teilen via

Relais & Châteaux feiert 2024 den 70er. Das gleicht einer Party von liebevollen Charak­teren und subtilen Spezialisten.

Spontane Ideen sind meist die besten, wie Relais de ­Campagne beweist. Zwei ehemalige Va­rietésänger, Nelly und Marcel Tilloy, führten zu diesem Zeitpunkt am rechten Rhône-Ufer ein eigenes Hotel-Restaurant, La Cardinale. Ihre Vision: ein Zusammenschluss von unabhängigen Hoteliers und Restaurantbetreibern auf höchstem Niveau, jeder auf seine Weise unverwechselbar und doch mit einer gemeinsamen Vision. Noch heute stellen die 5 Cs – Caractère, Courtoisie, Calme, Charme und Cuisine – Eckpfeiler und Auswahlkriterien für die vielen Mitgliedshäuser einer legendären Vereinigung unabhängiger Spitzen­hotels dar: Relais & Châteaux, 20 Jahre später im Zuge der Fusion von Relais de Campagne und der ähnlich ausgerichteten Châteaux-Hôtels entstanden. Nun feiert Relais & Châteaux den runden Siebziger, mit 580 Häusern in 65 Ländern, die sich über fünf Kontinente verteilen. 

Routes du Bonheur

Ikonische Roadtrips gibt es viele. Solche für Harley-Biker, Oldtimer-Enthusiasten und Wüstenfüchse mit Hang zur perfekten Sanddüne. Die Originalstrecke der Route du Bonheur ist ein Fall für ganz andere Genießer. Sie markiert die Anfänge der Relais & Châteaux-Story und wurde 1954 entlang der Route National 7 von den Gründern der Hotelvereinigung angestoßen – als Verbindung gleichgesinnter Hotel- und Restaurantbetreiber. Die Stationen entlang der Nationalstraße 7 zwischen Paris und Nizza – als Route Bleue eine der legendären Ferienstraßen Europas – existieren noch heute. In Boismorand verwöhnt die Auberge des Templiers, ein Luxushotel in einem ehemaligen Gasthaus aus dem 12. Jahrhundert, in Vonnas das zum Gourmetdorf weiterentwickelte George Blanc Park & Spa und im südlichen Èze-Village das Hotels La Chèvre d’Or – ein Château an den steilen Felshängen der französischen Riviera. Dazwischen liegen zwei weitere historische Stationen: Roanne und Les Baux-de-Provence.

Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!
Angebot
Grandhotel Lienz 01

Grandhotel Lienz

Genießen Sie im Grandhotel Lienz ein Zimmerupgrade in die Superior Suite Isel!

16.November.2023 DAS KRONTHALER****S

DAS KRONTHALER – ein Ort, so einzigartig wie kostbar

Winter-Erlebnis direkt an den Pisten. Winter-Entspannung direkt am Waldrand!

Es gibt Zeiten, da brauchen wir mehr: Mehr Raum für uns selbst. Mehr Ruhe. Mehr Freiheit – und mehr von dem, was wir hier bei uns im Adults-Only-Hotel DAS KRONTHALER echten Lebensluxus nennen.

Direkt an den Pisten des Skigebietes Christlum und am still-schönen Waldrand hoch über der Naturparkgemeinde Achenkirch verbinden wir alles, was gut ist, zu etwas Großartigem: Ski.In-Ski.Out für Skifahrer und Langläufer mit dem täglichen Light-Lunch hier im Hotel. Den Freiraum und die Exklusivität des Skigebietes mit den Vorzügen unserer hoteleigenen Skischule und unseres Sportshops. Die Schönheit der Bergwelt rundum mit den urigen, persönlich geführten Almen der Region. Den Ski- und Sportgenuss mit unserem 2.500 m² großen Spa. Das Abenteuer draußen mit der Erholung bei unseren Beauty- und Massagetreatments. Die funkelnde Winterruhe mit der knisternden Romantik am Kaminfeuer. Die beneidenswerte Alleinlage mit dem höchstpersönlichen, herzlichen Service des Hauses – und: Unsere Vorstellung vom perfekten Winterurlaub mit Ihren Träumen von der sorglosen Auszeit in den Bergen.

DAS KRONTHALER****S


Checken Sie ein, in ein Lebensgefühl von Freiheit und Herzlichkeit. Lassen Sie sich begeistern – und entdecken Sie Ihre Winter-Poleposition in einzigartiger Ski.In-Ski.Out-Alleinlage für sich.

Angebot: Schneeweiss 4 – 7 Nächte ab € 1.080,– pro Person

Kontakt
DAS KRONTHALER****S
Am Waldweg 105 a
6215 Achenkirch | Achensee | Tirol
daskronthaler​.com

weiter lesen

16.September.2022 Berhotel Biberkopf

Die Gipfel-Höhe (Berghotel Biberkopf)

Berghotel Biberkopf — Stylisches Ambiente in Vorarlberg.

