teilen via

Frühstück, Lunch, Dinner – das Family and Friends ist ein unprätentiöses Restaurant für viele Gelegenheiten. Für Kids gibt es eine eigene Karte und eine Spielecke. Spezialität des Hauses ist der Feuerfleck.

Eine Brücke vom Ersten Bezirk entfernt, in einer Kurve am Beginn der Praterstraße, befindet sich das Restaurant Family & Friends. Der Name ist Programm, die Atmosphäre unprätentiös, hier sollen sich alle wohlfühlen. Die Räume sind hell und freundlich, es gibt größere, offene Bereiche und kleinere Nischen. Mein Anspruch ist es, Ihnen bei uns ein Lebensgefühl zu vermitteln wo Sie einkehren, abschalten und das süße Leben für den Moment genießen können“, fasst Betriebsleiter Markus Ritter die Philosophie des unkomplizierten Familien-Restaurants zusammen. 

Bei uns können Sie den Moment genießen“ Markus Ritter

Feuerfleck statt Pizza

Passend undogmatisch präsentiert sich auch die Küchenlinie von Chef-Koch Rubert Schmid-Schmidsfelden. Für ihn sind Tradition und Moderne keine Gegensätze, sondern ergänzen sich. Wiener Schnitzel und Steak, Burger und Currys kommen hier auf die Teller. Eine Spezialität des Hauses, die man unbedingt kosten sollte, ist der Feuerfleck: Ein dünner Brotteig mit Belag. Der Teig kann, wie bei Brot, unterschiedlicher Zusammensetzung sein. Woher er ursprünglich stammt, ist ungeklärt. Im Burgenland ist er seit jeher heimisch. Gebacken wird die dünne Flade im Ofen oder direkt auf der Herdplatte. Der Favorit des Autors ist jener mit Pastrami, Coleslawe, Salzgurke und Rucola.

Tradition und Moderne ergänzen sich“ Rubert Schmid-Schmidsfelden

For the Kids

Und auch an die Kleinen hat man gedacht: Es gibt eine eigene Karte, die nicht bloß kleinere Portionen der Großen bereithält. Gegrillte Hühnerstreifen und gebackene Fischstäbchen sind beliebt. Außerdem – Kinder lieben es ja , Eltern der Flecken wegen weniger – gibt’s auch Spaghetti mit Tomatensauce. Beschäftigung finden die Kids in einer eigenen Spielecke, weiters gibt es Malsachen, Kinderspielsachen, Kinderstühle und einen Wickeltisch. 

Die Weinkarte

Nicht zu kurz kommen hier auch die Großen. Erfreulich fair kalkuliert liest sich die Weinkarte. Mit Ausnahme von Prosecco sowie Champagner stehen hier ausschließlich österreichische Weine zur Wahl. Ein Bio-Riesling vom Fritz Wieninger, der Weißburgunder des rundum empfehlenswerten Frauenweinguts Kohl oder etwa der leichte Rosé vom Robert Leth sind meine Empfehlungen. Rotweintrinkern sei der Blaufränkisch Johanneshöhe 2015 vom Prieler aus Schützen am Gebirge ans Herz gelegt. 

2for1 Angebot im Family & Friends

Mit dem 2 for 1 Gourmet Gutscheinbuch erleben Sie doppelten Genuss zum halben Preis. Bei 90Restaurants in ganz Österreich. So auch im Family & Friends.

Bestellen Sie jetzt das 2 for 1 Gourmet Gutscheinbuch 2021!

Restaurant Family and Friends
Praterstraße 20
1020 Wien+43/1/903 039 60
family@​hackl-​gastro.​at
www​.hackl​-gastro​.at/​f​a​m​i​l​y​-​f​r​iends

2 for 1 Gourmet
Family Friends

Restaurant Family and Friends

Hier lässt es sich beim Sonn- und Feiertagsbrunch mit der ganzen Familie in Ruhe entspannen.

28. Juni 2021 Neu Goesser Eck

Gösser-Eck: Uriger Genuss im Schatten der Geisterbahn

Seit 10 Jahren führt Soufian Stoffl“ Tabib das Gösser-Eck im Prater. Die Atmosphäre ist urig, das Grill-Henderl köstlich. Es gibt 6 Biere vom Fass, Events, Firmenfeiern und Heringsschmaus. Und natürlich Fußball.


Der unumstrittene Platzhirsch im Prater ist ja das Schweizerhaus. Tatsächlich gibt es aber viel mehr zu entdecken zwischen Riesenrad und Geisterbahn. Eines dieser echten, urigen Lokale, wo man weniger Touristen als mehr gelernte Wiener trifft, befindet sich in der Zufahrtsstraße am Rande des Praters. Der Gastraum, in dunklem Holz gehalten, bietet auch im Winter ein gemütliches Platzerl um das eine oder andere kühle Bierchen zu trinken. Das Gösser-Eck ist nämlich eine der wenigen Prater-Lokalitäten, die ganzjährig geöffnet halten. Im Sommer, im schattigen Garten im Schatten der Geisterbahn, ist man hier atmosphärisch noch mitten im Prater aber doch ein wenig abseits des großen Trubels. Von der Geisterbahn dringen unterirdische“ Laute in den Biergarten, vom Fahrgschäft“ nebenan – ein riesiges schwingendes Pendel – mehr spitze Schreie. Traust dich? Ich lad dich ein“ fragt Stoffl. Danke, ganz lieb, aber: Heute lieber nicht“. Ich bleib’ doch lieber beim zisch-frischen Naturradler vom Fass, eines der beliebtesten Getränke an heißen Tagen. Man grüßt einander übrigens prinzipiell hier, egal ob bekannt oder unbekannt, Stamm- oder neuer Gast. 

weiterlesen

15. Februar 2023 Daniel Waschnig

Farbe bekennen

Gelb, Rot und Weiß geben im Porto Bello im Schloss Seefels am Wörthersee den Interieur-Ton an. Farbenfrohe Lampions, gemütliche Barhocker, Lounge-Möbel und das Feinste der Alpe-Adria-Küche auf dem Teller zaubern selbst an grauen Herbsttagen ein Gefühl von Sommer ins Herz. Bei passendem Wetter kann man sich direkt am See ein Eis von der hauseigenen Gelateria gönnen.

seefels​.at

weiterlesen

08. April 2022 Maß Greisslerei3 c Julia Fuchs

Geschmacks Frage

Visionär genießen: Spannende Food-Trends für 2022 im Überblick.

Verantwortungsbewusste Allesesser, kulinarische Abfallvermeidung und innovativer Anbau – der aktuelle Food Report von Foodtrend-Expertin Hanni Rützler offenbart drei spannende Trends in der Gourmet-Welt, die man sich 2022 näher ansehen sollte. 

weiterlesen