teilen via

In Anspielung auf den ganzjährigen Sommer der Stadt bringt das Hotel June West LA die Atmosphäre eines Baja-Strandresorts in die Westside von Los Angeles. Zwischen sandigen Neutraltönen, Sonnenuntergangsrosa und Ozeanblau bewegt sich die Farbpalette sowohl im Hotel als auch ausserhalb.

thehoteljune​.com

Angebot
hotel-das-eisenberg-blick-vom-pool-auf-das-hotel

Hotel das Eisenberg: Ihr Resort am Dreiländereck

Kennenlern-Paket im 4‑Sterne Hotel das Eisenberg ‑20% Ermäßigung!

08. Oktober 2020 Musee International de la Parfumerie 1

Museales für feine Nasen

Schicken Sie Ihre Nase auf Reisen! Duftende Einblicke in die Welthauptstadt des Parfums.

Weite Felder duftender Mairosen, betörenden Lavendels und anderer wohlriechender Kostbarkeiten – die Gemeinde Grasse in der französischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur gilt als Welthauptstadt des Parfums. Hier werden seit Jahrzehnten die natürlichen Rohstoffe für die nationale und internationale Luxusparfumherstellung destilliert und konserviert. Da wundert es nicht, dass man ausgerechnet hier das Internationale Museum für Parfümerie findet. 1918 gründete François Carnot in Grasse ein privates Museum, in dem er bereits eine Abteilung für Parfümerie einplante. Ab 1921 vergrößerte sich die Sammlung dank privater Spenden konstant. Carnot verband die Welt der Parfümerie mit der dekorativen Kunst, weshalb die Sammlung um alte Parfumfläschchen, Etiketten und Ähnliches erweitert wurde. Im Lauf der Zeit wird aus der Sammlung ein eigenes Museum, das 1989 eröffnet wird und einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Parfümerie und Kosmetik gibt – von der Antike bis heute. 2006 wurde die Museumsfläche auf 3.500 Quadratmeter vergrößert. Ein Besuch im angeschlossenen Garten vervollständigt das olfaktorische und historische Erlebnis. Auf jeden Fall ein Tipp für zukünftige Reisen. museesdegrasse​.com

weiterlesen

26. Februar 2024 Shutterstock

Higher Self: Klosterreisen

Einzigartige Mystik: Tibetische Magie und spirituelle Retreats in Nepal erleben

Sie müssen nicht gleich sieben Jahre in Tibet bleiben, um den Mythos dieser Region hautnah zu erleben. Buddhistische Klöster, beeindruckende Tempelanlagen und Heiligtümer, die von Tibetern und Nicht-Tibetern verehrt werden, machen die Magie dieses Ortes erlebbar. Eingebettet in eine karge Berg- und Steppenlandschaft gilt Tibet trotz widriger politischer Umstände als Kraftort. Wer diese Energie optimal für sich nutzen möchte, gönnt sich vor oder nach der Reise ein Retreat in Nepal. Bei einem Klosteraufenthalt kann man sich nicht nur auf Klima und Höhe einstimmen, sondern auch ganz exklusiv mit dem Spirit der Gegend verbinden. Erhebend! 

klosterreisen​.de

weiterlesen

12. November 2023 Buenos Aires 01

Places to be: Buenos Aires

Hier kommen Design-Liebhaber ins Schwärmen! Signature hat 10 Cities mit Designfaktor für Ihre Bucket-List gecheckt. Diesmal im Fokus: Buenos Aires

Einer Grande Dame nähert man sich mit Respekt. Einer Diva mitunter auf Knien. Buenos Aires lässt dir immerhin die Wahl. Zum Beispiel wenn es um historische Theatersäle geht. Also lieber ins Teatro Colón, dem prächtigen Haus des Fin de Siecle, von dem Pavarotti in höchsten Tönen schwärmte? Oder ins ähnlich alte Theater El Ateneo Grand Splendid im Stadtteil Barrio Norte, wo wiederum Tango-König Carlos Gardel brillierte — und man dennoch keine Eintrittskarte braucht, weil es längst zum prächtigste Buchladen der Welt umgebaut wurde? So oder so: Am historischen Designerbe führt in Buenos Aires kaum ein Weg vorbei – und ebenso wenig an der subtilen Metamorphose geliebter und gelebter argentinischer Traditionen. Das gilt für die eleganten Bars und Cafés: Neben Gralshütern wie dem El Federal“ aus 1864 im Künstlerviertel San Telmo zeigen nun zeitgenössische Next Generation Cafés wie das Victoria Brown Coffee & Bar“ wohin die Reise geht: In diesem Fall in eine Café-Bar im Speakeasy-Style, das mit nachempfundener Factory-Ästhetik des 19. Jahrhunderts spielt.

weiterlesen