teilen via

So manches Fahrerassistenzsystem, das vor einigen Jahren noch als Gadget für teurere Autos galt, ist inzwischen Pflicht geworden.

Neuwagen werden immer sicherer. Sie brauchen beispielsweise heute einen Notbremsassistenten, um überhaupt die maximale Punktezahl beim NCAP-Crashtest erreichen zu können. Künftig soll auch eine Blackbox, die bei einem Unfall sämtliche Daten aufzeichnet, verpflichtend sein. Um präventiv gegen Unfälle vorzugehen, wird wohl auch jeder Neuwagen einen intelligenten Geschwindigkeitsassistenten an Bord haben. Er macht durch visuelle und akustische Signale aufmerksam, wenn man das Tempolimit übertreten sollte. Alle Freunde der sportlichen Fahrweise seien beruhigt: Das System soll deaktivierbar sein. Geht es nach den Gesetzgebern in der EU, soll sich künftig auch eine alkoholempfindliche Wegfahrsperre in jedem Auto befinden. Aktuell liegt das Paket noch zur Abstimmung in Brüssel, laut Experten sollen so aber bis 2038 rund 25.000 Verkehrstote und 140.000 schwere Verletzungen vermieden werden. Genießen Sie eine Auswahl aktueller, sicherer Fahrbahngiganten.

E‑Stern: Mercedes EQA

Noch heuer will Mercedes sein Elektrofahrzeug im Kompaktsegment auf den Markt bringen, den EQA – quasi eine E‑Version des GLA. Angetrieben von einer Gesamtleistung von rund 200 kW sprintet der Deutsche in zirka 5 Sekunden auf 100 km/​h. Möchte man nicht permanent die Batterien an ihre Grenzen bringen, schafft der EQA etwa 400 Kilometer und lässt sich an einer Schnellladestation innerhalb von 10 Minuten so weit aufladen, dass wieder 100 Kilometer Reichweite möglich sind.

Traumfigur: BMW 2er Gran Coupé

Eine kompakte Limousine mit schnittiger Coupé-Form – mit dem Grand Coupé schließt BMW nun eine weitere Lücke und sagt vor allem Mercedes den Kampf an, wo man bereits mit dem CLA ein solches Modell auf dem Markt hat. Die Front, eine Mischung aus BMW 8er und X2, sowie die sportliche Silhouette muss man einfach lieben. Im Inneren finden sich die klassischen Instrumente eines gstandenen Bayern, kombiniert mit umfangreichem Infotainment. Sprachassistent, Gestensteuerung, 10,2‑Zoll-Touchscreen, Digital Key, adaptive LED-Scheinwerfer – so manches gegen Aufpreis, aber es zahlt sich aus. In Serie aber sind wichtige Assistenzsysteme wie ein Notbremssystem mit Personen- und Radfahrererkennung sowie ein Spurverlassenswarner mit Rückführfunktion. Die Topmotorisierung leistet 306 PS, darunter gibt es einen 140-PS-Benziner und einen 190-PS-Diesel.

Fahrspaß ohne Handicap: VW Golf 8

Never change a winning team. Auch die neue Version des Golf ist gleich als ebendieser zu erkennen – viel zu riskant, hier schräge Versuche zu wagen. Ein paar Einschränkungen gibt es dennoch: Cabrio ist keines geplant, eine reine Elektrovariante ist nicht angedacht, und auch der Dreitürer fliegt aus dem Programm. Wohl aber wird es wieder eine Kombiversion geben – Platz braucht man eben immer. Während VW beim Außendesign also recht brav geblieben ist, ist im Innenraum alles neu. Markant: das voll digitalisierte Cockpit und einige Touchfelder beispielsweise für Licht, Temperaturregelung und Assistenzsysteme. Und noch kurz zu den Motoren: e‑Golf ist raus, aber das heißt nicht, dass es keinen Golf mit Hybridantrieb gibt. Neben klassischen Benzin- und Dieselmotoren wird es auch drei Motorisierungen (110, 130, 150 PS) mit Elektromotor geben. Der Plug-in-Hybrid GTE wird sogar bis zu 245 PS leisten und rein elektrisch bis zu 60 Kilometer fahren können.

Welt-Watt: Audi e‑tron

Seit Ende April 2020 steht der Audi-Familie elektrisierender Zuwachs ins Autohaus: Der neue Audi e‑tron Sportback ist ein dynamisches SUV-Coupé mit bis zu 300 kW Leistung, das mit einer Batterieladung bis zu 446 Kilometer weit zu kommen verspricht. Toll auch: Seine digitalen Matrix-LED-Scheinwerfer sind eine Neuheit, die nun erstmals in der Großserie als Ausstattung zur Verfügung steht. Ihr Licht ist in winzige Pixel zerlegt und lässt sich hochpräzise steuern.

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
NS 2015 Graben 1139 FIN

Nägele & Strubell Gutscheine

Erhalten Sie 10 % Rabatt und lassen Sie sich von exklusiven Pflegeprodukten verführen!

21. September 2023 131

Land Rover: Royaler Allrounder

Unvergessen die Bilder, als die junge Queen Elizabeth II. bei einem offiziellen Staatsbesuch aus einem offenen Landy“ – wie er liebevoll genannt wurde – winkte und später auf ihrem schottischen Anwesen von Balmoral Castle selbst hinterm Steuer saß. Bereits ihr Vater König George VI. ernannte die Automarke 1951 zum Hoflieferanten – und die Leidenschaft für den robusten Geländewagen sollte sich bis in die heutige königliche Generation verbreiten. Kein Wunder, immerhin ist der Offroader auch nach 75 Jahren immer noch spritzig unterwegs und legte eine vielfältige automobile Karriere auf ‑diversen Straßen und Pfaden hin. 

Land Rover
Ein Geländewagen, der seit 1948 durch die Geschichte fährt, die königlichen Herzen eroberte und auch noch mit 
75 Jahren für Tempo sorgt.
landrover​.at

weiterlesen

22. September 2022 Beauty Splitter Signature0322

Perfect Skin

Edel und sinnlich: das gepflegte Care-Paket für den Herbst.

weiterlesen

Salone del Mobile Under the Surface c Salotto NY

Design-Highlights des Salone del Mobile Milano 2024

Von Pierre Marie bis Alfredo Häberli: Diese Design-Highlights sollte man auf keinen Fall in Mailand verpassen.

Von 16. bis 21. April verwandelt sich Mailand wieder ins Zentrum von Design. Signature präsentiert bereits jetzt spannende Einblicke in den Salone del Mobile Milano 2024. Was gleich einmal ins Auge sticht: Im Pavillon 10 erwartet die Besucher eine beeindruckende Installation, die die Rolle und den Einfluss von Wasser als entscheidende Ressource hervorhebt. Under the Surface nennt sich die Installation, die von Accurat, Design Group Italia und Emiliano Ponzi designt und produziert wurde.

weiterlesen