teilen via

Hier kommen Design-Liebhaber ins Schwärmen! Signature hat 10 Cities mit Designfaktor für Ihre Bucket-List gecheckt. Diesmal im Fokus: Budapest

Ziemlich gut geschminkt. Auch so kann man das Donau-Dornröschen Budapest aktuell beschreiben. Denn keine europäische Hauptstadt lässt mit ähnlich vielen neueröffneten Heritage Hotels aufhorchen. Man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen: Matild Palace, die über 120 jährige Belle Époque Beauty, nun wachgeküsst als Mitglied von The Luxury Collection. Anantara New York Palace Budapest: ein weiteres Belle Epoque Juwel mit Marmorfassade und Lobby, die den Atem raubt. Dabei hat man das integrierte New York Café da noch nicht mal gesehen. Áurea Ana Palace: einst diente der neoklassizistische Bau als Sitz der österreichischen Delegation. Erst im Mai eröffnete im Drechsler Palace das W Budapest – dessen AWAY® Spa mittel Spiegel und Wasserspiele im Stile des großen Houdini illusionistische Wellness-Momente beschert. Der für die Kette typische WET®-Pool ist wiederum von Budapests berühmten Thermalbäder inspiriert.

Instagram-tauglich präsentiert sich Budapest auch jenseits dieser spannenden Openings. Im Millenaris Park, einem vormaligen Industriegelände für Maschinenbau, haben sich massigen Solarpilze in einen beliebte Treffpunkt verwandelt. Die Wachstube des Königspalastes setzt als Royal Guard Cafe skurrile Akzente. Das neue Ethnographische Museum überzeugt mit einem Dachgarten, der im Park zu schweben scheint. Ähnlich spektakulär fällt das Blätterdach des im Budapester Stadtpark eröffneten Haus der Ungarischen Musik des Japaners Sou Fujimoto aus. Ein ganz anderer Architektur-Hingucker ist der unweit der Anlegestellen der Flusskreuzfahrtschiffe gestrandete Wal“ — mit zwei historischen Lagergebäuden setzt er sich zum Ensemble CET Building zusammen. Apropos Lagerhallen: Das einstige Wartungswerk der Bahn, in dessen Hallen einst Dutzende Dampfloks gleichzeitig repariert werden konnten, hat sich nun in das Kulturzentrum Eiffel Art Studios verwandelt, welches zur Ungarischen Staatsoper gehört — ein Geheimtipp für Ballett und moderne Opern. 

www​.ligetbudapest​.hu

+ Hoteltipp

Anantara New York Palace Budapest

Zeitgemäßer Luxus und Palastatmosphäre in Top-Lage bietet das Anantara New York Palace in Budapest. Das Mitglied der Leading Hotels of the World erstrahlt nach Renovierung als wahrer Juwel der Belle Époque. 

anantara​.com/​n​e​w​-​y​o​r​k​-​p​a​l​a​c​e​-​b​u​d​apest

+ Restauranttipp

Essencia

Das portugiesisch-ungarische Paar Tiago und Éva betreiben Budapest jüngste Star Michelin RestaurantAnd Puck goes Budapest: Der Austro-Amerikaner eröffnete im Matild Hotel: Raue Ziegelwände, Mid Century Design und grobe Holztische bilden den unkomplizierten Rahmen. 

essenciarestaurant​.hu

www​.budapestinfo​.hu

Gewinnspiel
Almliesl 1

Almliesl

3 Nächte in einer komfortablen Almhütte für bis zu 8 Personen gewinnen!
Gewinnspiel
Marinca 1 pg

Traumurlaub auf Korsika gewinnen

Signature verlost 2 x 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel & Spa Marinca auf Korsika!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!

21. September 2020 Getty Images 93908097 Hua Shan Weg

Steil-Influencer

Wo relaxen mit einer Prise Spannung gewürzt wird.

Treppensteigen ist gesund, heißt es. Vorausgesetzt, man ist trittsicher und schwindelfrei. Zumindest gilt das für die spektakulärsten Treppen der Welt. ‑Alpintouristen kennen die Treppe ins Nichts“ im österreichischen Dachsteingebirge. An ihrem Ende befindet sich … nichts. Außer ein Glaspodest, 400 Meter über dem gähnenden Abgrund. Wer sie begangen hat, wird bestätigen: 14 Stufen können verdammt lang sein und ziemlich weiche Knie verursachen. Die kriegt auch, wer die 700 Stufen auf den Peñón de Guatapé, einen zuckerhutartigen Berg in Kolumbien, erklimmt. Die überaus steile Treppe in Zickzack-Bauweise wurde an einer Felswand errichtet, die auch Extremkletterer vor Herausforderungen stellen würde. Der Ausblick vom Aussichtsturm, der in schwindelerregender Höhe auf dem Gipfel thront, ist der Lohn für all die Überwindung während des Aufstiegs. Lediglich ein Teehaus erwartet Abenteuerlustige am Ende des Hua-Shan-Wegs am gleichnamigen Berg in China. Der schmale Treppenpfad gilt als einer der gefährlichsten Wege der Welt. Geländer gibt es keines, lediglich ein Stahlseil, an dem sich Wanderer festhalten können. Was sich empfiehlt, denn nur drei Fußbreit vom Fels geht es Hunderte Meter in die Tiefe. Ein falscher Tritt und aus den Stiegen wird der vielbesungene Stairway to Heaven“.

weiter lesen

06. September 2021 X Sheraton Mallorca 2

Reif für die Insel

Entfliehen Sie dem Herbst und tauchen Sie ein in die Schönheit Mallorcas und entdecken Sie Hideaways der Extra-Klasse.

Die Baleareninsel Mallorca im Mittelmeer ist nach wie vor eines der beliebtesten Urlaubsziele und zu jeder Jahreszeit eine perfekte Destination für einen Kurzurlaub. Mit etwa 2 Stunden Flugzeit ist die Anreise überschaubar und warme Temperaturen mit sanfter Meeresbrise verwöhnen die Urlauber. Wir haben Hoteltipps mit Wohlfühlfaktor für Sie zusammengestellt!

weiter lesen

17. Februar 2022 Weintrinken 01

Ein Gläschen in Ehren

Zum Tag des Weintrinkens: Sommeliers geben Ihre persönlichen Tipps.

Anlässlich des Tags des Weintrinkens am 18. Februar wurden Sommeliers einiger Luxushotels rund um den Globus nach ihrem aktuellen Lieblingswein gefragt. Ob ein südafrikanischer Bordeaux, ein Xinomavro aus Griechenland oder ein Susumaniello aus Apulien – Weinliebhaber finden bei diesen Empfehlungen sicherlich die ein oder andere Anregung für den nächsten edlen Tropfen, den sie im Urlaub oder auch zu Hause genießen möchten.

weiter lesen