teilen via

Die Insel der Schönheiten

Wandern, Surfen, Kultur, Entspannung, all das auf einer einzigen Insel. Mit ihren 120 Gipfeln über 2000 Metern und mehr als 1000 Kilometern Küste ist Korsika ein Paradies für Naturliebhaber. Die unberührte Natur und die außergewöhnliche Biodiversität machen sie zu einem führenden Reiseziel für nachhaltigen Tourismus im Mittelmeerraum. Direkte Flugverbindungen ab Österreich, die von April bis Oktober wöchentlich ab Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck angeboten werden, machen Korsika zu einem leicht erreichbaren und flexiblen Ziel.

Korsika zeichnet sich durch ihre vielfältige Landschaft aus. Von den schroffen Gipfeln der korsischen Berge bis zu den sanften Hügeln und Tälern, von den weißen Sandstränden bis zu den versteckten Buchten bietet Korsika ein endloses Potenzial für Abenteuer und Erkundungen. Sie gehört politisch zu Frankreich, besitzt jedoch eine einzigartige kulturelle Identität, die von korsischer Sprache, Musik und Traditionen geprägt ist. Korsika bietet eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Tauchen und Wassersport. Korsika ist ein Paradies für Naturliebhaber, Abenteurer und Kulturfans gleichermaßen.

Sportparadies

Korsika bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Entlang der 1000 Kilometer langen Küste können Sie Windsurfen, Stand-up-Paddeln oder Kajakfahren. Die klaren Gewässer laden außerdem zum Tauchen, Schnorcheln und Entspannen ein. Die Berge, die über die Insel aufragen, sind nicht nur ein spektakulärer Anblick, sondern auch ein Eldorado für Wanderer und Kletterer. Der berühmte GR20, einer der anspruchsvollsten Fernwanderwege Europas bietet unvergessliche Ausblicke und Herausforderungen.

Sunmade — Sebanado

Für Radfahrer gibt es auf Korsika gut ausgeschilderte Radwege, darunter Mountainbike-Strecken und E‑Bike-Verleihmöglichkeiten. Korsika ist auch aufgrund seiner Topografie ein Canyoning-Paradies – springen, rutschen und schwimmen durch atemberaubende Schluchten und Wasserfälle – mit erfahrenen Guides erlebt man unvergessliche Abenteuer in einer der schönsten Naturlandschaften Europas. Wem das noch nicht genug Adrenalin ist: Gleitschirmfliegen und Fallschirmspringen sind ebenfalls weitverbreitete Aktivitäten auf der Insel.

Mediterrane Aromen

Korsikas Kulinarik spiegelt die reiche Vielfalt der Region wider, die von ihren historischen Wurzeln und geografischen Gegebenheiten geprägt ist. Von den robusten Aromen der Bergdörfer bis hin zu den delikaten Meeresfrüchten entlang der Küstenlinie bietet Korsika eine breite Palette an kulinarischen Erlebnissen.

Die lokale Küche zeichnet sich durch die Verwendung frischer, saisonaler Zutaten aus, die oft von kleinen, familiengeführten Betrieben stammen. Jedes Gericht erzählt eine Geschichte von Tradition und Handwerkskunst, während gleichzeitig ein Hauch von Innovation und Kreativität mitschwingt. 

In der korsischen Küche sind Lavendel, Thymian, Rosmarin und Oregano essentiell. Außerdem bildet das Fleisch der halbwilden Nustral-Schweine die Grundlage für viele Gerichte, darunter der beliebte Stufatu, ein nahrhafter Eintopf. Einer der bekanntesten korsischen Käse ist der Brocciu“, der in vielen traditionellen korsischen Rezepten verwendet wird.

Tradition und Kultur

Korsika ist nicht nur ein Ort für Abenteuer, sondern auch ein Schauplatz reicher Kultur und Geschichte. Antike Stätten, mittelalterliche Dörfer und beeindruckende Festungen zeugen von der bewegten Vergangenheit der Insel und bietet eine Fülle von kulturellen und historischen Schätzen.

