teilen via

Wie wichtig Sport nicht nur für unseren Körper, sondern auch für unser Gehirn ist, erforscht Dr. Manuela Macedonia. Die Tipps und Tricks der renommierten Neurowissenschaftlerin auf einen Blick.

Das Thema Bewegung und Gehirn“ ist ihr Forschungsfeld und ihre Passion. Neurowissenschaftlerin Dr. Manuela Macedonia erforscht die Bedeutung von Bewegung für die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Und zwar mit einem eindeutigen Ergebnis: Ob Kind, Teenager, Erwachsener oder Senior – wer sich bewegt, trainiert damit gleichzeitig sein Gehirn. Im Talk gibt die Kognitionswissenschaftlerin und Autorin konkrete Tipps, wie man sich und seinem Gehirn etwas Guten tun kann.

Wie wichtig ist soziale Interaktion für die Leistung unseres Gehirns?
Der Mensch hat es im Rudel durch die Evolution geschafft: Zur Rudelbildung hat unser Gehirn spezielle Mechanismen entwickelt, die soziale Bindung stärken, wie die Ausschüttung vom Botenstoff Oxytocin, auch Kuschelhormon genannt. Kommunizieren wir miteinander und — noch besser — berühren wir einander, produzieren wir Oxytocin. Unser Wohlbefinden basiert auch aufgrund dieses Mechanismus auf sozialer Interaktion. Haben wir keine oder zu wenig Kontakt zu unseren Mitmenschen, schütten wir das Stresshormon Cortisol aus. Er senkt die Antwort des Immunsystems und kann Depressionen auslösen. Oxytocin baut Cortisol ab, also reduziert den Stress und macht uns wieder gesund. Deswegen ist soziale Interaktion das Wichtigste für unser Leben, auch für die Leistung des Gehirns.

Welche Rolle spielt Bewegung im Stressabbau?
Hat man nicht ausreichend soziale Interaktion kann Bewegung auch zum Abbau von Cortisol verhelfen. Das Stresshormon führt zum Anstieg vom Entzündungsmarker Kynunenin. Seine Aufgabe ist es unter anderem, bei Entzündungen die Gefäße zu erweitern. Bewegen wir uns ausreichend, entsteht in den Muskeln ein spezielles Eiweiß, PGC-1α1. Es bewirkt seinerzeit die Produktion“ von KAT, einem Enzym. Die gute Botschaft: KAT kann Kynurenin unschädlich machen. Ideal ist Muskelarbeit in der Kraftkammer. Schwitzen wir Cortisol raus, schützen wir unsere Psyche. Idealerweise hat man beides: soziale Interaktion und Bewegung. Da kann uns Stress und mangelnde soziale Interaktion nicht so leicht aus der Bahn werfen.

Wie viel Bewegung soll man machen?
Man sollte sich ca. eine Stunde am Tag bewegen. Es geht gar nicht um sportliche Leistung: Auch ein Spaziergang guten Schrittes ist besser als nichts. Und am Wochenende sollte man mehr machen, also eine lange Radtour oder eine Wanderung, damit das System Körper-Gehirn auch davon etwas merkt. Bewegung ist nicht die bittere Pille, die es gilt zu schlucken, sondern unsere Verbündete für einen gesunden Geist in einem gesunden Körper!

Zur Person
Dr. Manuela Macedonia studierte Linguistik und promovierte danach im Fach Kognitivpsychologie an der Universität Salzburg beim Gedächtnisexperten Wolfgang Klimesch. Aktuell forscht sie am Max-Planck-Institut für Neurowissenschaften Leipzig und ist an der Johannes Kepler Universität Linz tätig.
Nähere Informationen unter www​.macedonia​.at

Literatur zum Thema
Runter vom Sofa! Die 365 Tage Challenge.“ (Dr. Manuela Macedonia, Brandstätter Verlag), als praktische Ergänzung zu ihrem Buch Beweg Dich! Und dein Gehirn sagt Danke.“

Gewinnspiel
Almliesl 1

Almliesl

3 Nächte in einer komfortablen Almhütte für bis zu 8 Personen gewinnen!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!

23. März 2022 Golf 1

Spring Break am Abschlag

Die schönsten Inspirationen für den perfekten Golfurlaub.

Urlaub in Europa liegt im Trend und Frühling ist die ideale Zeit zum Reisen. Während bei uns teils noch unstete Temperaturen herrschen, steht die Mandelblüte auf Mallorca in schönster Pracht. Aber nicht nur die Baleareninsel ist idealer Spot für Golfer; die schönsten Inspirationen für den perfekten Golfurlaub gibt´s hier.

weiter lesen

08. April 2024 Kentucky Derby 05

Kentucky Derby: 150 Jahre Tradition und Spannung

Am 4. Mai 2024 feiert das berühmte Kentucky Derby sein 150-jähriges Bestehen.

Als das am längsten ununterbrochen stattfindende Sportereignis in der amerikanischen Geschichte ist das Kentucky Derby nicht nur ein Pferderennen, sondern eine traditionsreiche Veranstaltung, die weltweit Beachtung findet. Das Rennen markiert den Auftakt zur Triple Crown und ist bekannt für seine aufregende Atmosphäre und prestigeträchtigen Wettkämpfe. Die zwei spannendsten Minuten des Sports“ – wie das Derby auch gerne bezeichnet wird – finden wie jedes Jahr auf der legendären und historisch beeindruckenden Rennbahn Churchill Downs statt.

weiter lesen

14. April 2023 Kitzbuehel Schwarzsee

Golfen in Tirol

Golf Tirol Card: 1 Karte – 19 Anlagen

Wer sich für einen Golfurlaub in Tirol entscheidet, kommt in den Genuss eines qualitativ hochwertigen Angebots am Platz. Qualitätsgeprüfte Unterkünfte speziell für Golf-Gäste, die Golf Tirol Card, die Top-Kulinarik am als auch abseits des Platzes und Tiroler Gastfreundschaft runden das Erlebnis ab und sorgen für einen rundum gelungenen Urlaub im Herz der Alpen. 

Mit der Golf Tirol Card hat man die freie Wahl zwischen den Tiroler Golfanlagen zum pauschalen Preis. Denn mit ihr stehen 19 hochwertige Golfanlagen im ganzen Land zur Auswahl – egal, ob es eine kompakte Runde auf einem 9‑Loch-Platz im Tal oder ein anspruchsvoller 18-Loch-Kurs in Höhenlage sein soll.

Mehr Informationen unter tirol​.at

weiter lesen