teilen via

Am 8. April 2024 ist es wieder einmal so weit: eine totale Sonnenfinsternis hüllt Mittel- und Nordamerika in Schatten. Signature verrät, wo es bald wieder soweit ist.

Am Himmel eine schwarze Scheibe, lodernde Korona drumherum. Ein magischer Moment, auch ohne Hohepriester und unheilvolle Prophezeiungen wie in frühen Zeiten. Längst handelt es sich bei Naturschauspielen dieser Art um soziale Events von besonderem Zauber und einzigartiger Dramaturgie. Die Bilder der Sonnenfinsternisanbeter mit ihren speziellen Brillen und langen Okularen gingen auch dieses Mal durch die ganze Welt. Hobby-Astrologie erste Reihe fussfrei. Besondere Mitarbeit an dem Ereignis: Neben Sonne und Mond ausgewiesene Erdzonen Mittel- und Nordamerikas sowie der Zentralpazifik werden sich dann in ein temporäres Schattenreich verwandeln. Das Maximum der Finsternis: lag im Nordwesten des mexikanischen Bundesstaates Durango, nahe dem Ort Nazas in den Bergen der Sierra Madre Occidental. Hier dauerte die totale Phase ganze 4 Minuten und 28 Sekunden. 

Zum immer stärker ausgeprägten Trend des terminisierten Reisens – Stichwort Gig-Reisen – passte die grosse Show der diesjährigen April-Sonne allemal. Dazu muss man wissen: Naturschauspiele wie diese sind zwar keine Seltenheit. Sie kommen alle ein bis zwei Jahre vor – aber eben nicht vor der Haustür. Reisemuffel müssen im Durchschnitt 375 Jahre auf die grosse Dunkelheit warten. In Europa beispielsweise hatte es die Sonne zuletzt nicht so mit Verschwinden. Vor neun Jahren war es in Spitzbergen und auf den Färöer-Inseln soweit. 


Eine besondere Magie verströmt aber auch das Epizentrum der anstehenden Totalen Sonnenfinsternis. Die Sierra Madre Occidental kann sich nämlich auch bei Tageslicht sehen lassen – als spektakuläres Trekking-Reiseziel. Lagerfeuer in einsamer Halbwüste, riesige Kakteen, das nächtliche Geheule der Coyoten lassen hier kein Wild West-Klischee aus. Besondere Faszination übt dabei die legendäre Kupferschlucht aus. Ihr kommt man auch mit der Vintage-Eisenbahn El Chepe“ näher.

greatamericaneclipse​.com
visitmexico​.com

Gewinnspiel
Almliesl 1

Almliesl

3 Nächte in einer komfortablen Almhütte für bis zu 8 Personen gewinnen!
Gewinnspiel
Marinca 1 pg

Traumurlaub auf Korsika gewinnen

Signature verlost 2 x 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel & Spa Marinca auf Korsika!
Angebot
Marienkron c Steve Haider 5

Regeneration fürs Wohlbefinden

5 Nächte in Marienkron genießen und nur für 4 Nächte bezahlen!

25. März 2024 Anantara Mina Al Arab Ras Al Khaimah Resort Guest Room Over Water Pool Villa Bathroom

Neueröffnung: Anantara Mina

Eco Luxury in den Vereinigten Arabischen Emirate

Das Anantara Mina Al Arab Ras Al Khaimah Resort begrüßt Gäste inmitten einer spektakulären Kulisse aus Mangroven-Lagune und Küste. Die ersten Overwater-Villen des Emirates bieten nachhaltigen Luxus mit großzügigen Wohnbereichen und privaten Terrassen inklusive Pool und Blick auf den Persischen Golf. Das Design des Resorts, entwickelt von Wilson Associates und Perkins Eastman, integriert sich harmonisch in die Umgebung. Mit umweltfreundlichen Maßnahmen wie Abwasser-Recycling und plastikfreien Restaurants setzt das Resort neue Standards für Luxus und Nachhaltigkeit.

Das Anantara Spa bietet traditionelle thailändische Behandlungen und lokale Produkte für nachhaltige Entspannung. Abenteuerliche Aktivitäten wie geführte Kayakfahrten und Ausflüge zum Jebel Jais, dem höchsten Berg der VAE, runden das Erlebnis ab. Das Anantara Mina Al Arab Ras Al Khaimah Resort lädt Gäste ein, die Schönheit und Vielfalt von Ras Al Khaimah zu entdecken. 

