teilen via

Unsere Redaktion verrät ihre Reiseträume und Tipps.

Fenja Fecht – Redaktion | Online-Redaktion


Auf meiner Reise-Bucket-List stehen noch viele Ziele – ein Roadtrip durch die USA und Kanada, Camping in Norwegen, ein Aufenthalt in Neuseeland… Ganz vorn dabei ist allerdings eine Heißluftballonfahrt über den Dschungel Sri Lankas. Gemütlich durch die Lüfte gleiten und dabei das Gefühl unendlicher Freiheit genießen. Und mit etwas Glück sehe ich vielleicht sogar Baghira, Balu, King Louie und Co., denn viele der Figuren aus Rudyard Kiplings Meisterwerk sind auch in Sri Lanka beheimatet. Starten soll meine Ballonfahrt übrigens bereits im frühen Morgengrauen, damit ich pünktlich zum Sonnenaufgang über dem sagenhaften Felsen von Sigiriya, dem sogenannten Löwen-felsen“, sein kann. Wie ich mich kenne, würde ich anschließend gar nicht mehr aufhören wollen und lieber – ganz nach dem Vorbild von Phileas Fogg – in 80 (oder mehr) Tagen um die Welt reisen. 

Mein derzeitiger Lieblingsort: Auf Platz drei befindet sich London mit seiner riesigen Fülle an Kunst und Kultur aller Art. Platz zwei belegen die schottischen Highlands, die für mich gleichermaßen Ruhe wie Abenteuer ausstrahlen. Seit Jahren unangefochten auf der Nummer eins ist Venedig. Vom Karneval zur Biennale, vom allseits bekannten Markusplatz bis zu den verwinkelten kleinen Gassen im Stadtteil Dorsoduro gibt es nichts, was ich nicht liebe an dieser Stadt… Außer vielleicht die enorme Anzahl an Touristen. Mein Tipp daher: Früh aufstehen und den Tag mit einem morgendlichen Spaziergang entlang des Canale Grande starten. So hat man noch vor der Ankunft der Tagestouristen die Chance Venedig von einer ganz anderen Seite zu erleben. Die schönsten Fotos gibt es obendrauf. 

Lieblingshotel: Als erstes fällt mir hier das Hotel Hüttenpalast ein. Durch Zufall bin ich bei einer meiner Touren durch Berlin an einer alten Fabrik im Stadtteil Neukölln entlang gegangen und stellte fest, dass es sich dabei um ein Hotel handelt. Neben normalen“ Hotelzimmern im Loft-Stil, haben Gäste hier außerdem die Möglichkeit in kleinen, kuscheligen Holzhütten oder aber – und hier ist mein Favorit – in unterschiedlich gestalteten Oldtimer-Wohnwagen zu übernachten. Ein bisschen Camping-Idylle mitten in der Großstadt. 

Gewinnspiel
Almliesl 1

Almliesl

3 Nächte in einer komfortablen Almhütte für bis zu 8 Personen gewinnen!
Gewinnspiel
Marinca 1 pg

Traumurlaub auf Korsika gewinnen

Signature verlost 2 x 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel & Spa Marinca auf Korsika!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!

23. März 2023 Hideaway Majesty Yacht 03

Auszeit auf den Malediven

Hideaway Majesty“ ist der Name der neuen Luxusyacht, die seit Kurzem das Angebot des Hideaway Beach Resort & Spa um ein weiteres unvergessliches Erlebnis erweitert.

Ein rosa Hintergrund verbindet sich bei Sonnenuntergang mit Orangetönen, bei Sonnenaufgang strahlt die Sonne in allen Schattierungen am blauen Himmel. Das Hideaway Beach Resort & Spa bietet daher die ideale ­Kulisse für romantische Tage zu zweit. Vor Kurzem wurde das Angebot außerdem um ein weiteres unvergessliches ­Erlebnis ergänzt, das die Gäste an Bord der ­Hideaway Majesty erwartet – die neue Luxusyacht des Resorts.

La Dolce Vita auf dem Wasser“ heißt es auf der 20-Meter-Yacht FERRETTI 630, die Platz für bis zu 12 Personen bietet. Auf die Passagiere warten klimatisierte Kabinen mit drei Schlafzimmern und allen modernen Annehmlichkeiten. In der gut ausgestatteten Kombüse wird ein romantisches Essen zubereitet, das anschließend in der Lounge oder unter freiem Himmel an Deck genossen werden kann. Ein großzügiger Bereich zum Sonnenbaden mit bequemen Kissen und einem modernen Unterhaltungssystem ist ebenso vorhanden wie eine luxuriöse Sonnenplattform für einfachen Zugang zum türkisfarbenen Wasser. Genießen Sie die Schönheit der Malediven an groß­artig kuratierten Orten. Wer lieber ins Meer abtaucht, kann die besten Schnorchel- und Tauchplätze um die schönsten ­Riffe der Welt und das reiche Meeresleben erkunden. Die Yacht kann für Transfers und Charter gebucht werden, was es ­ermöglicht, die vielen Inseln, Lagunen und Strände rund um das ­bezaubernde Haa-Alifu-Atoll im Norden der Malediven zu erleben. Sie kann auch für maßgeschneiderte Erlebnisse gemietet werden, etwa für ein privates Dinner auf der Yacht oder ein Picknick auf einer Sandbank mit einem Privatkoch und Butler oder für Frühstück, Mittag- oder Abendessen, je nach ganztägiger oder halbtä­giger Reise. Eine einzigartige Delfinkreuzfahrt, private Schnorchel‑, Tauch- und Angelausflüge oder sogar eine Sonnenuntergangskreuzfahrt inklusive Champagner und Kanapees – die Auswahl an atemberaubenden Ausflügen auf der Hideaway Majesty ist riesig. Gäste, die mit einem Privatjet am internationalen Flughafen Maafaru anreisen, können einen luxuriösen Transfer zum Resort mit der Hideaway Majesty in Anspruch nehmen.

