teilen via

Was jetzt das Herz erwärmt: ­ausgewählte Kulturhighlights für den Winter.

Frankfurt besticht

Mit der Ausstellung Vor Dürer“ liefert das Frankfurter Städel Museum bis 22. 1. 2023 einen eindrucksvollen Querschnitt der frühen Kupferstichkunst. Große Namen dieser Epoche wie Martin Schongauer, Wenzel von Olmütz, Israhel van Meckenem und insbesondere der unvergessene Albrecht Dürer mit seinen frühen Kupferstichen wurden von Kurator Martin Sonnabend zu einer einzigartigen Ausstellung orchestriert. 

staedelmuseum​.de

Hotel-Tipp: Nur acht Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt liegt das Hotel Holiday Inn Frankfurt – Alte Oper in der Nähe des Frankfurter Städel Museums und weiterer beliebter Sehenswürdigkeiten.

ihg​.com

London Freud sich!

Die Londoner National Gallery zeigt bis 22. 3. 2023 in einer großen Retrospektive Meisterwerke von Lucian Freud, dem wohl bedeutendsten britischen Maler des 20. Jahrhunderts.

nationalgallery​.org​.uk

Hotel-Tipp: Das InterContinental London Park Lane Hotel ist ein luxuriöser und entspannender Ausgangspunkt im Herzen Londons.

parklane​.intercontinental​.com

Paris berührt

Die Ausstellung Monet – Mitchell in der Fondation Louis Vuitton schafft bis 27. 2. 2023 einen visuellen, künstlerischen, sensorischen und poetischen Dialog zwischen den Werken zweier außergewöhnlicher Künstler.

fondationlouisvuitton​.fr

Hotel-Tipp: Nur wenige Augenblicke von der Oper entfernt spiegelt das luxuriöse Kimpton St Honoré Paris den lebendigen Geist der Stadt wider.

kimptonsthonoreparis​.com

Den Haag zieht an 

Bis 5. 3. 2023 präsentiert die einzigartige Den Haager Ausstellung über 100 atemberaubende Haute-Couture-Kreationen von Balenciaga und erklärt eindrucksvoll, warum der Designer die Geschichte der Mode mit seinen Kleidern so stark beeinflusst hat.

kunstmuseum​.nl

Hotel-Tipp: Das urbane und moderne Zuhause für neugierige Entdecker – im voco™ Den Haag im Stadt-zen-trum von Den Haag trifft typisch niederländisches Design auf den unkonventionellen Stil des Hauses.

ihg​.com

Gewinnspiel
sujet-opernsommer-belvedere-don-giovanni

Open-Air-Festival der Superlative

Gewinnen Sie 2 x 2 Karten für den ersten Wiener Opernsommer Belvedere Don Giovanni“
Angebot
Concilium musicum

Musikalisches Erlebnis

Freuen Sie sich auf 10% Rabatt bei zahlreichen Events des Concilium musicum Wien!

25. April 2024 Cannes Artikel Bilder

Die Traversos: Cannes-Fotografen seit Lumière

Die internationalen Filmfestspiele in Cannes gehen in die nächste Runde und kein Star ist sicher vor den Linsen der Cannes-Fotografen Traverso – und das seit Lumière.

Die 75. Ausgabe der Filmfestspiele von Cannes findet vom 14. bis zum 25. Mai 2024 an der Côte d’Azur statt und niemand ist den Stars vor Ort so nah wie Gilles Traverso. Zahlreiche Prominente Persönlichkeiten versammeln sich auf dem roten Teppich und füllen die Straßen mit Cabrios, Konvois oder in der Vergangenheit noch Kutschen. Das Event zieht heute wie damals eine riesige mediale Aufmerksamkeit auf sich. Seit drei Generationen haben die Traversos die Feierlichkeiten fotografisch dokumentiert und dabei Aufnahmen geschaffen, die in die Geschichte eingegangen sind.

weiterlesen

10. Dezember 2020 Eis Getty Images 613948294

Auftauen mit Eis

Wie man rund um die Welt die Faszination der Eiskristalle am besten erlebt. Eisige Fakten inklusive.

Frozen Margarita oder Long Island Ice Tea, was haben coole Drinks gemeinsam? Ohne Eis wären sie eine ziemlich laue Angelegenheit. Eis bringt Spaß ins Glas und Leben in die Bude: Ohne Eis gäbe es keine traditionellen Biergärten. Die entstanden über Eiskellern von Brauereien. Im Winter wurde Eis aus gefrorenen Seen geschlagen und hielt das Bier den Sommer über kühl, Kastanienbäume spendeten Schatten. Daran sollte man sich erinnern, wenn einen mal wieder der Winterblues überkommt. Gefrorenes Wasser ist ohnehin viel zu faszinierend für Frust und Schmäh.

weiterlesen

15. April 2024 Caspar David Friedrich 04

Caspar David Friedrich in Berlin

Der bedeutendste Maler der Romantik feiert sein 250-jähriges Jubiläum in drei Städten.

Es ist das Jahr des Caspar David Friedrich. Sowohl die Hamburger Kunsthalle, die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden als auch die Alte Nationalgalerie Berlin richten dem Jubilar, der heuer vor 250 Jahren im beschaulichen Greifswald geboren wurde und als der bedeutendste Maler der deutschen Romantik gilt, Ausstellungen aus. Dabei ist er in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts komplett in Vergessenheit geraten und wurde erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt. Die Alte Nationalgalerie in Berlin spielte dabei eine tragende Rolle, würdigte sie doch in der legendären Deutschen Jahrhundertausstellung“ 1906 den Künstler so umfassend wie nie zuvor. Friedrich wurde als herausragender Maler von Licht und Atmosphäre und als Vorreiter der Moderne gefeiert. In der Ausstellung Unendliche Landschaften“ in Berlin sind etwa 60 Gemälde und 50 Zeichnungen aus dem In- und Ausland zu sehen, darunter weltberühmte Ikonen. Im kommenden Jahr würdigt dann das Metropolitan Museum of Art in New York den Jubilar.

smb​.museum

weiterlesen