teilen via

Diese City ist im Sommer definitiv eine Reise Wert.

Valletta: Das ist die mittelalterliche Traumkulisse, durch die letzten Kinosommer die Dinos der Blockbuster-Trilogie Jurassic World” stampften. Wobei selbstverständlich Vorsicht geboten ist. Denn seit Ordens-Großmeister Jean Parisot de la Valette 1566 den Grundstein legte, hat sich Valetta in eine einzige Schatztruhe verwandelt. Die St. John’s Co-Cathedral ist so ein barocker Trendspot, der von Tromp l’oeil geschmückte Casa Rocca Piccola — Valettas prächtigster Palazzo — ein anderer. UNESCO-Welterbe ist Valetta schon längst. Am besten schaut man per Dghasja-Wassertaxi auf die imposante Festungsstadt, um dann eine Bandbreite an Palazzos und Kulturperlen näher kennen zu lernen. Sie reicht vom National Museum of Archaeology bis hin zu Orten zeitgenössischer Kunst wie Blitz Valetta oder Valetta Contemprary — auch diese in 400 Jahre alten Gebäuden untergebracht. Das gilt schon gar für den Neuzugang MUZA, des Nationalmuseums für bildende Künste in der eindrucksvollen Auberge D’Italie. Weil wir in Valetta sind, atmet auch dieses historische Gebäude aus dem Jahr 1574 Geschichte — einst diente es den italienischen Ordensrittern als Herberge. Was nicht bedeutet, dass es in Valetta beschaulich zugeht.

Ein neuer Guide Michelin Malta verortet drei der fünf Micheline-Sterne Restaurants in der 6000-Einwohner City: Under Grain, Noni und ION — The Harbour heißen sie. LGBT-Favorit ist La Valetta überdies — wobei es erst im September wirklich heiß wird. Dann findet hier erstmals die EuroPride Valetta statt — eines der größten LGBT-Events weltweit. 

Die wichtigsten Fakten zur Stadt auf einen Blick:

+ Hotels:

Mehr Valletta-Style geht kaum: Das Boutique-Hotel Palazzo Consiglia befindet sich in einem maltesischen Stadtpalais an der zentralen St Ursula Street.

ikonikacollection​.com/​p​a​l​a​z​z​o​c​o​n​s​iglia

+ Must See: Großmeister Loge, Casa Rocca Piccola, La Sacra Infermeria, Nationaltheater Teatru Manoel

Mehr Reisetipps gibt es laufend auf signature​.at!

Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!
Angebot
Grandhotel Lienz 01

Grandhotel Lienz

Genießen Sie im Grandhotel Lienz ein Zimmerupgrade in die Superior Suite Isel!

08.Juni.2023 Richard Gilder

Richard Gilder Center for Science

Das American Museum of National History wurde erfolgreich erweitert.

Insekten kommen hierzulande neuerdings per EU-Verordnung auf den Speisezettel. In New York baute man ihnen lieber ein eigenes Museum. Im Februar eröffnete ebendort das Richard Gilder Center for Science, Education and Innovation, ein neuer Teil des American Museum of National History — Drehort des Blockbusters Nachts im Museum“. Der von der Architektin Jeanne Gang organisch gestaltete Zubau an der Upper West Side folgt den Prinzipien fluider Architektur, unterstützt ein offenes, von Licht geflutetes, immersives Raumerlebnis – und fokussiert dabei auf Lebewesen von überschaubarer Größe.

weiter lesen

27.November.2023 Banyan Tree Veya Valle de Guadalupe 03

Reise Trends 2024: Banyan Tree Veya

Travel News: Spektakuläre Reisen, ­einzigartige Hotels – worauf wir uns in diesem Jahr freuen können.

Inmitten mexikanischer Weinberge steht das neue Banyan Tree Veya, Valle de Guadalupe Resort, Spa and Winery mit 30 exklusiven Villen für eine neue Dimension des Luxus und wird dabei Teil der Landwirtschaft der Region Baja California.
banyantree​.com

weiter lesen

18.August.2020 Montreux Abendstimmung Chillon c swiss image ch Jan Geerk

Swissness erfahren

Die Route 66 Helvetiens: kreisrund und perfekt getaktet wie eine Schweizer Uhr. So tickt die Rundreise der Grand Tour of Switzerland – und verbindet mittelalterliche Dörfer, reiche Kulturstädte und Naturgenuss vom Feinsten.

Wer in der Trendstadt Zürich zur großen Schweiz-Rundfahrt aufbricht, möchte später mit blitzblanken Felgen und perfekter Wachspolitur über Alpenpässe rollen. Da trifft es sich gut, dass sich hier die edelste Waschstraße der Welt befindet. Sauber ist aber auch die viel längere Runde, die vor uns liegt. Grand Tour of Switzerland“ heißt sie. Eine Rundreise durch die gesamte Schweiz. Verlockend klingt der Roadtrip durch das mehrsprachige Naturwunder im Herzen Europas ‑allemal: 1.643 Straßenkilometer in zehn Etappen, zwölf UNESCO-Welterbestätten, zwei Biosphären, fünf Alpenpässe und 22 größere Seen. So lauten wesentliche Eckdaten zu einem rundum abgefahrenen Trip. Autobahnen gibt es nur zu sehen, wenn es aus verkehrstechnischen Gründen wirklich sinnvoll ist. Denn vor allem verbindet die Grand Tour of Switzerland die landschaftlich schönsten Routen und Traumstraßen der Eidgenossenschaft – sowie mittelalterliche Dörfer, grandiose Gletscherlandschaften und Palmenriviera. 

weiter lesen