teilen via

Wir alle kennen es: man hat den halben Tag sitzend vor dem PC verbracht, fühlt sich müde und etwas verspannt. Auch wenn man weiß, dass eine Sport-Einheit jetzt noch gut tun würde, ist die Motivation für eine Stunde Workout nur schwer zu finden. Doch es braucht gar nicht viel um Verspannungen und Haltungsproblemen durch zu langes Sitzen entgegen zu wirken, weiß Barbara Mayr, Leiterin der Pilates Akademie Wien: Pilates ist der ideale Ausgleich für den Alltag und kann sowohl in einem Studio, als auch bequem von zu Hause ausgeübt werden. Die folgenden Übungen nehmen nicht viel Zeit in Anspruch und können jeden Tag leicht integriert werden.“

Side Reaches

  • Setzen Sie sich in eine aufrechte Position auf einem Stuhl oder im Schneidersitz.
  • Strecken Sie Ihre Arme über dem Kopf (etwa schulterbreit).
  • Beugen Sie nun Ihren Oberkörper nach links (beginnen Sie dabei mit der Lendenwirbelsäule). Sowohl Arme, Kopf, Oberkörper und Becken verdrehen sich nicht.
  • Richten Sie Ihren Oberkörper wieder auf. Nun folgt die gleiche Ausführung auf der anderen Seite.

Spine Stretch Forward

  • Setzen Sie sich auf den Boden. Beine und Arme sind nach vorne ausgestreckt. Die Handinnenflächen zeigen dabei nach unten und Ihre Arme befinden sich auf Schulterhöhe.
  • Flexen Sie Ihre Füße (Zehen zeigen nach oben und werden leicht in Richtung Körper gedrückt).
  • Beugen Sie sich nun nach vorne, sodass Ihr Rücken einen Bogen formt (Kopf, Hals‑, Brust‑, und Lendenwirbel neigen sich leicht nach vorne).
  • Die Arme ziehen leicht nach vorne (Achtung: Becken bleibt stabil!).

Curl Ups

  • Legen Sie sich auf den Boden. Beine sind locker angewinkelt und Ihre Arme hinter dem Kopf.
  • Beugen Sie Ihren Oberkörper soweit nach vorne oben, bis beide Schulterblattspitzen gerade noch den Boden berühren.
  • Beugen Sie sich wieder zurück (Spannung halten!).

Oblique Curl Ups

  • Legen Sie sich auf den Boden. Beine sind locker angewinkelt und Ihre Arme hinter dem Kopf.
  • Beugen Sie Ihren Oberkörper soweit nach vorne hinauf, bis beide Schulterblattspitzen gerade noch den Boden berühren.
  • Drehen Sie Ihre rechte Schulter gleichzeitig zum linken Knie hinüber und heben Sie dieses vom Boden ab (Ihre Ellenbögen bewegen sich nicht zusammen).
  • Begeben Sie sich wieder in Ihre Ausgangsposition (noch nicht entspannen). Führen Sie nun die gleiche Übung aus, nur auf der anderen Seite.

Umgekehrter Tisch

  • Setzen Sie sich auf den Boden, Beine sind hüftgelenksbreit ausgestreckt und Füße sind geflext. Ihre Hände legen Sie neben dem Becken auf dem Boden. Ihr Blick richtet sich nach vorne.
  • Drücken Sie nun Ihre Fersen in den Boden, beugen Sie Ihre Knie und heben Sie Ihr Becken an. Ihr Rücken hebt sich ebenfalls hinauf in die Horizontale. (Achtung: Ihr Kopf sollte nicht nach hinten hinunterfallen)
  • Position für einige Atemzüge halten.
  • Atmen Sie aus und begeben Sie sich zurück in Ihre Ausgangsposition.

Star

  • Begeben Sie sich in Bauchlage und strecken Sie sowohl Ihre Arme, als auch Ihre Beine leicht v‑förmig von Ihrem Körper weg.
  • Heben Sie Ihren Kopf und Oberkörper, Ihre Arme und Ihre Beine an. (Zuerst Beine, dann Arme)
  • Heben und senken Sie nun Ihre Arme und Beine diagonal.
  • Achten Sie bei dieser Übung darauf, dass Ihr Nabel nicht in den Boden drückt und die Beine gut gestreckt bleiben.

Mermaid

  • Setzen Sie sich auf den Boden oder auf einen Stuhl.
  • Beugen Sie beide Beine nach rechts. Ihr linker Fuß liegt am Oberschenkel des rechten Beines (Ziehen Sie dabei den rechten Fuß an das Becken heran).
  • Strecken Sie Ihren rechten Arm mit der Handinnenfläche nach innen gerichtet neben Ihr Ohr. Beugen Sie dabei den Oberkörper nach links. Beugen Sie auch Ihren linken Ellenbogen und spüren Sie die Dehnung an den rechten seitlichen Rippenbögen.
  • Begeben Sie sich wieder in Ihre Ausgangsposition und führen Sie die Übung nun in die andere Richtung aus.

Über Barbara Mayr

Seit dem Jahr 1998 hat Barbara Mayr die Leitung der Pilates Akademie in Wien inne und steht synonym für den Begriff Pilates. In starker Zusammenarbeit mit ihrem Team bietet Sie allen Pilates-Interessierten ein umfassendes Angebot an Möglichkeiten. Egal ob Einzeltrainings oder Einheiten in der Gruppe – sämtliche Pilates-Varianten sind dabei und werden durch den Einsatz verschiedener Pilates Geräte zu einem abwechslungsreichen Workout.

www​.pilates​.at

Gewinnspiel
Almliesl 1

Almliesl

3 Nächte in einer komfortablen Almhütte für bis zu 8 Personen gewinnen!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!

