teilen via

Der Barsys 360 in stilvollem Ringdesign revolutioniert die Cocktail-Mixkunst.

Barsys revolutioniert das Cocktailerlebnis mit der Einführung ihres neuen Produktes und einer Partnerschaft mit ReserveBar. Die Zusammenarbeit ermöglicht es Nutzern und Nutzerinnen, aus einer umfangreichen Auswahl hochwertiger Spirituosen und Mixer zu wählen und sie direkt über die Plattform zu bestellen. Die Integration von Barsys’ KI und ReserveBar bietet personalisierte Vorschläge, die sich an individuelle Vorlieben anpassen, und verspricht ein einzigartiges Mix-Erlebnis. Seine dynamische zirkuläre Form verleiht ihm das Aussehen eines Designerstücks und fügt sich perfekt in ein modernes Ambiente ein.

Revolution der Mixologie in den eigenen vier Wänden

Der Barsys 360 hebt die Kunst der Cocktailzubereitung auf ein neues Level. Dieses Gerät ermöglicht es Gästen zu Hause oder Kunden in einer Bar, Drinks mühelos zuzubereiten, mit der Hilfe von mindestens sechs Zutaten. Der Cocktail Mixer ist für ca. 430 Euro erhältlich und verspricht, die Art und Weise, wie Getränke genossen werden, für immer zu verändern.

thebarsys​.com

Gewinnspiel
kupferkessel-erber-edelbrand

3 ERBER Edelbrand Pakete gewinnen

Gewinnen Sie eines von drei exklusiven ERBER Edelbrand Paketen!
2 for 1 Gourmet
L Osteria Grinzing

L’OSTERIA Wien Grinzing

Die fünfte L’OSTERIA im Norden Wiens, zwischen Döbling und Nussdorf verwöhnt mit der besten besten…
2 for 1 Gourmet
Westside

Westside

Das Westside ist ein zeitgenössisches Restaurant mit hohem Genusswert direkt neben dem Westbahnhof.

19. Juni 2020 Titelbild Neu

Gut gegrillt ist halb gewonnen

Die Firma Weber ist eine Institution und bietet alles, was Grillmeister-Herz begehrt – vom Holzkohlegrill über Grillwerkzeug bis hin zu Saucen und Marinaden. Für alle, die sich an ihre erste oder auch schon an die 50. Grillsaison wagen, bietet die Weber’s Grillbibel Vol. 2“ praktisches Know-how. Autor Jamie Purviance findet dabei für Einsteiger beruhigende Worte und erzählt von seinen Anfängen am Grill: Niemand wird als Könner am Grill geboren. Ich dachte, ich zünde eben den Grill an, schmeiße dann Fleisch auf den Rost, und der Rest wird sich schon von selbst ergeben.“ Er lernte aus den ersten Fehlern und eignete sich mit der Zeit ein umfangreiches Wissen an, dass er nun gerne mit dem Rest der Welt teilt. Dabei definiert er die vier wichtigen T“ des BBQ: Temperatur, Timing, Techniken und Tools. Weiter geht es mit den wichtigsten Fragen z. B. wie man die Hitze bei den unterschiedlichen Grills reguliert oder wie lange welches Grillgut braucht, bis es durch ist. Zahlreiche Rezepte von Klassikern wie Burger oder Schweinekoteletts über vegetarische Speisen wie Hummus von gerösteten Karotten mit Pita-Chips bis hin zu Desserts wie gegrillte Ananas mit Brombeersauce werden Schritt für Schritt erklärt und durch Grundrezepte für Würzmischungen, Marinaden und Saucen ergänzt. Das perfekte Nachschlagewerk für alle, die in der Grillsaison alles richtig machen wollen. 

weiterlesen

22. April 2024 00662859 MAC Leo Social Statics 18

Macallan feiert 200-jähriges Jubiläum

Der Whiskey ist jung geblieben” und das nach zwei Jahrhunderten.

Macallan wird 200 Jahre jung und feiert dies gebürtig: inklusive 200 Years Young-Logo und Image Video. Es soll die Geschichte der Whisky-Marke erzählen, welche 1824 in einer Brennerei in Easter Elchies durchstartete. Gründer des Unternehmens ist Alexander Reid dieses Vermächtnis wird nun zelebriert und weiter geführt. Dies spiegelt sich auch im Jubiläumslogo wider: Das Logo verweist mit seinem Wellenmuster auf die Verbindung zwischen den Fundamenten und der Macallan Zukunft. Es kombiniert die Kurven des Flusses Spey mit den geschwungenen Linien des Brennereidachs. Zusätzlich beinhaltet es eine Andeutung des Unendlichkeitssymbols, das an die Bedeutung von Zeit und dem Erbe über Generationen hinweg erinnert.

themacallan​.com

weiterlesen

18. März 2024 Talk Silo 1

Zero Waste Vision

Douglas McMaster, kocht im ersten ersten Zero Waste Restaurants der Welt groß auf. Ein Talk über seine Vision von Nachhaltigkeit, die gerade völlig im Trend liegt.

Upcycling, Farm to Table etc. erfreuen sich vor allem im Luxusbereich großer Beliebtheit. Wie sehen Sie diesen Trend?
Ich denke, es hat lange auf sich warten lassen, insbesondere im Luxusmarkt, hier nicht nur auf Überfluss, sondern auf die Wurzeln zu achten. Wir müssen nur sicherstellen, dass farm to table nicht zum Luxustrend wird und dass die Integrität dahinter erhalten bleibt. Wir versuchen das im Silo mit dem unterschiedlichsten Angebot an Menüs. Damit Nachhaltigkeit nicht abgehoben ist.

Ihre Hauptbotschaft lautet: Verschwendung ist ein Mangel an Vorstellungskraft.“ Wie wurde diese Zero-Waste-Vision geprägt?
Als ich in meinen Zwanzigern als Koch arbeitete, wollte ich ein Restaurant eröffnen, was damals eher ein Wunschtraum war. Aber dann bekam ich die einmalige Gelegenheit, mit Joost Bakker – dem Vordenker und ursprünglichen Silo-Konzepts — in Melbourne zusammenzuarbeiten, der mich überwiegend alleine ein Zero Waste Cafe leiten ließ. Er gab mir die Gelegenheit, Zeit und alle mir zur Verfügung stehenden Werkzeuge, um das Zero-Waste-Konzept in vollen Zügen zu erkunden.

weiterlesen