teilen via

Mit futuristischem Design & rein elektronisch fährt der Alpha DeLorean zurück in die Zukunft

Die Marke DeLorean hat sich in der Vergangenheit nicht mit Ruhm bekleckert – technisch nicht besonders zeitgemäß und die Qualität soll bescheiden gewesen sein. Dennoch schaffte es das Modell DMC-12 in den 1980er Jahren als Hauptdarsteller in der Trilogie Zurück in die Zukunft“ zum Kultstatus. Nun kommt DeLorean in Form des Alpha 5 zurück. Dieses Mal aber will man sich keine Fehler erlauben: Als reine Elektroversion soll der Sportler die 100 km/​h‑Schallmauer in 3 Sek. Durchbrochen haben und erst bei 249 km/​h den Sprint abbrechen. Der Tradition verpflichtet, wird der Alpha 5 ebenfalls mit Flügeltüren bedacht und mit einer Länge von 5 m sollte der Auftritt entsprechend standesgemäß sein – man ist ja schließlich einer gewissen Fangemeinde verpflichtet. Entgegen dem aktuellen Trend verzichtet man bei DeLorean auf große Bildschirme im Inneren. Wer jetzt den Zeitreisenden auf vier Rädern anzahlen möchte, muss schnell sein. Nur 88 Stück sollen zunächst als nicht straßenzugelassene Launch-Edition produziert werden, die Serienmodelle werden folgen – ein imposantes Fahrzeug mit dem Potenzial einmal mehr zum Kultobjekt erhoben zu werden. 


Alpha 5 Launch Edition

www​.delorean​.com

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
NS 2015 Graben 1139 FIN

Nägele & Strubell Gutscheine

Erhalten Sie 10 % Rabatt und lassen Sie sich von exklusiven Pflegeprodukten verführen!

22. Juni 2020 Der Aston Martin DBX01 erobert rasant die Zukunft.

So schnell geht das!

Was uns jetzt bewegt! Kraftstrotzende E‑Cars, flotte Hybride und schnittige PS-Boliden. Das Fahrtenbuch für das Autojahr 2020.

Die vorhergesagte Revolution ist schon lange keine mehr. Seit Jahren stehen die Elektroflitzer im Zentrum der Berichterstattung, und noch immer lässt der echte Durchbruch auf sich warten. Und dennoch ist dieses Jahr etwas anders. 2020 läutet ein Jahrzehnt ein, das Strom zum Antrieb Nummer eins flitzen lässt. Sie glauben noch nicht so recht daran? So manches Zeichen scheint klar: Volvo hat beispielsweise mit seiner Tochterfirma Polestar, die ursprünglich als Haus-und-Hof-Tuner der Schweden gegründet wurde, eine Eigenmarke für Elektroautos kreiert. Renault verpasste seinem neuen Clio einen Hybridantrieb und ließ den Diesel dafür gleich aus dem Programm nehmen. Mini präsentierte im Vorjahr sein erstes Elektroauto. Und selbst der Ford Mustang, berühmt für Hubraum und PS, kommt in einer E‑Variante. Es handelt sich dabei zwar um ein SUV und es gibt kaum Ähnlichkeiten mit dem amerikanischen Muscle Car, aber Mustang Mach‑E hört sich eben einfach gut an. Auch Mazda wagt mit dem MX-30 den Durchbruch zum E‑SUV. Deutsche Traditionsmarken wie BMW oder Mercedes arbeiten ohnehin fleißig an der kompletten Elektrifizierung ihrer Flotten. Erleben Sie ausgewählte Einblicke.

weiter lesen

08. September 2022 Rose 1

La Vie en Rose

Lebendiges Beispiel für Biodiversität in einzigartiger Atmosphäre. Mit Le Domaine de la Rose eröffnet Lancôme nicht nur ein einzigartiges Anwesen, sondern auch ein lebendiges Beispiel für Biodiversität.

Im Herzen der Region Grasse eröffnet Lancôme die historische Le Domaine de la Rose. Auf vier Hektar werden hier nicht nur Rosen und andere Duftpflanzen angebaut, es ist auch ein Ort für Biodiversität, der zum Schutz des kulturellen Erbes und der natürlichen Ressourcen beiträgt. Das Thema Nachhaltigkeit zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das Projekt. Die bestehenden Trockensteinmauern wurden erhalten und nach traditioneller Methode renoviert. Neue landwirtschaftliche Gebäude sind passend zu diesen Steinmauern erbaut, damit sie mit der natürlichen Landschaft optisch verschmelzen. 163 Pflanzenarten gedeihen auf dem Landgut und bieten Lebensraum für 33 Vogel‑, 31 Schmetterlings‑, 8 Libellen‑, 12 Fledermausarten und andere Tiere, die in einem Biodiversitäts-Audit erfasst wurden.

Mit Demonstration in einer Lerndestillerie und durch eine Duftorgel soll das umweltfreundliche Projekt zusätzlich ein Ort der Weitergabe von Fachwissen rund um Duftpflanzen sein. Ab Juni 2022 wird die Öffentlichkeit die Möglichkeit haben, die Duftkompositionen mit der Centifolia Rose aus eigenem Anbau zu erleben. Diese wird in zwei limitierten Düften – La Vie Est Belle Domaine de la Rose und Maison Lancôme 1001 Roses – verwendet. Ab 2023 sind zudem Veranstaltungen und Schulungen zum Thema Duftpflanzen geplant.

lancome​.de

weiter lesen

17. November 2023 Architecture 05 Thailand

Fish & Grips

Die Top Nominees bei den World Architecture Festival Awards 2023.

Mit dem Angsila Oyster Scaffolding Pavilion wird versucht, ein Bewusstsein für die historische, aber wenig bekannte Fischereiindustrie in der Stadt Angsila (Thailand) zu schaffen. Das Design des Pavillons basiert auf den traditionellen und weit verbreiteten Bambusgerüsten, die für die Austernzucht verwendet werden.

facebook​.com/​c​h​a​t​a​r​c​h​i​tects

weiter lesen