29. September 2020 P Ortable and Inflatable M Obility

Aufgeblasen scootern

Wie man in Zukunft sicher und kompakt durch die Gegend cruisen kann.

E‑Scooter sind aus dem Stadtbild zwischenzeitlich nicht mehr wegzudenken. Die Idee dahinter ist einfach zu verlockend für die urbane Klientel. Allerdings sind die kleinen Flitzer auch nicht ganz ungefährlich. Um die Verletzungsgefahr bei Unfällen gering zu halten, entwickelten Forscher der University of Tokyo den aufblasbaren E‑Scooter namens Poimo. Er besteht aus nur vier festen Komponenten – den Reifen, dem Motor, der Batterie und dem Lenker. Der Rest wurde aus thermoplastischem ­Polyurethan hergestellt und funktioniert wie eine Luftmatratze. Das Gute daran: Der Benutzer kann auf dem Poimo auch gemütlich sitzen, und für die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln muss der Poimo einfach nur ausgelassen werden und wird dadurch extrem platzsparend und leicht. Einziger Haken: Noch braucht es eine elek­trische Pumpe, damit der Vorgang auch schnell vonstatten gehen kann. Und die wiegt ja leider auch so einiges.

weiter lesen

26. April 2022 Geero 2

Radfahren neu gedacht

Sportlich relaxed

Was in den Köpfen der beiden Rath-Brüder Michael und Tomy als Vision begann, wurde nach über einem Jahr des Entwerfens, Tüftelns, Entwickelns, Prototypentestens und Weiterentwickelns in Geero“ umgesetzt. Es entstand ein ausgeklügeltes und wohl durchdachtes Fahrrad, das dank raffiniertem Design die nächste Stufe der E‑Bike-Evolution darstellte und zudem preislich wie optisch einfach unschlagbar war – und auch noch immer ist. 2016 hatten sie dann tatsächlich das Rad neu erfunden“ und Geero 1 kam als Original“ Diamantrahmen-Version in Schwarz und Beige auf den Markt und fand sofort Fans und Absatz. Mit Geero entstand somit ein E‑Bike, das hinsichtlich Leistung, aber auch hinsichtlich Schlichtheit und einfacher Bedienbarkeit bisher noch nie dagewesen war. Vor allem eine einfache Wartung und die Minimierung eines etwaigen Leistungsverlustes durch Wärme standen von Anfang an im Fokus. So wurde schließlich bei der Entwicklung des elektrischen Systems begonnen, welches absichtlich nicht in den Motor integriert, sondern im Sattelrohr verbaut wurde. Im Juni 2020 folgte dann mit Geero 2 ein weiterer Paukenschlag; die lang ersehnte, neuerliche Verbesserung in Handhabung und Technologie. Bewährt schlichtes Design und geringes Gewicht allerdings mit entnehmbarem Power-Akku machen Geero 2 zum neuen Aushängeschild der Marke. Sozusagen die Evolution der Revolution.
UVP 2.790 Euro

weiter lesen

21. September 2023 9

Born to dare

TUDOR zelebriert Sport & Design. Ander Ugarte, Chefdesigner der neuen Pelagos FXD „ Alinghi Red Bull Racing Edition“, im Talk.

Tudor steht für Uhren, die den extremsten Bedingungen standhalten, Zeitmesser für den gewagten Lebensstil, Innovationen die neue Maßstäbe setzen. Genau diese Lebenseinstellung wird aktuell mit zwei brandneuen TUDOR Pelagos FXD-Modellen zelebriert, welche zur Feier der Partnerschaft mit Alinghi Red Bull Racing medienwirksam in Barcelona gelauncht wurden. Mit dabei TUDOR-Chefdesigner Ander Ugarte. Im Talk verrät er seine Vision von Technik und Design.

Bevor 2024 das Alinghi Red Bull Racing Team beim America´s Cup startet, wurde schon dieses Jahr die neue TUDOR Pelagos FXD „ Alinghi Red Bull Racing Edition“ exklusiv in Barcelona der Medienwelt präsentiert. Wie fühlt man sich als Designer, wenn das eigene Werk erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird?

Es ist eine tolle Mischung aus Neugier, Angst, Stolz und Aufregung.

Die TUDOR Pelagos FXD „ Alinghi Red Bull Racing Edition“ umfasst einen Chronograph und eine vom Yachtrennsport inspirierte Zeituhr. Was zeichnet diese beiden Modelle aus?

Die Pelagos FXD Alinghi Red Bull Racing Edition“-Modelle bringen mehrere Neuheiten für TUDOR mit sich, die über die reinen Uhren hinausgehen. Eine langfristige Partnerschaft zwischen TUDOR und Alinghi Red Bull Racing wurde im Jahr 2022 ins Leben gerufen, dem ersten Mal, dass TUDOR den Schritt in die Welt des wettbewerbsorientierten Yachtrennsports wagte. In diesem jahrhundertealten Sport kommt der Sieg durch die Verbindung eines entschlossen mutigen menschlichen Geistes mit modernster Technologie zustande. Die Uhren wurden aus dieser Philosophie heraus geboren, indem ein High-Tech-Carbon-Verbundwerkstoff, eine Premiere für TUDOR, mit Titan und Edelstahl kombiniert wurde, genau wie auf einer AC75 (America’s Cup 75) Tragflügelboot-Rennyacht. Es ist auch das erste Mal, dass TUDOR ein Chronographenkaliber in ein Gehäuse mit festen Riemenstangen integriert.

weiter lesen