teilen via

Travel & Gourmet News: Neue Designhotels und Restaurants, die planmäßig beeindrucken. Diesmal: The Standard Bangkok

Jaime Hayon und sein Designteam haben es wieder geschafft: ein Interieur wie ein einziger Traum aus Farben, Mustern und Texturen. Der wilde und dabei doch immer klare Mix bringt das Flair der dynamischen Stadt Bangkok auf den Punkt.

standardhotels​.com

Gewinnspiel
Atoll Achensee

Auszeit vom Alltag

Gewinnen Sie 6x 2 Tagestickets für das Atoll Achensee Penthouse-SPA!
Angebot
Spa Resort Styria 2

P(a)aradies für Große

Erhalten Sie im SPA RESORT STYRIA****S 1 Nacht gratis bei 3+1 oder 2 Nächte gratis bei 5+2!
Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!

22.Oktober.2021 Andaz

Starke Staycation

Future Zone – Suites für übermorgen

Manchmal laden Hotels zu Zeitreisen ein. Vom Trip ins Mittelalter soll hier aber nicht die Rede sein. Sondern von Gucklöchern in die Zukunft. Ganz anderes als gewohnt. Aufregend neu. Davon erzählen die futuristischen, fluiden Formen jener Stararchitekten, die Häuser wie Raumschiffe denken. Zaha Hadids ikonische Bauten stechen dabei besonders hervor. So erstaunt es zugleich, dass die Londoner Architektin im Lauf ihrer Karriere lediglich ein einziges Hotel entworfen hat, das dieses Jahr eröffnet wurde. Es ist das ME Dubai im Gebäude Opus by Omniyat, liegt mitten im Herzen des Burj-Khalifa-Viertels und treibt Hadids dynamischen Stil auf die Spitze. Das beginnt bereits bei der Außenansicht. Zwei separate Türme verbinden sich zur Form eines Würfels, die zentrale Aussparung und die glänzenden Oberflächen lassen das Gebäude schweben. Im ­Inneren des Atriumbaus kontrastie­ren weiche Formen und spitze Winkel – ­typisch für Hadids ­Übermorgenstil. Einen längeren Aufenthalt ist hier aber auch das ultramoderne japanische Roba­ta­ya­­ki-Restaurant ROKA wert. ­Apro­pos futuristische Hotels: Zwei wei­tere Favoriten finden sich im benachbarten Abu Dhabi. Denn auch das W Abu Dhabi – Yas Island suggeriert Speed und kuschelt sich wie ein Alien an Abu Dhabis F1-Rennstrecke. Ähnlich schräg: das Hyatt-Projekt Andaz Capital Gate, ebenfalls in Abu Dhabi. Es ­erinnert an den schiefen Turm von Pisa – der irrtümlich in die Zukunft verpflanzt wurde.

melia​.com
marriott​.com
hyatt​.com

weiter lesen

12.Juni.2023 Valletta8

Valletta im Sommer entdecken

Diese City ist im Sommer definitiv eine Reise Wert.

Valletta: Das ist die mittelalterliche Traumkulisse, durch die letzten Kinosommer die Dinos der Blockbuster-Trilogie Jurassic World” stampften. Wobei selbstverständlich Vorsicht geboten ist. Denn seit Ordens-Großmeister Jean Parisot de la Valette 1566 den Grundstein legte, hat sich Valetta in eine einzige Schatztruhe verwandelt. Die St. John’s Co-Cathedral ist so ein barocker Trendspot, der von Tromp l’oeil geschmückte Casa Rocca Piccola — Valettas prächtigster Palazzo — ein anderer. UNESCO-Welterbe ist Valetta schon längst. Am besten schaut man per Dghasja-Wassertaxi auf die imposante Festungsstadt, um dann eine Bandbreite an Palazzos und Kulturperlen näher kennen zu lernen. Sie reicht vom National Museum of Archaeology bis hin zu Orten zeitgenössischer Kunst wie Blitz Valetta oder Valetta Contemprary — auch diese in 400 Jahre alten Gebäuden untergebracht. Das gilt schon gar für den Neuzugang MUZA, des Nationalmuseums für bildende Künste in der eindrucksvollen Auberge D’Italie. Weil wir in Valetta sind, atmet auch dieses historische Gebäude aus dem Jahr 1574 Geschichte — einst diente es den italienischen Ordensrittern als Herberge. Was nicht bedeutet, dass es in Valetta beschaulich zugeht.

weiter lesen

13.Juni.2023 3

Luxus-Seereisen neu definiert

Die neue Luxusklasse des Seereisens

Wenn im Juli 2023 die EXPLORA I in See sticht, öffnet sich in der weltweiten Luxuskreuzfahrt ein ganz neues Kapitel. Die EXPLORA I ist das erste Schiff der neuen Schweizer Luxus-Lifestyle-Marke Explora Journeys und erfindet fast alles, was das anspruchsvolle Reisen auf See ausmacht, neu. Schon die Wahl der Taufpatin lässt ahnen: Explora Journeys geht neue Wege. Die Meeresbiologin und Umweltschützerin Dr. Sylvia Earle, die für ihre Non-Profit-Organisation Mission Blue und den Aufbau von Meeresschutzgebieten bekannt ist, wird die EXPLORA I am 8. Juli 2023 in Civitavecchia bei Rom taufen. Ein starkes Signal für den Schutz der Meere, für den Explora Journeys eintritt. Die EXPLORA I ist mit der neusten Katalysatortechnologie SCR ausgestattet, die den Stickstoffausstoß um 90 Prozent reduziert, und fährt mit dem schadstoffarmen Marine Gas Oil. Und das sind nur zwei Beispiele des Umweltengagements.

weiter lesen