl installiert“. Malerwinkl heißt’s, denn Troißinger – bildender Künstler und Gastronom – hat hier seit dem Jahre 1982 auch einen Winkl“ für Kunst geschaffen. Ende 2019 übergab der Senior das Tagesgeschäft an den Junior, welches dieser mit Schwester Anna seither erfolgreich weiterführt. 

weiterlesen