teilen via

Hier kommen Design-Liebhaber ins Schwärmen! Signature hat 10 Cities mit Designfaktor für Ihre Bucket-List gecheckt. Diesmal im Fokus: Berlin

Brachial anmutende Gegenstände aus Metall, sargähnliche Konstrukte neben einem Schleudersitz, eine eiserne Lunge gibt es auch. Ohne Zweifel stellt das surreale Museum für industrielle Objekte eine Kuriosität in der Berliner Museumslandschaft dar. Schnörkellos und zweckgerichtet. Knallhart und irgendwie schräg zugleich. Irgendwie passen die hier gezeigten Gegenständen, deren Design sich streng nach Funktionalität und nicht nach dem ästhetischen Empfinden richtet, ganz gut zu Berlin. Das verriet Anfang Sommer auch das Motto der diesjährigen Berlin Design Week. Es lautete Resilienz und promotet Design als treibende Kraft für gesellschaftliche und ökologische Veränderung. Design als urbane Textur begreifen – das besitzt in der deutschen Hauptstadt Tradition. Wer dem Kunstgewerbemuseum seinen Besuch abstattet, entdeckt hier nicht bloß ein Gebäude von puristischer Ästhetik, sondern zugleich einen Umraum der sich als gebaute Landschaft“ mit seiner Begrünung auf den benachbarten Tiergarten bezieht. Design-Totale Berlin — besser man plant einige Extratage ein: Während das ikonische, von Walter Gropius entworfene Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in der Klingelhöferstraße aktuell umgebaut wird, springt das temporary bauhaus-archiv in Berlin-Charlottenburg als Projektraum ein. Klein und fein ist die Berliner Braun-Sammlung Ettel in Moabit, die vom berühmten Schneewittchensarg“ bis zu Dieter Rams Phono-Pioniertaten Klassiker des funktionalistischen Hardcore-Designs hortet.

Mehr Farbe hält die von 118 KünstlerInnen gestaltete East Side Gallery am längsten, noch erhaltenen Teilstück der Berliner Mauer zwischen Ostbahnhof und Oberbaumbrücke bereit. Der Besuch der kürzlich restaurierten Neuen Nationalgalerie von Mies van der Rohe ist ein ganz anderer Pflichtermin. Jede Zeit baut ihre Stadt. Das beweist die immer etwas bruchstückhaft wirkende Spree-City auf Schritt und Tritt – und erweckt heute historische Gewerbebauten zu neuem Leben. Der leerstehende Flughafen Tegel wird in unregelmäßigen Abständen u.a. mit Fashion-Events bespielt. An der Grenze zu Mitte und Pankow probt die aufgelassene Bundesmonopolverwaltung für Branntwein” ein Comeback als Creative und Co-Working-Space, ähnliches gilt für das Umspannwerk Reinickendorf. Das ehemalige Amtsgericht Charlottenburg in der Kantstraße hat sich zuletzt unter der Bezeichnung Amtsalon“ als Tipp für literarische Veranstaltungen mitten in der Stadt etabliert. Das beste Space-Age Wahrzeichen in Steglitz, die brutalistische Bierpinsel“ wird ebenfalls wachgeküsst. 

+ Hoteltipp

nhow
Eine perfekte Basis um diese Gentrifizierungs-Highlights zu erkunden: Das spektakulär verspiegelte Design-Hotel nhow“ am Mediaspree-Ufer.
nhow​-hotels​.com

Telehgraphenamt
Einst befand sich im Neobarockbau aus 1931 das Nervenzentrum der internationalen Kommunikation – Berlins Telegraphenamt. Das hier eröffnete gleichnamige Hotel kombiniert in 97 individuellen Zimmern Elemente von Bauhaus, Jugendstill und Art Deco.
telegraphenamt​.com

+ Restauranttipp

Coccodrillo
Saarinens berühmte Tulip Chairs und ein knallrotes Bar-Ensemble mit Hollywood-Feeling: Berlins spannendster neue Italiener lädt im Volkspark am Weinberg zu einer stylischen Zeitreise in die Sixties ein (und zu Sauerteig-Pizze) und wurde auf Anhieb zum Place to be.
bigsquadra​.com

Gewinnspiel
naturel-hotels-resort-wellness

Naturel Hotels & Resorts

Gewinnen Sie einen Urlaub in Kärnten am herrlich türkisblauen Faaker See.
Angebot
hotel-das-eisenberg-blick-vom-pool-auf-das-hotel

Hotel das Eisenberg: Ihr Resort am Dreiländereck

Kennenlern-Paket im 4‑Sterne Hotel das Eisenberg ‑20% Ermäßigung!
Angebot
Schlafgut1

Hotel Schlafgut

Erhalten Sie 15% Ermässigung im Hotel Schlafgut in der Steiermark!

04. März 2024 Routes Signature 02

Relais & Châteaux: Routes Signature

Zum 70. Geburtstag von Relais & Châteaux nehmen wir Sie mit auf einen Roadtrip zu ausgewählten Highlights.

Noch heute stellen die 5 Cs – Caractère, Courtoisie, Calme, Charme und Cuisine – Eckpfeiler und Auswahlkriterien für die vielen Mitgliedshäuser einer legendären Vereinigung unabhängiger Spitzen­hotels dar, die nun den runden Siebziger feiert: Relais & Châteaux. Wir haben für Sie ausgewählte Highlights mit Fünf-C-Garantie ausgewählt.

weiterlesen

26. April 2021 X falkensteiner schlosshotel velden Seespitz

Exklusive Auszeit

Ob See oder Berge: Geheimtipps für stilsichere Entspannung in Österreich.

Warum in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah! Die freie Adaption Goethe´s Vierzeilers, der sich eher auf die Suche nach dem Glück bezog, scheint in der heutigen Zeit eine neue Bedeutung zu erhalten. Ursprünglich ließ Goethe es folgendermaßen klingen: Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen: Denn das Glück ist immer da.

weiterlesen

15. November 2021 COMO Uma Canggu 1

Ästhetik und Komfort

History Hotels – Alte Geschichte neu belebt

Historische Gemäuer entfalten ihren besonderen Zauber im Lauf von Jahrhunderten, erleben lange Phasen von Dornröschenschlaf – und werden im Idealfall von sensiblen Innenarchitekten wachgeküsst. Bestes Beispiel: die Verwandlung verwaister Dörfer in raffinierte Luxusenklaven, die sinnliches Landleben als minimalistische Ästhetik kombinieren. Das San Canzian Village & Hotel im Inneren Istriens fällt zweifellos in diese Kategorie. Ähnliches gilt für das portugiesische Retreat Dá Licença. Inmitten von 13.000 Olivenbäumen wurden hier sieben historische Bauten einer alten Ölmühle in ein modernes Boutiquehotel mit spektakulär geschnittenen Pools verwandelt. Radikal fällt wohl auch die Erneuerung eines Klosters aus dem 17. Jahrhundert in Arco am nördlichen Ufer des Gardasee aus: Das Monastero Arx Vivendi Hotel verbindet historische Gärten, meditati-ve Klosteratmosphäre, archaische Bau-teile und den minimalistischen Chic raumhoher Verglasungen. 

san​-canzian​.hr
dalicenca​.pt
monastero​-arxvivendi​.com

weiterlesen