teilen via

Venedig Biennale: Eine Ode an zeitgenössische Kunst

Die 60. Internationale Biennale Arte, kuratiert von Adriano Pedrosa, findet von 20. April bis 24. November 2024 in Venedig statt. Jährlich reisen zahlreiche Besucher und Besucherinnen an um ein paar Tage in der Wasserstadt zu verbringen. Nicht nur die Kulisse der malerischen Wasserwege, historischen Paläste und charmanten Brücken ziehen Scharenweise Touristen an sondern auch die älteste internationale Biennale, das Highlight der Kunstmetropole. 

labiennale​.org

Gewinnspiel
GWS Vincent van Gogh

Starry, Starry Night

Gewinnen Sie Vincent van Goghs Sternennacht” in Form eines imposanten Puzzles!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
Concilium musicum

Musikalisches Erlebnis

Freuen Sie sich auf 10% Rabatt bei zahlreichen Events des Concilium musicum Wien!

10. Juni 2022 Salzburg hiroyki kawashima

5 Wege, Salzburg zu erleben

Flamenco, Libido und Co.: Die Festspielmetropole verzaubert kunstvoll in all ihren Facetten.


Neue Reigen-Art
Mit Spannung warten Opernfreunde darauf, was Regisseur Romeo Castellucci in diesem Jahr bei den Salzburger Festspielen auf die Bühne bringen wird. Er inszeniert Béla Bartóks Oper Herzog Blaubarts Burg“ in Kombination mit Carl Orffs Oratorienoper De temporum fine comoedia“. Theaterfreunde wiederum sind neugierig auf das, was zehn zeitgenössische Autoren mit Arthur Schnitzlers einstigem Skandalstück Reigen“ gemacht haben, wenn das Karussell der Libido modern interpretiert wird. Generell freut man sich auf Stars wie Asmik Grigorian, die mit Franz Welser-Möst am Dirigentenpult in Puccinis Il trittico“ zu hören sein wird, Anita Rachvelishvili, Piotr Beczała, Andris Nelsons, Joana Mallwitz und viele mehr. (18. Juli – 31. August, salzburgerfestspiele​.at)

weiter lesen

29. März 2022 Johanna Rachinger ÖNB c Sabine Hauswirth

Das Abenteuer Buch

Spannend und herausfordernd: Johanna Rachinger führt die Österreichische National­bibliothek ins ­digitale Zeitalter.

Lesen und Schreiben gelten nicht ohne Grund als herausra­gende Kulturleistungen der Menschheit. Ohne sie würde Wissen nicht seinen Weg über Generationen finden, wären die größten wissenschaftlichen Errungenschaften nicht möglich. Die Art und Weise verändert sich – die Kunst des Schreibens und Lesens bleibt konstant wertvoll. Diesen Wert hat Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek, zu ihrer Berufung gemacht. Im Art Talk gibt sie spannende Einblicke in ihren Alltag voller Bücher und digitalem Wissen. 

weiter lesen

27. November 2023 Kabarett

Sommer-Highlight: Wiener Kabarettfestival

Eine geballte Ladung Humor und einen ordentlichen Schuss Wiener Schmäh ­bietet ­alljährlich das Wiener Kabarettfestival.

Den Alltag vergessen, zurücklehnen und genießen. Von beliebten Künstlern über kulinarische Schmankerln bis zu stimmungsvoller Musik und Überraschungen an den Partnerständen: Seit über einem Jahrzehnt ist das Wiener Kabarett­festival ein Fixpunkt im sommerlichen Veranstaltungskalender. Im Arkadenhof des Wiener Rathauses versammelt sich die Elite der heimischen ­Kabarettszene jährlich zu einer der größten Kleinkunst­aufführungen Österreichs.

weiter lesen