teilen via

Sparkling Stars: Wo der Guide Michelin besonders strahlt. Von coolen Restaurants und überraschenden Newcomern.

Sterne gibt es, die denken gar nicht daran zu verglühen. Mehr noch: Von Jahr zu Jahr, von Jahrzehnt zu Jahrzehnt leuchten sie stärker, vergrößern ihren Radius und werden mehr. Ein astronomisches Science-Fiction-Märchen? Ganz im Gegenteil: Eine denkbar irdische Genießer-Geschichte, eine wundersam reale Erfolgsstory. Willkommen im Kosmos des Guide Michelin, der jede Jahr an außergewöhnliche Restaurants seine legendären eins-zwei-drei Sterne vergibt, und sich dabei immer wieder ein Stück weit auch selbst neu erfindet. Seit drei Jahren ist der Green Star“ hinzugekommen, eine Auszeichnung für nachhaltige Küche. Sogar ein ganz besonderes Prädikat für formidable Serviceleistungen gibt es inzwischen. Dabei hatte es 1926 mit lediglich einem Stern begonnen, und getestet wurden vorerst nur die besten Restaurants in der französischen Provinz. Bald darauf aber wurde es präziser, bis zu drei Sterne wurden vergeben, und diese begannen dann selbstverständlich auch über Paris zu blinken. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde die jährlich vergebene Auszeichnung zu dem Gütesiegel für Gourmet-Restaurants. Doch längst ist das Sterne-Leuchten nicht mehr allein auf Europa beschränkt; Jahr für Jahr sind die Tester – alles Profis aus der Branche — weltweit unterwegs. In völliger Unabhängigkeit legt allein ein Tester 30.000 Kilometer im Jahr zurück und isst in 250 Restaurants. Von Bistros über Gasthäuser bis zu Gourmet-Tempel ist alles dabei. Um dann in einer Sternekonferenz im Kollektiv die Entscheidung zu treffen. Besonders fündig werden die Tester aktuell in der Schweiz, in Lissabon und in Thailand. Wir haben die Highlights für eine winterliche Sterne-Reise.

Cheval Blanc | Basel

3 Sterne

Französische Haute Cuisine, neu interpretiert mit mediterranen und asiatischen Einflüssen“: Ganz und gar nicht geheimnistuerisch bringt der renommierte Koch Peter Knogl das Erfolgsrezept seines Restaurants auf den Punkt, das seit 2015 Jahr für Jahr mit sage und schreibe drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wird. Das will verdient sein. Oder sollte man besser sagen noblesse oblige“, befindet sich der inzwischen beinahe schon legendäre Gourmet-Ort doch im Inneren des Les Trois Rois“, eines der ältesten Luxushotels Basels, das u.a. bereits so illustre Gäste wie Voltaire, Napoleon und Picasso beherbergt hatte. Unter edlen Lüstern wird dann bei Tisch auf schneeweißen Leinendecken nicht etwas Klassizistisches serviert, sondern eine Art hyper-stylishes Gaumen-Ballett aufgeführt. Wie wäre es also, beim Menu des Rois“, mit so verwegen-eleganten Kombinationen wie Foie Gras plus Ananas-Texturen, Jakobsmuscheln mit Chorizo und alsdann mit Rehrücken aus der Steiermark samt denkbar sanfter Sellerie-Mousseline? Wenn das nicht wahrhaft royal ist.

chevalblancbasel​.com

L´Atelier Robuchon | Genf

2 Sterne

Zwei Michelin-Sterne für lauschige Mittags- oder Abendstunden am Ufer des Genfer Sees! Im Inneren des Luxushotels The Woodward“ lockt L´Atelier Robuchon“ mit einem Lunch-Menü wie auch einem abendlichen Degustations- und vegetarischen Menü. Tafeln vor edel rotbraunen Holzwänden oder vis-à-vis der verspiegelten Theke, die jedem Glamour-Film Ehre machen würde! Kaviar mit Krabben, Langusten mit feinstem limone-beträufelten Spargel und danach ein flauschiges Gruyère-Soufflé mit Morcheln-Püree, dezent garniert von edlen Rotwein-Tropfen aus dem Jura. Und als wäre dies noch nicht genug bei jenem Degustations-Menu folgt ein Pyrenäen-Lamm mit karamelisierter Aubergine und schließlich – wir sind nun bei den zwei letzten, den Dessert-Gängen — ein Zitronen-Confit mit griechischem Yoghurt-Mousse und zuletzt noch eine Art Zauber-Melange aus Kirsch-Mousse und Schokoladen-Creme. Bon appetit!

oetkercollection​.com

Gewinnspiel
Header Julius Meinl

Kaffee mit Stil

Gewinnen Sie 3 × 1 exklusives Kaffee-Paket von Julius Meinl!
2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.