Im Herzen des Vorarlberger Bergdorfs Warth liegt ein einzigartiges neues Lifestyle-Hotel: das Berghotel Biberkopf. Von der Natur inspirierte harmonische Erdtöne und grün-blaue Akzente unterstreichen das stylische Ambiente. 

Das Hotel Biberkopf ist ein charmantes und komfortables Hotel in den österreichischen Alpen, das sich ideal für einen unvergesslichen Skiurlaub oder einen erholsamen Sommerurlaub eignet. Das Hotel bietet eine Fülle von Annehmlichkeiten und Aktivitäten, um sicherzustellen, dass Gäste jeden Alters und jeder Interessensgruppe einen unvergesslichen Aufenthalt genießen.

Das Hotel Biberkopf ist besonders stolz auf seine ideale Lage direkt an der Skipiste. Ski- und Snowboard-Enthusiasten können morgens direkt vor der Haustür starten und abends direkt zum Hotel zurückkehren. Für Anfänger und Familien gibt es auch eine Skischule in unmittelbarer Nähe, um den Einstieg in den Wintersport zu erleichtern.

Für Gäste, die im Sommer das Hotel Biberkopf besuchen, gibt es eine Fülle von Aktivitäten, darunter Wandern, Radfahren und Klettern. Das Hotel bietet auch einen Fahrradverleih, um die malerische Umgebung der Alpen zu erkunden.

Das Hotel Biberkopf verfügt über komfortable und geräumige Zimmer, die modern und gemütlich eingerichtet sind. Jedes Zimmer ist mit einem Flachbildfernseher, einem Safe und kostenlosem WLAN ausgestattet. Viele Zimmer bieten zudem einen atemberaubenden Blick auf die Berge.

Die gastronomischen Einrichtungen im Hotel Biberkopf bieten eine breite Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten, die Gäste jeden Tag aufs Neue begeistern. Das Restaurant serviert sowohl traditionelle als auch moderne österreichische Küche.

biberkopf​.at

weiter lesen

13.Jänner.2023 Angela0

Von Kiwis bis Kötbullar

Unsere Redaktion verrät ihre Reiseträume und Tipps.

Angela Sirch – Stellvertretende Chefredakteurin


Die unendlich erscheinenden Landschaften, die Kultur der Maori, die offene und moderne Gesellschaft, die kulturellen Sehenswürdigkeiten und der große Respekt vor der Natur und dem sensiblen Ökosystem des Landes – das alles sind Gründe warum Neuseeland als Traumreiseziel bei mir ganz oben auf der Liste steht. Seitdem ich die Verfilmungen von J.R.R. Tolkiens Epos Der Herr der Ringe“ im Kino gesehen habe, lässt mich die Faszination für dieses wunderschöne Land nicht mehr los. Ich würde aber nicht nur gerne Hobbiton besuchen und durch die atemberaubenden Landschaften wandern, auch die Städte Queenstown, Auckland und Wellington interessieren mich sehr. Und wenn man schon am anderen Ende der Welt ist, geht sich vielleicht auch noch ein Abstecher zu einem der umgebenden Inselstaaten wie z.B. Fidschi aus. Bis das Budget für diese Fernreise ausreicht, träume ich von einem weiteren Sehnsuchtsziel: Stockholm und Südschweden. Die skandinavische Kultur, das Prinzip Lagom – nicht zu viel, nicht zu wenig, gerade richtig“ – und die Hauptstadt Stockholm mit seiner bezaubernden Altstadt und den vielen kleinen Inseln finde ich sehr spannend. Zudem ich es in den Norden bislang leider nicht weiter als Kopenhagen geschafft habe. Da gibt es noch einiges zu entdecken!

Mein derzeitiger Lieblingsort: Ich bin passionierte Städte- und Kulturreisende und laufe so manchen Marathon um eine Stadt richtig kennenzulernen. Städte in die ich auf jeden Fall immer wieder zurückkommen würde sind Valencia, Basel, Florenz, London und das bereits erwähnte Kopenhagen. Auch die ganz eigenen kulturellen und gemeinschaftlichen Entwicklungen auf Inseln finde ich sehr faszinierend. Hier haben es mir besonders die Kanalinseln zwischen Großbritannien und Frankreich angetan. 

Lieblingshotel: Sobald ich einen Schritt durch die Eingangstüre dieses Hotels mache, schalte ich in der Minute zwei Gänge runter. Das Almwellness Pierer auf der Teichalm in der Steiermark durfte ich mittlerweile schon zwei Mal besuchen. Die entspannende Atmosphäre, das elegante, geschmackvolle Interieur, das ausgezeichnete Essen und der zuvorkommende Service sind bemerkenswert. 

weiter lesen