teilen via

Vogelwelt im Fokus: Swarovski’s KI-Fernglas erkennt über 9000 Arten – eine Hommage an 75 Jahre Präzision und Eleganz

Anlässlich ihres 75. Geburtstages und der CES in Las Vegas präsentiert Swarovski Optik stolz das weltweit erste KI-gestützte Fernglas. Durch die geschickte Verbindung intelligenter Technologien mit präziser manueller Optik im Stil von Swarovski erkennt dieses bahnbrechende Produkt über 9000 Vogelarten in Echtzeit. Die integrierte Kamera ermöglicht die Aufnahme von Videos und Bildern, welche im Anschluss direkt in der zugehörigen App betrachtet und versendet werden können. Für das Design des smarten Fernglases wurde der weltbekannte Industriedesigner Marc Newson herangezogen. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der eleganten Ästhetik des Produkts sowie dem ergonomischen Design.

21. September 2023 133

Rémy Martin Louis XIII: Historischer Tropfen

Hier wird Genießern eine faszinierende Geschichte (ein)geschenkt. Und die beginnt schon mit den äußeren Werten. Das Schmuckstück des edlen Cognac ist die außergewöhnliche Karaffe: Es handelt sich um die Reproduktion einer runden, mit Stacheln versehenen Metallflasche, die wiederum von einem Bauern am Ort der Schlacht von Jarnac im Jahr 1569 entdeckt und 1850 von Paul-Emile Rémy Martin gekauft wurde. Zuvor wurde der Cognac ausschließlich in Fässern verkauft, Paul-Emile sah jedoch die Gelegenheit, seinem kostbaren Tropfen einen besonderen Touch zu verleihen, indem er ein kunstvolles Glasdesign des geschichtsträchtigen Schlachtfeldkolbens reproduzierte. Noch heute werden die Flaschen von erfahrenen Kristallarbeitern in Frankreich mundgeblasen. Die wertvollen Karaffen, eine Hommage an die Ursprünge Ludwigs XIII., sind von hochwertigen Lederschatullen umhüllt. 

Rémy Martin Louis XIII.
Der wertvollste Schatz aus dem ‑Cognac-Universum wird in Österreich von Schlumberger Wein- und Sektkellerei vertrieben – zwei Traditionshäuser mit exzellentem Geschmack.
topspirit​.at

weiterlesen

20. Oktober 2020 New Getty Images 545020343

Sehr lustig!

Ganz schön gewitzt: Fünf Bestseller der humorigen Weltliteratur sorgen dafür, dass Ihnen auch weiterhin nicht das Lachen vergeht.

Kein deutsches Ehepaar kann sich heute mehr ernsthaft über zu hart gekochte oder auch zu weiche Eier am Frühstückstisch streiten. Jedenfalls nicht, ohne dabei unweigerlich an Loriot zu denken, wie er mit seiner Schauspieler-Ehefrau Evelyn Hamann am Tisch vor dem berühmten Viereinhalb-Minuten-Ei“ sitzt und mit besserwisserischer Miene behauptet: Das Ei ist hart. Dabei macht sich Loriot nicht über die peniblen Deutschen lustig. Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden. Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen“, erklärte der Humorist seine Arbeit einmal. Dabei ist vieles von dem, was hier persifliert wird, längst Nostalgie geworden. Früher war mehr Lametta“, beklagte etwa Opa Hoppenstedt Ende der 1970er-Jahre erstmals in dem Kult-Sketch Weihnachten bei Hoppenstedts“. Und als Heinrich Lohse, Einkaufsdirektor der Deutschen Röhren AG, plötzlich in den Vorruhestand versetzt wird, endet das heinrichfreie“ Leben der Frau Lohse abrupt – heilloses Chaos bricht aus, als ihr Mann versucht, sich von nun an ein wenig im Haushalt nützlich zu machen.

weiterlesen

09. Dezember 2022 1

Karo und Co.

Herzerwärmend: die modischen Musterexemplare für den Winter.

weiterlesen