teilen via

Im Herzen von Camp de Mar auf Mallorca präsentiert das Fünf-Sterne Hotel Zafiro Palace Andratx die neuen Zafiro Club Suites.

Die Zafiro Club Suiten zeichnen sich durch ihre erstklassige Lage und atemberaubende Aussicht aus. Bei der Ankunft werden die Gäste persönlich mit einem Glas Champagner begrüßt, bevor sie in ihre Premium-Suiten eintreten. Die Suiten befinden sich im ruhigsten Teil des Resorts und bieten Blick auf die Berge der Sierra de Tramuntana und die Bucht von Camp de Mar. Zu den Höhepunkten des Angebots gehört ein romantisches Abendessen für zwei Personen mit einem speziellen Degustationsmenü und Blick auf den Sonnenuntergang und das Meer. Gäste haben Zugang zu einem exklusiven Pool und einer privaten Zafiro Club Bar. Eine 30-minütige Massage für zwei Personen im The Gem Spa by Germaine de Capuccini ist ebenfalls im Preis enthalten.

In vier Kategorien (Zafiro Club Junior Suite Penthouse Sea View, Zafiro Club Junior Suite Private Pool, Zafiro Club Junior Suite Sea View sowie der Zafiro Club Junior Suite) setzten sie neue Maßstäbe für Luxus und Entspannung und bieten anspruchsvollen Reisenden ein unvergleichliches Urlaubserlebnis.

Gewinnspiel
naturel-hotels-resort-wellness

Naturel Hotels & Resorts

Gewinnen Sie einen Urlaub in Kärnten am herrlich türkisblauen Faaker See.
Angebot
hotel-das-eisenberg-blick-vom-pool-auf-das-hotel

Hotel das Eisenberg: Ihr Resort am Dreiländereck

Kennenlern-Paket im 4‑Sterne Hotel das Eisenberg ‑20% Ermäßigung!
Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!

01. Juli 2020 Im Hallstatt Hideaway genießt man einen direkten Zugang zum Hallstätter See.

Hallstatts einsame Klasse

Wer das wunderschöne Hallstatt einmal ohne bzw. mit weniger Touristen erle­ben will, dem bietet sich dieses Jahr wohl die passende Gelegenheit. Der perfekte Rückzugsort für diese Reise: Hallstatt Hideaway. Die fünf verschiedenen Suiten sind zwischen 36 und 102 Quadratmeter groß, teilweise direkt am Hallstätter See gelegen und den Themen Wald, Himmel, Holz, See und Salz gewidmet. Ganz im Sinne der Geschichte von Hallstatt. Wer die Seele baumeln lassen möchte, kann zudem durch den hoteleigenen herrlichen Garten flanieren. 

www​.hallstatt​-hideaway​.com

weiterlesen

18. Oktober 2022 Valencia Wohnen_Getty Images

Mut zur Moderne

Das ökonomische ­Powerhouse ­Valencia ist heuer World ­Design Capital 2022. Das hat mit cooler Architektur und einer lebendigen Designerszene zu tun. Aber vielleicht noch mehr mit mutiger Stadt­planung, reichhaltigen Traditionen – und wie mit diesem Erbe umgegangen wird.

Für die einen ist es die ­Geschichte vom verlorenen Sohn: Star­architekt Santiago Calatrava baute überall – und in seiner Heimatstadt erst nach langem Anlauf. Aber weil ­Valencia ja auch eine Stadt der Kaufleute ist, sind auch die Sparfüchse nie weit. Zu teuer“, hieß es dann über den Gebäudekomplex Ciutat de les Arts i les Ciències, was sich wie Kunst- und Wissenschaftsstadt übersetzen lässt, oder viel kürzer: CAC. Spaziert man die grüne Arterie des neun Kilometer ­langen ­Turia-Parks entlang, der sich wie eine tiefergelegte grüne Rille quer durch ­Valencia furcht, so läuft man direkt auf die CAC zu. Elefantenhautgraue Wölbungen aus weichem Beton tauchen dann auf. Unter eleganten Bögen gedeihen Palmen. Segway-Grüppchen rollen mit Audio-Guides an Ruderern in Plexiglasbooten vorbei und halten spätestens vorm futuristischen Opernhaus an, das viele an ein Insekt erinnert. Es ist eines von fünf Meisterwerken, die sich Calatrava für seine Heimstadt ausgedacht hat. Der mediterrane ­Wirtschaftsmotor Valencia schlug damals ein neues Kapi­tel auf, und es fiel auf fruchtbaren ­Boden. Daran erinnert soeben die Ernen­nung zum World Design Capital 2022. Eine große ­Fiesta versteht sich dabei von selbst. Aber wichtiger ist der gemeinsame ­Nenner. Design dient hier vor ­allem einem Ziel. Es lautet: Belebung des ­öffentlichen Raums, und zwar so nachhaltig wie möglich. 

weiterlesen

27. Februar 2023 Schweiz7

Frühlingsgefühle in der Schweiz

Das Highlight in Ihrem Reisefrühling — Die Grand Tour in der Schweiz.

Die Grand Tour of Switzerland mag eine Erfindung des nationalen Fremdenverkehrsamtes sein. Aber man könnte sie genauso gut als Geniestreich in Sachen Storytelling feiern. Der Plot: Ein Reiseland mit Heidi-Charme respektive leicht verstaubtem Image verwandelt sich im Rahmen der Grand Tour in einen exklusiven Sehnsuchtsort im Herzen Europas. Mehr noch: in eine Reiseidee, die man unbedingt auch noch realisieren will! Best of Swiss und individuelles Erlebnis verbinden sich da zu einen Roadtrip, der die landschaftlich schönsten Routen und die spannende Vielfalt Schweizer Städte verknüpft — selbstverständlich auf wenig befahrenen Nebenstrecken. Zwischen dem höchsten Punkt Furkapass (2429 m) und der charmanten Niederung des Lago Maggiore (193 m) fädeln sich 22 größere Seen, immer noch beeindruckendere Bergpanoramen, 13 UNESCO-Welterbestätten und zwei Biosphären auf — von schweigsamen Wäldern, rauschenden Wasserfällen, Engadiner Bauernhöfen mit Renaissance-Sgraffiti und der mediterranen Eleganz südlicher Kurorte wie Lugarno gar nicht erst zu reden.

weiterlesen