teilen via

Kim Simonssons Skulpturen sind etwas Besonderes und sie erregen Aufmerksamkeit – in entlegenen finnischen Wäldern, auf den Straßen Lilles und ganz besonders in Gmunden.

Kim Simonsson ist ein preisgekrönter finnisch-schwedischer Bildhauer, der die unterschiedlichsten Materialien als Medium verwendet. Dabei experimentiert er auch besonders mit den Oberflächen seiner Skulpturen, wie z.B. die von ihm erfundene moosartige Verzierung aus Nylonfasern auf Ton. Simonssons Werke sind ausdrucksstark und roh, seine künstlerischer Fokus liegt auf dem puren Ausdruck von Emotionen.

Die Entstehung der Moosmenschen

Im dichten Grün der finnischen Wälder haben sich Wesen angesiedelt, die einer Märchenwelt entsprungen zu sein scheinen. Die Moosmenschen“, wie sie von ihrem Schöpfer Kim Simonsson genannt werden, sind Figuren aus beflocktem Nylon, die an Geister aus traditionellen Volksmärchen und Sagen erinnern. Diese filigranen anmutenden Kreationen sind das Ergebnis einer künstlerischen Reise, die Simonsson von einem Kunst- und Designstudium in Helsinki über die Malerei und schließlich zur Bildhauerei mit diesen einzigartigen Skulpturen führte.

Ich hatte eine Erleuchtung, als ich beschloss, eine schwarze Skulptur, mit der ich nicht zufrieden war, mit neongelbem Flock zu versehen. Zu meiner Überraschung verwandelte sich das Neongelb in einen ungewöhnlichen Grünton. Die feinen Stränge des Flocks ähnelten Moos, und diese Offenbarung fiel mit meinem Aufenthalt in einer Künstlerresidenz in einem geschützten alten Wald zusammen, der mit wunderschönem Moos geschmückt war.” Kim Simonsson

Japanische Einflüsse in Toronto

Eine zufällige Begegnung mit den Werken von Takashi Murakami während einer Residenz in Toronto eröffnete Simonsson neue Perspektiven auf die Verbindung von Anarchie und Handwerk in der Kunst. Laut Simonsson beeinflussten Murakamis mutiger Umgang mit Elementen der japanischen Popkultur und sein unkonventioneller Ansatz die persönliche Kunst nachhaltig.

Moosmenschen auf der ganzen Welt

Simonssons lebensgroße Tier- und Kinderskulpturen werden weltweit in Einzel- und Gruppenausstellungen ausgestellt. Seine Werke befinden sich in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen wie dem Victoria and Albert Museum, dem Arario Museum, der Pizzuti Collection und dem Kiasma Museum of Contemporary Art. Der Bildhauer lebt und arbeitet in Fiskars Village, Finnland. kimsimonsson​.com

Ich glaube, dass das Moosvolk eine Utopie bewohnt, die aus den Nachwirkungen eines früheren katastrophalen Ereignisses entstanden ist. In einer paradoxen Wendung der Ereignisse hat die Dystopie die Utopie hervorgebracht.” Kim Simonsson
Angebot
Concilium musicum

Musikalisches Erlebnis

Freuen Sie sich auf 10% Rabatt bei zahlreichen Events des Concilium musicum Wien!

26. Februar 2024 Barbie

Design Museum: Barbie is back

Barbie, ein Blick durch die Design-Linse: 65 Jahre Stil, Mode und Innovation

2024 sieht das Londoner Design Museum pink, denn eine neue Ausstellung widmet sich der 65-jährigen Geschichte von Barbie. Auch dieses Jahr ist die blonde Ikone noch im Gespräch, nachdem der Kino Kassenschlager 2023 ordentlich abgeräumt hat. Barbies Geschichte wird hier aus der Design-Perspektive betrachtet mit Fokus auf Mode, Architektur, Inneneinrichtung und Fahrzeug-Gestaltung. 

5. 7. 2024 – 23. 2. 2025

designmuseum​.org

weiterlesen

23. November 2023 Samsung 04

Samsung: Virtual Revolution

Samsung setzt mit The Wall for Virtual Production“ neue Hightech-Trends.

Filmemacher, Produzenten, Film- und Fernsehstudios – sie alle haben auf diese ­Premiere gewartet. Mit The Wall for Virtual Production“ hat Samsung Ende 2023 neue Standards im Bereich LED Displays für Studioaufnahmen gesetzt. Mit zwei neuen Modellen werden ab sofort hochwertige Bildproduktionen ermöglicht – und das in nie dagewesener Perfektion. The Wall für Videoproduk­tion erfüllt sämtliche Anforderungen, die in der Bildproduktion benötigt werden. Der neue Videocontroller bietet einen 12G-SDI-Videoanschluss, damit werden SDI-Bildsignale direkt im Prozessor verarbeitet. Außerdem ist es möglich, 3D-Lookup-Tabellen im Videoprozes­sor zu speichern und abzurufen. So lassen sich vorkalibrierte Farbprofile blitzschnell abrufen. Damit wird kein externer Videoprozessor benötigt.

weiterlesen

20. September 2021 Schachnovelle neu

Literatur auf der Leinwand

Mit der Verfilmung von Stefan Zweigs Schachnovelle kommt große Literatur ins Kino.

Große Geschichten finden immer ihr Publikum. Stefan Zweigs Die Schachnovelle” geht aktuell einen neuen Weg. Dank Verfilmung von Philipp Stölzle führt dieser ins Kino. Mit Oliver Masucci, Birgit Minichmayr und Albrecht Schuch erlebt die ergreifende Geschichte rund um Josef Bartok ein würdiges Comeback.

weiterlesen