teilen via

Warschau bekommt ein neues Museum of Modern Art.

Wirklich geliebt war Stalins Geschenk in der Mitte von Warschau nie. Nun erhält die lange Zeit gähnende Leere neben der Zuckerbäckerarchitektur des ikonischen Palasts der Kultur und Wissenschaften richtungsweisende Nachbarn. Die New Yorker Architekten Thomas Phifer and Partners bauen hier das neue Museum of Modern Art: Vier Geschoße, weißer Beton, 20.000 qm Gesamtfläche, viel reduzierte Eleganz und ein monumentaler Stiegengang in Form einer Doppelhelix tragen im Norden des Plac Defilad zum neuen Musentempel der polnischen Stadt bei.

Er bietet viel Platz für Ausstellungsräume moderner Kunst, für Verkaufsflächen, Café, ein Kino, und sorgt durch die transparente Dachfläche für spektakulären Tageslichteinfall. Von der obersten Besuchergalerie lädt das neue Museum zu herrlichen Blicken auf die Stadt ein. Der parallele Neubau des benachbarten Nationaltheaters – es kontrastiert mit dunkler Stahlfassade bewusst zum Museum – ergänzt den städtebaulichen Kraftakt Warschaus. artmuseum​.pl

Must See:

Altstadtplatz Rynek Starego Miasta, Wilanow-Palast, Vorstadt-Flair und Design in Praga

Hotel-Tipps:

Autor Rooms: Das intime Konzept verleiht das Gefühl einer Privatwohnung. Mitglied der Design HotelsTM. Achtung: Hotel nur mehr bis November 2023 geöffnet! autorrooms​.pl

H15 Boutique Hotel: Elegantes Boutique-Hotel in historischem Gebäude im Stadtzentrum. hotelh15boutique​.pl

Gewinnspiel
Almliesl 1

Almliesl

3 Nächte in einer komfortablen Almhütte für bis zu 8 Personen gewinnen!
Gewinnspiel
Marinca 1 pg

Traumurlaub auf Korsika gewinnen

Signature verlost 2 x 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel & Spa Marinca auf Korsika!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!

25. November 2022 Can Beneit

Check in mit Signature

Hier lässt es sich so richtig wohlfühlen! Wunderbare Hoteltipps der Redaktion.

Aleenta Hua Hin Resort
Thai auf dem Reisemenü: Das 5‑Sterne-Resort Aleenta Hua Hin bietet an der thailändischen Meeresküste einen Logenplatz am wunderschönen Strand. Die Urlaubsaussichten sind hier paradiesisch! Egal ob Schwimmen, Kitesurfen oder Radfahren – an Möglichkeiten, sich die Freizeit zu vertreiben, mangelt es wahrlich nicht. Die ruhigen Villen des Resorts, unter anderem mit Pools und Jacuzzis ausgestattet, liegen ebenfalls direkt am Wasser und laden zum Entspannen ein.

aleenta​.com

weiter lesen

02. Dezember 2022 Almanac2

Das sinnliche Erlebnis des Reisens

Almanac: Luxus-Boutique Hotels in europäischen Metropolen.

Mit einer Leidenschaft für das Kreieren von ganzheitlich inspirierenden Erlebnissen und besonderen Momenten, bieten Almanac Hotels stets individuelle, harmonische Gesamtkonzepte für alle Sinne. Als neuer Trendsetter in der Hotelindustrie eröffnet Almanac in den kommenden Jahren gleich mehrere exklusive Hotels in ausgewählten europäischen Metropolen.

Almanac wurde als ein Ort des Erlebens geschaffen, ein inspirierendes Zuhause, in dem die Kultur und das vielfältige Leben jedes Standortes spür- und greifbar ist. Denn Almanac Hotels reflektieren stets die Geschichte und den individuellen Charakter einer Stadt, inspiriert von jenen bedeutungsvollen Details, die ein sinnliches Reiseerlebnis prägen – seien es Düfte, Musik, Gastronomie, Kunst – und ganz besonders natürlich – die jeweiligen Menschen. Denn Almanac ist stolz darauf, mit jenen Persönlichkeiten zusammenzuarbeiten, die den Charakter einer Stadt ausmachen. Ihre individuelle Note findet sich detailreich im gesamten Konzept der Hotels wieder, denn es ist stets die lokale Kultur, die den Spirit von Almanac prägt.

weiter lesen

21. September 2020 Getty Images 506731225 Bluehend schnorcheln

Blühend schnorcheln

Wo es sich am schönsten unter Wasser gärtnern lässt.

Der Traum jedes Gärtners: ein Beet ohne Unkraut. Das gibt es in der Korallengärtne­rei des Raffles Seychelles. In Kooperation mit einer Marineschutzorganisation hat das Luxusresort dieses Artenschutzprojekt ins Leben gerufen. Auf einem Schnorchelpfad können die Gäste die Arbeit begutachten. Und ganz nebenbei die bunte Farbenpracht des Korallenriffs bewundern. Dort wächst und blüht es ganz ohne den mühsa­men Einsatz von Spaten und Hacke. Schmetterlinge gibt es in dem Unterwassergarten natürlich keine, stattdessen jede Menge Schmetterlingsfische und andere bunte Meeresbewohner.
raffles​-hotels​.de

weiter lesen