teilen via

Der Whiskey ist jung geblieben” und das nach zwei Jahrhunderten.

Macallan wird 200 Jahre jung und feiert dies gebürtig: inklusive 200 Years Young-Logo und Image Video. Es soll die Geschichte der Whisky-Marke erzählen, welche 1824 in einer Brennerei in Easter Elchies durchstartete. Gründer des Unternehmens ist Alexander Reid dieses Vermächtnis wird nun zelebriert und weiter geführt. Dies spiegelt sich auch im Jubiläumslogo wider: Das Logo verweist mit seinem Wellenmuster auf die Verbindung zwischen den Fundamenten und der Macallan Zukunft. Es kombiniert die Kurven des Flusses Spey mit den geschwungenen Linien des Brennereidachs. Zusätzlich beinhaltet es eine Andeutung des Unendlichkeitssymbols, das an die Bedeutung von Zeit und dem Erbe über Generationen hinweg erinnert.

themacallan​.com

Gewinnspiel
kupferkessel-erber-edelbrand

3 ERBER Edelbrand Pakete gewinnen

Gewinnen Sie eines von drei exklusiven ERBER Edelbrand Paketen!
2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.

08. Jänner 2024 L Atelier Robuchon 06

Guide Michelin Schweiz 2023

Sparkling Stars: Wo der Guide Michelin besonders strahlt. Von coolen Restaurants und überraschenden Newcomern.

Sterne gibt es, die denken gar nicht daran zu verglühen. Mehr noch: Von Jahr zu Jahr, von Jahrzehnt zu Jahrzehnt leuchten sie stärker, vergrößern ihren Radius und werden mehr. Ein astronomisches Science-Fiction-Märchen? Ganz im Gegenteil: Eine denkbar irdische Genießer-Geschichte, eine wundersam reale Erfolgsstory. Willkommen im Kosmos des Guide Michelin, der jede Jahr an außergewöhnliche Restaurants seine legendären eins-zwei-drei Sterne vergibt, und sich dabei immer wieder ein Stück weit auch selbst neu erfindet. Seit drei Jahren ist der Green Star“ hinzugekommen, eine Auszeichnung für nachhaltige Küche. Sogar ein ganz besonderes Prädikat für formidable Serviceleistungen gibt es inzwischen. Dabei hatte es 1926 mit lediglich einem Stern begonnen, und getestet wurden vorerst nur die besten Restaurants in der französischen Provinz. Bald darauf aber wurde es präziser, bis zu drei Sterne wurden vergeben, und diese begannen dann selbstverständlich auch über Paris zu blinken. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde die jährlich vergebene Auszeichnung zu dem Gütesiegel für Gourmet-Restaurants. Doch längst ist das Sterne-Leuchten nicht mehr allein auf Europa beschränkt; Jahr für Jahr sind die Tester – alles Profis aus der Branche — weltweit unterwegs. In völliger Unabhängigkeit legt allein ein Tester 30.000 Kilometer im Jahr zurück und isst in 250 Restaurants. Von Bistros über Gasthäuser bis zu Gourmet-Tempel ist alles dabei. Um dann in einer Sternekonferenz im Kollektiv die Entscheidung zu treffen. Besonders fündig werden die Tester aktuell in der Schweiz, in Lissabon und in Thailand. Wir haben die Highlights für eine winterliche Sterne-Reise.

weiterlesen

05. August 2021 Wiener Rathauskeller

Das Geheimnis des Rostbratens

Seit der Eröffnung 1899 gilt der Wiener Rathauskeller als Sitz des guten Geschmacks“. Hier wird Wiener Küche in zeitgenössischen Variationen serviert.

Das Wiener Rathaus ist nicht nur ein beeindruckendes Gebäude mit Sitz der Landes- und Stadtregierung, sondern auch ein Ort der Begegnung. Im Sommer findet am Platz davor, dem Rathausplatz, ein breit angelegtes Filmfestival statt. Winters verwandeln sich Platz und Park in eine weitläufige Eislauffläche. Im Inneren sorgen Bälle und Empfänge, Ehrungen und Sportveranstaltungen, Partys und Weinverkostungen für abwechslungsreiches Programm. Und im Rathauskeller, vom Burgtheater kommend an der rechten Flanke gelegen, kann man seit einigen Jahren wieder ganz ordentlich speisen. 

weiterlesen

01. Juni 2022 Champagner 2

Champagnerkunst

Fröhlich, farbenfroh und einzigartig.

Man kennt und feiert Yayoi Kusama für ihre Polka Dots und ihre Kürbisse. Nun hat die japanische Künstlerin eine Sonderedition für Veuve Clicquot gestaltet. Das an eine Blume erinnernde Objekt umrankt eine kunstvoll verzierte Magnumflasche des La Grand Dame Jahrgangs 2012 und ist auf 100 Stück weltweit limitiert. Die opulente Blume soll Leben, Liebe und Frieden symbolisieren. Die Polka-Punkte, Yayoi Kusamas Markenzeichen, werden als winzige Champagnerblasen neu interpretiert, um La Grande Dame 2012 zu verkörpern. Zusätzlich gibt es noch eine Edition in 0,75l um Euro 190,-.

veuveclicquot​.com

weiterlesen