Weitere Infos über Korsika auf visit​-corsica​.com

Gewinnspiel
Marinca 1 pg

Traumurlaub auf Korsika gewinnen

Signature verlost 2 x 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel & Spa Marinca auf Korsika!

22. Juni 2020 Das Lentos Kunstmuseum lässt Linz erstrahlen.

Dynamisches Duo

Für Städte-Urlauber gibt es in Österreich einiges zu entdecken – ob in Linz das gekonnt Industrie und Avantgarde verbindet oder das junge energiegeladene Graz.

Vielleicht liegt es am Erbe der Industrie und am rauen Charme der nahen Hafenkräne: Aber Kunst und Technik verschränken sich in der oberösterreichischen Landeshauptstadt auf besonders spannende Weise. Linz ist eine Stadt der Arbeit, offen auch für die Arbeit der Avantgarde. Da wartet das Ars Electronica Center mit den virtuellen Welten der interaktiven Kunst auf – und mit 40.000 Leuchtdioden, der größten LED-Fassade Europas. Wie selbstverständlich weist moderne Architektur den Linzer Weg: Auch das Lentos Kunstmuseum steht dafür Pate – am schönsten, wenn sich die Glashaut der illuminierten Fassade im Hafenwasser spiegelt. Sucht man trotzdem ein wenig Distanz, so haben Linzer Technik-Tüftler auch dafür gesorgt. Denn beim Ausflug auf den Pöstlingberg kommt Europas steilste Schienenbergbahn zum Einsatz. Mit im Panoramabild, das man von hier aus genießt: jene Donauschiffe, die Hunderte Meter tiefer andere städtische Ziele ansteuern.

weiter lesen

15. Februar 2024 Vorlage Bild online neu

Jubiläumsfeierlichkeiten beim Shangri-La Hotel in Istanbul

Feiern Sie mit: Exklusive Angebote zum zehnjährigen Jubiläum

Das Shangri-La Bosphorus, Istanbul, zelebriert sein zehnjähriges Bestehen mit dem Motto Istanbul On’da” (“Istanbul ist hier”). Gäste können ausgewählte Momente erleben, darunter eine private Yachtfahrt zum Sonnenuntergang, ein Sechs-Gänge-Menü von Sternekoch Gordon Leung und spezielle Teezeremonien. Die Jubiläumsangebote bieten unvergessliche Erlebnisse, die die einzigartige Atmosphäre am Bosporus einfangen. Bis zum 30. September 2024 können diese exklusiven Angebote genutzt werden. Das Shangri-La Bosphorus, Istanbul, ist ein Ort, an dem Gäste eine harmonische Mischung aus Luxus, Gastfreundschaft und kultureller Vielfalt erleben können. 

Hier gehts weiter zur Webseite.

weiter lesen

03. Mai 2022 Belmond Andean Explorer c Belmond 6

Luxus bahnt sich an!

Während die Reisewelt nach grünen Alternativen für nachhaltigen Tourismus sucht, ­rollen Luxuszüge schon mal entspannt voraus. Wir steigen gern ein, denn zu entdecken gibt es hier vieles.

Waggons größtenteils aus Glas, in 400 Meter Gesamtlänge, und sollte die draußen vorüberziehende Landschaft mal nicht konvenieren – per Knopfdruck tauchen dann Alpenrauschen und Traumstrände auf oder das herbstlich gelbe Flirren leuchtender Buchenwälder. Palast auf Schienen“ nennt der französische Designer Thierry Gaugain sein spannendes Konzept, das zwar noch nicht bei Investoren, aber recht zügig in der Medienlandschaft und bei Formaten wie CNN Travel angekommen ist. Dass das Erlebnis Luxuszug heute neu auf Schiene gebracht wird, ist freilich auch ohne Video-Fenster unübersehbar. In Zeiten von Klimakrise und möglichst schmalem CO2-Footprint hat die Suche nach nachhaltigeren Transportwegen Fahrt aufgenommen. Züge sind dabei besonders gut getaktet, das beschert auch der Edelversion exklusiver Luxuszüge spannende Updates. 

weiter lesen