Außerdem bietet das Hideaway Beach Resort & Spa besondere Erlebnisse wie ein schwimmendes Romantik-Frühstück, eine Paarmassage mit anschließendem Verwöhnbad, ein einstündiges professionelles Paar-Fotoshooting und eine ganze Reihe exklusiver Private-Dining-Optionen – die während des romantischen Aufenthalts besonders wichtig und daher im Tagesprogramm enthalten sind.

Zeit für Romantik
Machen Sie Ihren Urlaub auf den Malediven zu einem unvergesslichen Erlebnis und buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt im Hideaway Beach Resort & Spa mit einem der Spezialangebote: hideawaybeachmaldives​.com

weiter lesen

27. Jänner 2023 Davide

Eine Stadt mit tausend Gesichtern

Unsere Redaktion verrät ihre Reiseträume und Tipps.

Davide Badon – Redaktion | Fotoredaktion


Um meine Familie zu besuchen, reise ich regelmäßig nach Italien und Polen. Dessen östlicher Nachbar steht weit oben auf meiner Reiseliste. Auch wenn die Ukraine momentan schwere Zeiten durchmacht, möchte ich, sobald der Frieden in der Region wiederhergestellt ist, dieses Land besuchen und mir ein eigenes Bild davon machen. Besonders gerne würde ich die Stadt Lemberg sehen. Mit ihrer wechselhaften Geschichte und vielfältigen kulturellen Einflüssen hat sie schon vor einigen Jahren mein Interesse geweckt. Die Stadt war unter Anderem Teil des Habsburgerreiches, der Sowjetunion, Polens und nicht zuletzt der unabhängigen Ukraine. Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich in der Küche, Sprache oder auch der Architektur wider, die das Stadtbild zuweilen mediterran anmuten lässt und Elemente diverser Kulturepochen enthält. Die Altstadt Lembergs, in denen sich Gebäude der Renaissance, des Barocks, des Historismus, Klassizismus und Jugendstils finden, ist somit zurecht Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.
Bleibt nur zu hoffen, dass diese besondere Stadt, die sinnbildlich für ein friedliches Zusammenleben zwischen verschiedenen Kulturen und Ethnien steht, von den unmenschlichen Kriegshandlungen, die im Osten des Landes andauern, verschont bleibt. 

Lieblingsort: Hiervon gibt es mehrere, aber müsste ich mich für einen entscheiden, wäre es wohl Piran. Die Stadt besticht durch ihre Meereslage, das angenehme Klima, die Nähe zu Italien, Kroatien, der slowenischen Hauptstadt Ljubljana und sogar den Bergen. Ganz zu schweigen von der romantischen Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und dem herrlichen, kristallklaren Wasser der Adria, das sich perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln eignet.

Lieblingshotel: Montenotte Hotel Cork. Von hier aus hat man eine Top-Aussicht auf die zweitgrößte Stadt Irlands, trotzdem kommt man mit dem Bus in wenigen Minuten ins Zentrum. Das Hotel ist schön eingerichtet und verfügt sogar über ein Kino. Darüberhinaus sind mir die Gastgeber in sehr freundlicher Erinnerung geblieben. 

weiter lesen

06. März 2023 Feathered Nest 08

Das Herz Englands

Das charmante Gasthaus The Feathered Nest erwartet seine Gäste in den malerischen Cotswolds.

Das traditionelle Gasthaus mit Blick auf das Evenlode Valley befindet sich in einem ehemaligen Malthouse aus dem 17. Jahrhundert. Die vier eleganten, hellen Zimmer sind individuell mit antiken Möbeln eingerichtet. Das angrenzende Luxus-Cottage – welches liebevoll als «Little House» bezeichnet wird – bietet nicht nur eine beeindruckende Aussicht auf die idyllische Landschaft, sondern vor allem Komfort und Privatsphäre. Die malerischen Städte Burford, Stow-on-the-Wold, Bourton-on-the-Water und Chipping Norton sind nur wenige Kilometer entfernt. The Feathered Nest eignet sich daher als idealer Ausgangspunkt für eine Tour durch die häufig als «Herz Englands» bezeichneten Cotswolds. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Im hauseigenen Restaurant werden moderne britische Menüs von Chefkoch Matt Weedon und seinem Team mit regionalen Zutaten zubereitet. Für den kleinen Hunger oder den grösseren Durst empfiehlt sich die Bar, die neben lokalen Ales und internationalen Cocktails mit Live-Musik, Weinverkostungsabenden und einer unverkennbaren Atmosphäre lockt.

thefeatherednestinn​.co​.uk

weiter lesen