16.Jänner.2024 Schokoladenfestival 06

Schokoladenzauber in Wien

Das Schokoladefestival 2024 lockt Genießer und Familien.

Naschkatzen und Süßwarenliebhaber sollten sich ein ganz besonderes Wochenende im Kalender markieren: Vom 23. bis 25. Februar 2024 öffnet die Marx Halle ihre Tore für das Schokoladefestival.

Programm und Highlights

Das Schokoladefestival bietet seinen Besuchern vier Hauptbereiche: eine kulinarische Show, eine Werkstatt, Verkaufsstände von Partnerorganisationen und eine spezielle Kinderecke. Auf der Bühne erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm. Renommierte Köchinnen und Konditoren präsentieren fantasievolle Rezepte und geben Einblicke in die Verwendung von Schokolade in Desserts und Süßspeisen. Vorträge zur Geschichte und dem Geschmack der Schokolade sorgen für informative Unterhaltung. Das Festival bietet zudem künstlerische Darbietungen, darunter einen Saxophonisten, eine lateinamerikanische Musikgruppe und einen Zauberer. Für alle, die nicht nur schlemmen, sondern auch die Kunst des Schokoladenkochens entdecken möchten, ist die Schokoladenwerkstatt der richtige Ort. Das Angebot der mehr als 50 Ständen reicht von Pralinen über Schokoriegel, Bonbons, Konfitüren, Marmeladen bis hin zu Schokoladencremes, Schokoladenbier, Waffeln, Gebäck, Pfannkuchen, Makronen und Honigprodukten.

weiter lesen

25.Mai.2021 Moerwald Grafenegg3

Kunst & Kulinarik auf „Schloss Grafenegg“

2 for 1 Gourmet Tipp: Grafenegg ist ein romantisches Gesamtkunstwerk. Hier kann man das verwunschene Schloss besichtigen, endlich wieder Kunst genießen und im Mörwald Romantik Restaurant Schloss Grafenegg hervorragend speisen – sogar auf der Wiese im Park.


Eine knappe Autostunde entfernt von der oft hektischen Welt der Hauptstadt wartet eine andere, eine friedliche, eine romantische Welt. Hier, umgeben von einer Parkanlage mit ihren imposanten Bäumen, üppigen Blumenwiesen und ansprechenden Pavillons liegt nämlich Österreichs bedeutendste Schlossanlage des romantischen Historismus: Schloss Grafenegg.

weiter lesen

15.Jänner.2024 Belcanto 02

Guide Michelin Lissabon 2023

Sparkling Stars: Wo der Guide Michelin besonders strahlt. Von coolen Restaurants und überraschenden Newcomern.

Sterne gibt es, die denken gar nicht daran zu verglühen. Mehr noch: Von Jahr zu Jahr, von Jahrzehnt zu Jahrzehnt leuchten sie stärker, vergrößern ihren Radius und werden mehr. Ein astronomisches Science-Fiction-Märchen? Ganz im Gegenteil: Eine denkbar irdische Genießer-Geschichte, eine wundersam reale Erfolgsstory. Willkommen im Kosmos des Guide Michelin, der jede Jahr an außergewöhnliche Restaurants seine legendären eins-zwei-drei Sterne vergibt, und sich dabei immer wieder ein Stück weit auch selbst neu erfindet. Seit drei Jahren ist der Green Star“ hinzugekommen, eine Auszeichnung für nachhaltige Küche. Sogar ein ganz besonderes Prädikat für formidable Serviceleistungen gibt es inzwischen. Dabei hatte es 1926 mit lediglich einem Stern begonnen, und getestet wurden vorerst nur die besten Restaurants in der französischen Provinz. Bald darauf aber wurde es präziser, bis zu drei Sterne wurden vergeben, und diese begannen dann selbstverständlich auch über Paris zu blinken. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde die jährlich vergebene Auszeichnung zu dem Gütesiegel für Gourmet-Restaurants. Doch längst ist das Sterne-Leuchten nicht mehr allein auf Europa beschränkt; Jahr für Jahr sind die Tester – alles Profis aus der Branche — weltweit unterwegs. In völliger Unabhängigkeit legt allein ein Tester 30.000 Kilometer im Jahr zurück und isst in 250 Restaurants. Von Bistros über Gasthäuser bis zu Gourmet-Tempel ist alles dabei. Um dann in einer Sternekonferenz im Kollektiv die Entscheidung zu treffen. Besonders fündig werden die Tester aktuell in der Schweiz, in Lissabon und in Thailand. Wir haben die Highlights für eine winterliche Sterne-Reise.

weiter lesen