teilen via

Revolution der Mobilität: AUOs Micro LED Displays auf der CES 2024 setzen neue Maßstäbe

Ein Traum für jeden Mobilitäts-Liebhaber: Die Micro LED Displays von AUO setzen neue Maßstäbe. Die Prototypen dieser fortschrittlichen Display-Technologie wurden auf der CES 2024 in Las Vegas enthüllt. Besonders beeindruckend ist das Design: Ein gebogenes Display, ausgestattet mit mehreren Sensoren und einem Touchscreen, bietet die Möglichkeit für Videokonferenzen und viele weitere Gadgets, die Technik- sowie Automobil-Enthusiasten gleichermaßen begeistern. Für die Mitfahrenden gibt es Micro LED Displays als Entertainment während der Fahrt, ebenso wie ein Touch-System an den Fenstern. Dieses dient nicht nur der Unterhaltung, sondern auch der Fahrsicherheit und bietet außerdem einen Verdunkelungsschalter, der den Passagieren Privatsphäre gewährt. Der Schwarzschalter ermöglicht es, das Display von transparent auf undurchsichtig umzuschalten und somit eine private Atmosphäre zu schaffen.

Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!
Angebot
NS 2015 Graben 1139 FIN

Nägele & Strubell Gutscheine

Erhalten Sie 10 % Rabatt und lassen Sie sich von exklusiven Pflegeprodukten verführen!

01. September 2022 Bulgari Serpenti

Schmucke Schlange

Ob realistisch oder geometrisch-abstrakt – ein symbolträchtiges Kleinod schlängelt sich durch die Designgeschichte von Bulgari.


Sinnlich, anmutig und grazil schlängelt sie sich seit alters her durch die griechische und römische Mythologie. Die Schlange gilt als Symbol für Verjüngung, Wiederge­burt, Unsterblichkeit, Weisheit sowie Lebenskraft und spielte historisch stets eine wichtige Rolle. Nicht nur bei Adam und Eva, die sie laut Altem Testament verführte, die Frucht vom Baum der ­Erkenntnis zu kosten, auch in der Welt des Schmucks fand sich schon früh das Symbol der Schlange. So entdeckte man etwa bei Ausgrabungen in Pompeji Armreifen in Schlangenform. Und die sagenumwobene schöne Pharaonin Kleopatra nutzte die Symbolkraft der Schlange bis zu ihrem Tod. Auch die königlichen ­Juwelen, die die schöne Herrscherin trug, ehrten das exotische Reptil: so auch im Film Kleopatra“, in dem sich die berühmte Schauspielerin Elizabeth Taylor 1963 in zahlreichen Szenen verführerisch – umschlungen mit Schlangenschmuck von Bulgari – in Szene setzte. 

weiter lesen

30. März 2022 1 Rado Bosshard c Caio Kauffmann

Jede Sekunde zählt

Der neue Rado-CEO Adrian Bosshard im Talk über Leidenschaft, DNA und den Himmel als Grenze.

Es war das Hochzeitspräsent seiner Frau, das seine ­zeitlose Faszination unterstrich: Zu ihrem gemeinsamen Festtag schenkte sie ihm eine Rado Integral. Dass er dann 2020 an der Spitze von Rado stehen würde, war die krönende Fortsetzung einer langjährigen Beziehung. Der neue Rado-CEO blickt heute auf eine mittlerweile 25-jährige Karriere in der Uhrenbranche zurück. Der frühere Motorradrennfahrer parkte 1996 seine Rennmaschine endgültig in der Garage und lebte fortan seine Uhrenleidenschaft beruflich aus. Antriebsfeder seiner Passion war für den ehemaligen CEO von Union Glashütte und Certina das stetige Streben nach Perfektion und Innovation. Wie bei den Hightech-Keramik-Uhren von Rado.

Herr Bosshard, Sie sind in der glücklichen Lage, Ihre Passion zum Beruf gemacht zu haben. Was fasziniert Sie an der Marke Rado?
Rado war immer eine Marke, die mich ganz speziell fasziniert hat. Das ist keine Floskel und kommt wirklich aus tiefstem Herzen. Als ich 1991 geheiratet habe, hat mir meine Frau, die meine Liebe und Leidenschaft für Rado kannte, eine gravierte Rado Integral zur Hochzeit geschenkt. Diese Uhr habe ich oft getragen, und sie sieht heute noch wie neu aus. 

Ich habe die Marke immer bewundert aufgrund dessen, dass Rado immer mutige, eigenständige Designs, die sich von anderen absetzen, umgesetzt hat. Hinzu kam die Faszination für Hightech-Keramik: dieses langlebige Material mit diesen außergewöhnlichen Trageeigenschaften ist einfach das Nonplusultra. Das Material ist so angenehm leicht und nimmt ­umgehend die Körpertemperatur an, sodass man die Uhr am Handgelenk gar nicht mehr spürt. Durch die Kratzfestigkeit sieht sie auch nach Jahrzehnten wie neu aus. 

weiter lesen

25. Oktober 2022 Lambo

Schnittig am Catwalk

Moderne Technologien und neues Nutzerverhalten verändern das Autodesign radikal. Doch bis wir in selbstfahrenden Transportkapseln unterwegs sind, werden noch einige Jahre vergehen. Bis dahin heißt es: Der coolste Look ist retro.

Wir stehen in puncto Autodesign vor einer mehr oder weniger großen Revolution. Der Look hat sich in den letzten Jahrzehnten kaum verändert – Motorhaube, Kühlergrill, Cockpit und ein Auspuff am Heck. Böse Zungen behaupten gar, dass die einzige Veränderung im Aussehen die fehlenden Pferde vor der Kutsche seien. Das ist natürlich übertrieben, und die Hersteller haben sich über die Zeit zahlreiche unterschiedliche Designs – vom SUV bis zum Coupé – ausgedacht, um die Herzen der Kunden zu erobern. Der Aufbau an sich blieb im Großen und Ganzen aber immer gleich. Der Trend zum Elektroauto kann und wird diese starren Formen durchbrechen. Denn Motorblock, Getriebe, Tank und viele andere Raumfresser sind bei dieser Technologie einfach nicht mehr gefragt. Das lässt den Ingenieuren mehr Platz für kreative Spielereien. Wer sich jedoch die aktuellen elektrifizierten Modelle ansieht, erkennt schnell, dass die besagte Revolution bis dato ausgeblieben ist. 

weiter lesen