teilen via

Wie rasend flott man schon bald sein Smartphone laden kann.

Smartphones sind fixer Bestandteil unseres Lebens geworden. Sie sind Kommunikationsmittel, Navigationsgerät, Fotoapparat u. v. m. Der Haken daran ist lediglich, dass sie aufgrund der kompakten Größe nur kleine Akkus eingebaut haben. Und hängen sie erst mal am Strom, heißt es warten. Die Schnellladetechnologie hilft den Ungeduldigen, diese Zeit kurz zu halten, aber auch hier waren keine Wunder zu erwarten. Bis jetzt, denn noch heuer soll ein Ladeturbo auf den Markt kommen: Die Technologie Quick Charge 5 soll es nämlich schaffen, handelsübliche Akkus in lediglich 15 Minuten aufzuladen, 50 Prozent der Energie stehen schon nach fünf Minuten bereit. Wermutstropfen: Die Schnellladetechnologie ist der Lebensdauer der Batterien nicht zuträglich, und das wird sich wahrscheinlich auch mit dem neuen Produkt nicht ändern.

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
Concilium musicum

Musikalisches Erlebnis

Freuen Sie sich auf 10% Rabatt bei zahlreichen Events des Concilium musicum Wien!

18. März 2024 Sonnenfinsternis Amerika 01

Mexikos schwarze Scheibe: Sonnenfinsternis 2024

Am 8. April 2024 ist es wieder einmal so weit: eine totale Sonnenfinsternis hüllt Mittel- und Nordamerika in Schatten. Signature verrät, wo es bald wieder soweit ist.

Am Himmel eine schwarze Scheibe, lodernde Korona drumherum. Ein magischer Moment, auch ohne Hohepriester und unheilvolle Prophezeiungen wie in frühen Zeiten. Längst handelt es sich bei Naturschauspielen dieser Art um soziale Events von besonderem Zauber und einzigartiger Dramaturgie. Die Bilder der Sonnenfinsternisanbeter mit ihren speziellen Brillen und langen Okularen gingen auch dieses Mal durch die ganze Welt. Hobby-Astrologie erste Reihe fussfrei. Besondere Mitarbeit an dem Ereignis: Neben Sonne und Mond ausgewiesene Erdzonen Mittel- und Nordamerikas sowie der Zentralpazifik werden sich dann in ein temporäres Schattenreich verwandeln. Das Maximum der Finsternis: lag im Nordwesten des mexikanischen Bundesstaates Durango, nahe dem Ort Nazas in den Bergen der Sierra Madre Occidental. Hier dauerte die totale Phase ganze 4 Minuten und 28 Sekunden. 

weiterlesen

08. Juni 2023 James bellorini

Tea with Don Giovanni

Das Opernfestival in Glyndebourne lockt jeden Sommer Klassikfans in die malerische Landschaft der englischen Grafschaft Sussex. Neben den hochkarätigen Produktionen – wie z.B. dieses Jahr Mozart’s Don Giovanni mit Andrey Zhilikhovsky in der Titelrolle – gibt es in den Pausen ein köstliches Picknick am manikürten Rasen. Very british!

19. Mai – 27. August 2023

glyndebourne​.com

weiterlesen

21. September 2023 Carrington2

Royal Recycling

Sie macht die Welt einfach nachhaltig schöner! Signature hat Top-Designerin Ann Carrington zum Gespräch gebeten.

King Charles, Elton John, Gwyneth Paltrow. Was sich wie das Who is Who einer Dinner-Party liest, ist die prominente Kundenliste der britischen Upcycling-Künsterin Ann Carrington. Ganz im Sinne der Natur gestaltet sie ihr Design, und avancierte damit zum gefragten Star der Brit-Artist-Szene. Nachhaltig Designen lautet das Motto, mit dem sie sogar King (damals noch Prince) Charles überzeugt. Für das diamantene Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. hatte die Trend-Designerin ein königliches Banner gestaltet. Bestickt mit mehr als einer halben Million goldener Knöpfe — einer Mischung aus modernen, handgefärbten und schönen alten Militärknöpfen. Produziert in enger Abstimmung mit dem Königshaus Prince Charles war sehr aufgeschlossen für meine Ideen und brachte etwas Licht in die Geschichte des königlichen Wappens, was hilfreich war.“ findet Carrington nur positive Worte für den für seinen Sinn für Nachhaltigkeit bekannten Royal. Eine Attitüde, welche der Querdenkerin aus dem Herzen spricht. Bei ihr kommen nur recycelte Materialien zum Einsatz, vorzugsweise Besteck, welches in ihren Händen etwa zu unvergänglichen Blumensträußen wird. Zuletzt erst vom V&A für die ständige Sammlung erworben. Warum gerade Besteck? Ich liebe es, dass es sich um einen Alltagsgegenstand handelt, der uns allen vertraut ist – ich genieße es, das Alltägliche zu beleuchten und es in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln. Besteck ist so vielseitig und hat so interessante Formen und Materialien,“ bringt sie ihre Faszination auf den Punkt.

weiterlesen