teilen via

Ned Capeleris wohnt dort, wo andere urlauben. Als neuer General Manager des Castillo Hotel Son Vida und Sheraton Mallorca kennt er die besten Plätze der Sonneninsel. Im Talk verrät er seine Geheimtipps.


Wir haben den neuen General Manager des Castillo Hotel Son Vida und des Sheraton Mallorca getroffen. Der Australier ist neu auf der Insel, hat aber schon einige Geheimtipps auf Lager. 

Wir gratulieren zur neuen Position des General Manager für das Castillo Hotel Son Vida und das Sheraton Mallorca. Sie sind ja ziemlich rumgekommen. Wo hat es Ihnen denn bisher am besten gefallen?
Grundsätzlich könnte ich keinen Ort speziell hervorheben. Jeder Ort, an dem man längere Zeit lebt, hat seine Vorzüge und seine Nachteile. Wichtig für mich sind schöne Erinnerungen und natürlich die Freunde, die man leider nicht mitnehmen kann, wenn man weiterzieht. Aber besonders gerne bin ich natürlich in meiner Heimatstadt Sydney und im spanischen Santander, wo meine Frau herkommt.

Wie gefällt es Ihnen auf Mallorca?
Natürlich sehr, sehr gut! Die Insel ist nicht nur landschaftlich wunderschön, sondern sie ist auch sehr vielfältig und bietet wirklich für jeden etwas.

Haben Sie schon ein paar Tipps, die man als Besucher nicht verpassen darf?
Die Altstadt von Palma – den sogenannte Casco Antiguo – mit seinen vielen Gassen und Patios finde ich besonders reizvoll. Außerdem würde ich jederzeit einen Besuch in Puerto de Andratx empfehlen. In diesem kleinen Hafenstädtchen kann man schön durch kleinere Shops aller Art schlendern und dann direkt am Meer in einem Café oder Restaurant Platz nehmen.

Die Insel ist nicht nur landschaftlich wunderschön, sondern sie ist auch sehr vielfältig und bietet wirklich für jeden etwas.” Ned Capeleris

Gibt es einen Lieblingsort, an dem Sie in Ihrer Freizeit am liebsten auf Mallorca sind?
Zu meinen Lieblingsorten gehören in jedem Fall Valldemossa, Deià und Sóller, für mich die schönsten Dörfer im Tramuntanagebirge.

Sie wohnen umringt von den schönsten Golfplätzen der Insel? Wie ist Ihr Handicap? Schaffen Sie es überhaupt Golf zu spielen?
Ich spiele tatsächlich Golf und versuche, einmal wöchentlich eine Runde zu spielen. Die Golfplätze von Arabella Golf, also Golf Son Vida, Son Muntaner und Son Quint, gehören tatsächlich zu den schönsten der Insel und jeder Platz ist eine Herausforderung auf seine Art und Weise. Mein Handicap liegt momentan bei 18, wird aber hoffentlich bald besser…

Vielen Dank für das Gespräch! Und zum Abschluss noch die Frage, die jeder am Ende beantworten muss: Was ist Ihr aktueller Lieblingssong? Ich habe viele Lieblingssongs, höre aber ganz besonders gerne die Lieder des spanischen Sängers Alejandro Sanz.

Vielen Dank für das Gespräch!

Informationen zu den Hotels

Das Castillo Hotel Son Vida (adults only) liegt im noblen Villenort Son Vida, etwa zehn Minuten von der Inselhauptstadt entfernt. Es bietet seinen Gästen 164 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants und einen Castillo Hotel Son Vida Spa. luxurycollection​.com/​c​a​s​tillo

Das Sheraton Mallorca erfreut sich dank seiner Lage am ältesten 18-Loch-Golfplatz der Insel, dem Arabella Golf Son Vida, bei Golfern großer Beliebtheit. Und auch Familien und aktive Gäste finden ihr ideales Programm. sheratonmallorca​.com

Gewinnspiel
Almliesl 1

Almliesl

3 Nächte in einer komfortablen Almhütte für bis zu 8 Personen gewinnen!
Gewinnspiel
Marinca 1 pg

Traumurlaub auf Korsika gewinnen

Signature verlost 2 x 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel & Spa Marinca auf Korsika!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!

