teilen via

Die exklusive Inner Fire Collection, designt von Hollie Bonneville Barden feiert den lebendigen und freien Geist der Frau und setzt neue Maßstäbe in der High Jewellery,

Moderne, unabhängige Frauen haben ihr neues It-Piece gefunden! Eine Schmuckkollektion, die exklusiv für sie designt wurde. Mit der High Jewellery Capsule Collection aus dem Hause Bucherer wurden neue Standards in Sachen High Jewellery gesetzt. Schmuckdesignerin Hollie Bonneville Barden hat aus funkelnden Diamanten acht einzigartige Meisterwerke geschaffen – inspiriert von der Natur, stets die Kraft des Lichts im Fokus. Das Ergebnis: Die Inner Fire Capsule Collection aus Diamanten und Weißgold feiert den lebendigen und freien Geist der modernen Frau. Scheinbar mühelos und fließend wird damit höchste Handwerkskunst demonstriert.

bucherer​.com

13. August 2021 Phantom 04

Aus einer anderen Welt

Innovation trifft Dufterlebnis – Paco Rabanne denkt Herrendüfte neu.

Blickt man auf die Karriere von Paco Rabanne zurück, der eigentlich Francisco Rabaneda Cuervo heißt, ist seine Vorliebe für Futurismus, die Raumfahrt, industrielle Materialien und Mode, wie von einem anderen Planeten nicht zu übersehen. Dem spanischen Designer gelang 1968 mit der Kostümgestaltung zum Film Barbarella“ der internationale Durchbruch. Coco Chanel verpasste ihm den Spitznamen Metallarbeiter“ da er gerne mit für die Modebranche ungewöhnlichen Materialien wie z.B. Metallteilen, Aluminium und Plastik. Seit 2013 ist Kreativdirektor Julien Dossena dafür verantwortlich die signifikante DNA der Marke neu zu interpretieren. 

weiterlesen

24. März 2023 SIG123 Jewelry 1

Top 10

Bandleader – von lässig bis elegant: Was jetzt am Handgelenk den Ton angibt.

weiterlesen

17. September 2020 Rado Captain Cook Bronze

Zeit-Marke

Handwerk mit Präzession und Tradition. Dafür steht Rado mit seinen Zeitmessern.

Uhren sind heute eher ein Schmuckaccessoire als ein unentbehrlicher Zeitmesser. Die traditionelle Schweizer Firma Rado hält das aber nicht davon ab, die hochwertigsten und langlebigsten Modelle zu entwickeln. Man bezeichnet sich selbst als Master of Materials“. Zahlreiche Designpreise bestätigen es, ein Blick auf die Geschichte der Rado Uhren beweist es: Schon 1961 entwickelte Rado eine extrem kratzfeste Uhr dank Hartmetall und Saphirglas. Heute arbeitet man vor allem mit verschiedenen Hightech-Keramiken. Die Oberfläche des Materials besitzt wahlweise einen metallischen Glanz oder ein mattes Finish, sie gilt als besonders hautverträglich. 

Mehr Information zur Traditionsmarke unter rado​.at

weiterlesen