teilen via

Nordische Küche auf Welt-Niveau! Besuch beim schwedischen Sternekoch Björn Frantzén.

Gut, mit Restaurantbesuchen ist es momentan ein wenig unsicher. Hat das gewählte Lokal gerade geöffnet, oder nicht? Eine Vorsorge in Sachen Genuss bleibt jedoch: Frühzeitiges Reservieren! Dazu kann auch der schwedische Sternekoch Björn Frantzén nur raten: Sein im beschauli­chen Stockholm beheimatetes Restaurant Frantzén“ gilt ob seiner avancierten (Regional-)Küche seit Jahren als eines der weltbesten. Frittierte Fischschuppe mit gedünstetem Gemüse aus dem selbstverständ­lich hauseigenen Garten, dazu der Catch of the Day“ aus dem nahen Meer, in Holundersauce marinierte Schweinszunge oder auch die längst legendäre Kombina­tion von Jakobsmuschel und Trüffel ließen Gourmets bereits in normalen“ Zeiten nach Stock­holm strömen. 

Björn Frantzéns Kochkunst verwandelt Stockholm in ein kulinarisches Eldorado.”

Keine Seltenheit waren anderthalb Jahre War­tezeit, da im edel-minimalistisch ausgestatteten Fran­tzén“ ohnehin nur Platz sein soll für insgesamt 16 Gäste, die damit eine ganz neue Raumerfahrung machen können, ganz jenseits von Hektik und Enge. Ironie des Ganzen: Man sollte sich deshalb beeilen, um in dieser nördlichen Oase kulinarischer Kontemplation seine unvergesslichen Erfahrungen zu machen. Es müssen, heißt es diskret, ja nicht immer tatsächlich 18 lange Wartemonate sein, da angesichts des gegenwärtigen Up and Down der ­Reisemöglichkeiten auch die Chance bestünde, einen Zweiertisch noch vor der Zeit zu ergattern. 

Klingt vielleicht ein wenig zu abenteuerlich? Aber nicht doch. Ein paar rasche Mausklicks nach Stockholm – höchstwahrscheinlich steigern sie sogar noch das Vergnügen, erhöhen die Vorfreude und werden mit Sicherheit dann auch reich und auf jeden Fall höchst genüsslich belohnt. 

Großmeister des Geschmacks

Frantzén: Klara Norra kyrkogata 26, 11122 Stockholm/​Schweden.
Menü: € 330, – .
Reservierungen unter Tel.: +46/8/20 85 80 oder restaurantfrantzen​.com

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.

08. Oktober 2020 Tanja Grandits Portraits 049final

Köstlich köcheln

Spitzenköchin Tanja Grandits verrät ihr Geheimrezept fürs Home Cooking.

Im renommierten Restaurant Stucki“ zu Basel wirkt und kocht seit nunmehr zwölf Jahren keine Geringere als Tanja Grandits, die für ihre Kunst der Aromaküche“ bereits mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet und dazu von Gault Millau 2006, 2014 und schließlich auch heuer zum Koch des Jahres“ gewählt ­wurde. Grandits, Heinz Reitbauers Generationsgenossin, stammt ursprünglich aus Baden-Württemberg, lernte ihr Handwerk in London und Südfrankreich und ist nicht zuletzt durch ihre mittlerweile sechs Kochbücher berühmt geworden. Ganz ähnlich wie Reitbauer – jedoch im wohltuenden Kontrast zu anderen Spitzenköchen, die ihre Buchpublikationen eher zur Ego-Werbung auf den Markt zu werfen scheinen – ist es der sympathischen Meisterin mit dem gewitzt schwäbischen ­Akzent überaus wichtig, dass die von ihr kreierten Gerichte nicht nur Eindruck machen, sondern auch in Privatküchen jenseits ihres Sterne-Restaurants gekocht werden können. 

weiter lesen

31. Jänner 2021 X L Osteria Pizza

L‘Osteria in Salzburg

Knusprige Pizza und frische Pasta in lockerer Atmosphäre lautet das bewährte L’Osteria Rezept. Der historische Standort in Salzburg zählt zu den schönsten. Alle Gerichte gibt es auch als Take-away und werden geliefert.

Wem in Salzburg der Sinn nach frischem, unkomplizierten Essen a la italiana steht, findet mit dem Pizza-& Pasta-Spezialisten L’Osteria einen verlässlichen Partner. 15 Standorte gibt es in Österreich, es könnte aber gut sein, dass in Ihrer Nähe bald eine weitere L’Osteria eröffnet. Masterfranchisenehmerin Maria Klara Heinritzi nämlich ortet Potential für insgesamt 30 Restaurants. Jenes in Salzburg, unweit der Dreifaltigkeitskirche, zählt sicher zu den schönsten Standorten. 

weiter lesen

30. März 2022 Antinori nel Chianti Classico 1

Cheers & Leader

Wie innovative ­Architektur ­berühmten Weingütern ­zusätzlichen Reiz (ein)schenkt. Eine kleine Tour du Monde.


Was für eine Ironie der ­Geschichte: ­Ausgerechnet der Wein, von dem wir doch seit der so klugen wie sinnenfrohen Antike wissen, dass sein Genuss die Seele weitet, sollte lediglich in ­beengten Kellern und Stuben genossen werden? Kein Zufall indessen, dass in der Toska­na und damit in einer der ältesten Kulturlandschaften der Menschheit der gute epikureische Geist eines wirklichen, umfassenden Genießens wiederentdeckt wird. Hier nämlich sind im Lauf der letzten Jahre einige inzwischen hochberühmte Design-Kellereien entstanden, die sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben, das – ein Novum im ansonsten eher sprachpuristischen Italien – sogar einen englischen Namen trägt: Toscana Wine Architecture. Das wohl schönste Gut befindet sich im idyllischen Dörfchen Bargino, 15 Kilometer südlich von Florenz und 45 Kilometer nördlich von Siena.

weiter lesen