08. August 2022 Indigo bearbeitet

Trendiges Hideaway

Das Hotel Indigo bereichert seit Mai diesen Jahres den Naschmarkt.

An der Rechten Wienzeile, in unmittelbarer Nähe zum Naschmarkt und zwischen Gründerzeithäusern gelegen befindet sich das neueröffnete Hotel Indigo Vienna — Naschmarkt. Das Designer-Juwel darf als echte Bereicherung für die Unterkunftspalette der österreichischen Hauptstadt bezeichnet werden. Verborgene Gärten, versteckte Innenhöfe mit liebevoll begrünten Balkonen und eine hippe Gastronomie, die gerngesehener Treffpunkt von Künstlern, Hipstern und Mitgliedern der Wiener Szene ist. Dafür ist das Viertel rund um den Naschmarkt, eine jahrhundertealte Wiener Institution, bekannt und bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt. Mittendrin empfängt das Hotel Indigo Vienna als erfrischende Ruheoase seit Mai 2022 seine Gäste. 

weiter lesen

29. März 2024 ONLY 0481117

Korsika: Zwischen Natur und Nervenkitzel

Die Insel der Schönheiten

Wandern, Surfen, Kultur, Entspannung, all das auf einer einzigen Insel. Mit ihren 120 Gipfeln über 2000 Metern und mehr als 1000 Kilometern Küste ist Korsika ein Paradies für Naturliebhaber. Die unberührte Natur und die außergewöhnliche Biodiversität machen sie zu einem führenden Reiseziel für nachhaltigen Tourismus im Mittelmeerraum. Direkte Flugverbindungen ab Österreich, die von April bis Oktober wöchentlich ab Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck angeboten werden, machen Korsika zu einem leicht erreichbaren und flexiblen Ziel.

Korsika zeichnet sich durch ihre vielfältige Landschaft aus. Von den schroffen Gipfeln der korsischen Berge bis zu den sanften Hügeln und Tälern, von den weißen Sandstränden bis zu den versteckten Buchten bietet Korsika ein endloses Potenzial für Abenteuer und Erkundungen. Sie gehört politisch zu Frankreich, besitzt jedoch eine einzigartige kulturelle Identität, die von korsischer Sprache, Musik und Traditionen geprägt ist. Korsika bietet eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Tauchen und Wassersport. Korsika ist ein Paradies für Naturliebhaber, Abenteurer und Kulturfans gleichermaßen.

weiter lesen

12. Juni 2023 Portugal4

Summer time in Alentejo

Sommer in Alentejo ist immer eine Reise wert. Lernen Sie die südportugiesische Region kennen.

Lange Zeit im Schatten des angrenzenden Cover-Stars Algarve, feiern Trendscouts den ursprüngliche Landstrich im Süden Portugals als unentdecktes Juwel. Das mit gutem Grund: Sanfte Hügel und Korkeichen, zwischen denen mittelalterliche Städtchen wie Monsaraz thronen – nur wenige Stunden von der Hauptstadt entfernt. Dramatische Felsklippen, die mit kilometerlangen Sandstränden abwechseln, und das geballte UNESCO-Welterbe Èvora, das 2027 als Kulturhauptstadt von sich reden machen wird. Die lange Zeit übersehene Schatztruhe Alentejo ist prall gefüllt. Das hat sich herumgesprochen. Fischerdörfer wie das teilweise auf Stelzen erbaute Carrasqueira, einer der schönsten Orte der Gegend um Comporta, haben sich zuletzt in exklusive Rückzugsorte von Promis wie Madonna oder Schuhdesigner Christian Louboutin entwickelt.

weiter lesen