teilen via

Eine Reise in die Traditionen und Schönheiten von Taviano

Im Herzen des malerischen Dorfes Taviano erhebt sich das Relais San Martino, ein historisches Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, das mit Respekt für seine architektonischen Traditionen renoviert wurde. Diese charakteristische und eindrucksvolle Unterkunft bietet ihren Gästen einen authentischen Aufenthalt, der von herzlicher Gastfreundschaft geprägt ist und faszinierende Ausblicke auf Salento bietet.

Das Relais San Martino Salento ist der ideale Ausgangspunkt für Erkundungen der atemberaubenden Strände von Gallipoli, Porto Cesareo und Torre San Giovanni sowie der historischen Altstädte und Barockstädte Lecce, Otranto, Galatina und Nardò. Von hier aus können die Gäste die Schönheit von Santa Cesarea Terme in vollen Zügen genießen.

Die Innovationen des Relais San Martino Salento sind vom Meer inspiriert und bieten einzigartige Erlebnisse, angefangen von einem Privatstrand mit Shuttle-Service bis hin zu Cocktails und Abendessen auf Meerwasserbasis. Ein Wellnessbereich im Freien mit Pool rundet das Angebot ab.

Hier geht es weiter zur Webseite. 

Gewinnspiel
naturel-hotels-resort-wellness

Naturel Hotels & Resorts

Gewinnen Sie einen Urlaub in Kärnten am herrlich türkisblauen Faaker See.
Angebot
hotel-das-eisenberg-blick-vom-pool-auf-das-hotel

Hotel das Eisenberg: Ihr Resort am Dreiländereck

Kennenlern-Paket im 4‑Sterne Hotel das Eisenberg ‑20% Ermäßigung!

08. Juni 2023 LA5

Hammer Museum, Los Angeles

Endlich: Der Umbau des Hammer Museums ist fertig.

Auch in Los Angeles ticken die Museumsuhren mitunter bedächtig. Denn der Umbau des bestehenden Hammer Museum zog sich auch hier gute zwanzig Jahre dahin. Ende März erfolgte ein finaler Abschluss. Nun wartet das bekannte Kunstmuseum mit neuen Eingängen Ecke Wilshire und Westwood Boulevards auf, einst betrat man es über eine Tiefgarage. Der rosa Marmor hat weißer minimalistischer Gebäudehaut Platz gemacht, und im Außenbereich lädt eine neue Skulpturenterrasse zum meditativen Verweilen ein. Der benachbarte Freiraum der City National Bank wurde ebenfalls mit integriert, die gesamte Schaufläche um sechzig Prozent gesteigert.

weiterlesen

29. März 2022 Oslo4

Fjord Juwel

Oslo erfindet sich neu und setzt dabei auf offene Architektur, neu gedachte Museen und einen Panoramaweg am hauseigenen Fjord.

Gut, dass es Munchs Der Schrei“ gleich in vier Versionen gibt: je zweimal als große Öl-Formate und als kleinere Pastellgemälde. Denn Skandinaviens berühmtes Bild scheint Kunstdiebe magisch anzuziehen. Mehrmals geriet ein Exemplar bereits in die Hände von Kriminellen, ‑tauchte später in einem Hotelzimmer wieder auf oder kam über andere Umwege ins Museum zurück. Dass ein Gemälde vom Kaliber des Schrei“ als unverkäuflich gilt, erwies sich dabei als wertvoller als jede Sicherheitsmaßnahme. Eine dicke Panzerglasscheibe schützt die bekannteste Variante nach dem letzten Diebstahl 2014 allerdings auch. Und schließlich eröffnete ein neues Museum rund um den Nationalschatz. Majestätisch ragt es mit höflichem Knick im ‑oberen Baukörper in bester Fjordlage auf. Oslo feierte vor wenigen Wochen die mit Spannung erwartete Eröffnung des Munch-Museums – und das war längst überfällig. Denn der vielleicht wichtigste Expressionist der Moderne hat keineswegs nur den legendären Brückenschreier in mehrfacher Ausführung gemalt. ‑Viele seiner Motive sind als Serien ‑vorhanden. Das trägt zur experimentellen, unfertigen, latent vibrierenden Dynamik seines gesamten Werks bei. Die Munch-Arbeiten, die so entstanden sind und die menschlichen Emotionen und Ängste in schlammige Farben rücken, gehen in die Tausende. Allein 27.000 Originale vermachte Edvard Munch Oslo, neben Gemälden auch Aquarelle, Zeichnungen, Drucke oder Skulpturen. So umfassend fällt dieses Gesamtwerk aus, dass es bis dato größtenteils im Depot gehortet werden musste. Doch nun bieten elf Ausstellungssäle genug Raum für Maestro Munch. Flächen für Konzerte, Vorträge, Debatten und Aufführungen, ein Kino, ein Workshop für Kinder sowie eine Forschungsbibliothek flankieren die Munch-Megaschau – wohl ganz im Sinne des vielfältigen Expressionisten.

weiterlesen

27. Februar 2023 Zypern4

Magisches Zypern im Frühling

Perfektes Insel-Flair für Ihre frühlingshafte Auszeit.

Lust auf Durchstarten in Lefkara? Dazu lädt am 8. April der Lefkara Country Run ein, der zu den schönsten Laufbewerben Europas zählt. Statt Massengedränge und Ellbogen-Checks auf überfüllten City-Meilen traben Teilnehmer hier sandige Feldwege entlang, quer durch Wäldchen und entlang kleiner Flüsse, meist mit dem Meer in Sichtweite. Den ländlichen Charme Zyperns kann man so besonders flink entdecken. Crosscountry Zypern — da geht freilich noch viel mehr. Golf-Reisen sind eine dieser Möglichkeiten: Wer am Aphrodite Hills Golfclub, nahe über dem Aphrodite Felsen bei Paphos im Südwesten der Insel abschlägt, spaziert zwischen Oliven- und Johannisbrotbäume, und überblickt eine riesige Schlucht. Golf-Fans wissen: der Platz, der mit PGA-Bewertung aufwartet, gilt für viele als bester Golfplatz des gesamten Mittelmeerraums.

weiterlesen