Mehr unter: anantara​.com

weiterlesen

29. März 2024 ONLY 0481117

Korsika: Zwischen Natur und Nervenkitzel

Die Insel der Schönheiten

Wandern, Surfen, Kultur, Entspannung, all das auf einer einzigen Insel. Mit ihren 120 Gipfeln über 2000 Metern und mehr als 1000 Kilometern Küste ist Korsika ein Paradies für Naturliebhaber. Die unberührte Natur und die außergewöhnliche Biodiversität machen sie zu einem führenden Reiseziel für nachhaltigen Tourismus im Mittelmeerraum. Direkte Flugverbindungen ab Österreich, die von April bis Oktober wöchentlich ab Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck angeboten werden, machen Korsika zu einem leicht erreichbaren und flexiblen Ziel.

Korsika zeichnet sich durch ihre vielfältige Landschaft aus. Von den schroffen Gipfeln der korsischen Berge bis zu den sanften Hügeln und Tälern, von den weißen Sandstränden bis zu den versteckten Buchten bietet Korsika ein endloses Potenzial für Abenteuer und Erkundungen. Sie gehört politisch zu Frankreich, besitzt jedoch eine einzigartige kulturelle Identität, die von korsischer Sprache, Musik und Traditionen geprägt ist. Korsika bietet eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Tauchen und Wassersport. Korsika ist ein Paradies für Naturliebhaber, Abenteurer und Kulturfans gleichermaßen.

weiterlesen

02. Februar 2023 Fenja

In 80 Tagen um die Welt

Unsere Redaktion verrät ihre Reiseträume und Tipps.

Fenja Fecht – Redaktion | Online-Redaktion


Auf meiner Reise-Bucket-List stehen noch viele Ziele – ein Roadtrip durch die USA und Kanada, Camping in Norwegen, ein Aufenthalt in Neuseeland… Ganz vorn dabei ist allerdings eine Heißluftballonfahrt über den Dschungel Sri Lankas. Gemütlich durch die Lüfte gleiten und dabei das Gefühl unendlicher Freiheit genießen. Und mit etwas Glück sehe ich vielleicht sogar Baghira, Balu, King Louie und Co., denn viele der Figuren aus Rudyard Kiplings Meisterwerk sind auch in Sri Lanka beheimatet. Starten soll meine Ballonfahrt übrigens bereits im frühen Morgengrauen, damit ich pünktlich zum Sonnenaufgang über dem sagenhaften Felsen von Sigiriya, dem sogenannten Löwen-felsen“, sein kann. Wie ich mich kenne, würde ich anschließend gar nicht mehr aufhören wollen und lieber – ganz nach dem Vorbild von Phileas Fogg – in 80 (oder mehr) Tagen um die Welt reisen. 

Mein derzeitiger Lieblingsort: Auf Platz drei befindet sich London mit seiner riesigen Fülle an Kunst und Kultur aller Art. Platz zwei belegen die schottischen Highlands, die für mich gleichermaßen Ruhe wie Abenteuer ausstrahlen. Seit Jahren unangefochten auf der Nummer eins ist Venedig. Vom Karneval zur Biennale, vom allseits bekannten Markusplatz bis zu den verwinkelten kleinen Gassen im Stadtteil Dorsoduro gibt es nichts, was ich nicht liebe an dieser Stadt… Außer vielleicht die enorme Anzahl an Touristen. Mein Tipp daher: Früh aufstehen und den Tag mit einem morgendlichen Spaziergang entlang des Canale Grande starten. So hat man noch vor der Ankunft der Tagestouristen die Chance Venedig von einer ganz anderen Seite zu erleben. Die schönsten Fotos gibt es obendrauf. 

Lieblingshotel: Als erstes fällt mir hier das Hotel Hüttenpalast ein. Durch Zufall bin ich bei einer meiner Touren durch Berlin an einer alten Fabrik im Stadtteil Neukölln entlang gegangen und stellte fest, dass es sich dabei um ein Hotel handelt. Neben normalen“ Hotelzimmern im Loft-Stil, haben Gäste hier außerdem die Möglichkeit in kleinen, kuscheligen Holzhütten oder aber – und hier ist mein Favorit – in unterschiedlich gestalteten Oldtimer-Wohnwagen zu übernachten. Ein bisschen Camping-Idylle mitten in der Großstadt. 

weiterlesen